Microsoft Press gibt E-Books zum kostenlosen Download frei

    Kostenlose E-Books von Microsoft PressDie Buchsparte von Microsoft stellt zahlreiche E-Books kostenlos zur Verfügung. Die Titel reichen von Windows und System Center über Exchange, SQL Server und SharePoint bis Azure und PowerShell. Gleichzeitig entließ Microsoft die Redakteure seines Buchverlags und lagert das Publizieren der Werke nun aus.

    Microsoft Press hat bereits in der Vergangenheit immer wieder einzelne E-Books kostenlos abgegeben, zuletzt etwa zu Windows 10 oder Windows Server 2016. Die aktuelle Ankündigung betrifft aber eine Vielzahl von Titeln, die in einem Schwung frei zugänglich gemacht werden.

    Ende für traditionelle Computerbücher in Sicht

    Unklar ist, ob es sich dabei um einen ersten Schritt zur Verramschung aller Fachbücher handelt, nachdem ihre Produktion im eigenen Haus nun eingestellt wird. Berichten zufolge hat Microsoft sämtliche Redakteure bzw. Lektoren des Verlags entlassen und einen Outsourcing-Vertrag mit Pearson geschlossen.

    In Deutschland hat Pearson den Vertrieb von Computerbüchern unter den Marken Addison Wesley sowie Markt & Technik schon vor drei Jahren eingestellt. Die Produktion von schwergewichtigen Kompendien kann immer weniger mit den kurzen Update-Zyklen von Software und der Geschwindig­keit anderer Informations­quellen mithalten.

    Kostenlose E-Books zu Azure

    Die nun kostenlos verfügbaren Titel sind in den meisten Fällen keine digitalen Versionen dicker Papierschmöker, sondern thematisch fokussierte E-Books, deren Umfang in den meisten Fällen deutlich unter 100 Seiten bleibt. Die meisten sind als PDF verfügbar, einige dagegen nur als Word-Dokumente.

    Eine Übersicht über die freigegebenen Titel findet sich in diesem Blog-Eintrag von Eric Ligman auf MSDN. Wer möchte, kann sämtliche E-Books mit einem einzigen Download bekommen.Eine ähnliche Liste findet sich auch bei der Virtual Academy von Microsoft.

    Keine Kommentare