RayManageSoft: Software-Verteilung für Windows 8, Server 2012

    Die Paderborner RayNET GmbH veröffentlichte die Version 10 von RayManageSoft. Es handelt sich dabei um eine Sammlung von Tools für das OS- und Applikations-Management. Die Features umfassen Inventarisierung, OS- und Software-Deployment sowie Patch-Management. Zu den Neuerungen zählen eine überarbeitete Benutzeroberfläche, Support für Windows 8 und Server 2012 sowie erweiterte Reporting-Fähigkeiten.

    RayManageSoft deckt derzeit vier Grundfunktionen im Client- und Server-Management ab. Das Release 10 bringt die Software auf den aktuellen Stand beim Plattform-Support, indem es nun die neuesten Betriebssystemversionen von Microsoft unterstützt. Der Hersteller nennt als neues Feature auch die 64-Bit-Unterstützung, wobei er nicht ausführt, ob dabei die Implementierung der eigenen Software oder die Möglichkeit zur Verteilung von 64-Bit-Programmen gemeint ist.

    Zu den weiteren Verbesserungen gehören eine erneuerte Benutzeroberfläche, ein Dashboard als Store-App für Windows 8, zusätzliche Reporting-Funktionen sowie ein erweitertes Patch-Management.

    Hinter RayManageSoft verbirgt sich die ehemalige Enterprise Deployment Suite, die RayNET von Flexera Software, dem Anbieter von AdminStudio und InstallShield, im vergangenen Jahr erworben hat. Das Unternehmen verfolgt nun ehrgeizige Pläne beim weiteren Ausbau der Software. Innerhalb der nächsten 12 Monate sollen unter anderem Module für das Mobile Device Management, das Deployment von Store-Apps und virtualisierten Anwendungen sowie ein Self-Service-Portal hinzukommen.

    Keine Kommentare