RDS Connector for VMM: virtuelle Desktops intelligent platzieren

    Die dynamische Verteilung von VMs über mehrere Server, abhängig von deren Auslastung, ist bei der Virtualisierung von Desktops besonders wichtig, weil ihre Zahl meistens recht groß ist, und auf diese Weise Hardware-Ressourcen eingespart werden können. Der eben veröffentlichte RDS Connector for Virtual Machine Manager (VMM) 2008 R2 erlaubt die flexible Platzierung virtueller Desktops und beseitigt ein bisheriges Defizit in Microsofts VDI-Angebot.

    Der Connection Broker kann über den Connector vom SCVMM einen alternativen Host anfordern.Während VMware mit dem Distributed Resource Scheduler (DRS) eine etablierte Lösung zur dynamischen Verteilung von Arbeitslasten anbietet, setzt Microsoft mit PRO eine Technik dagegen, die weniger kann und neben dem VMM auch den Operations Manager erfordert. Für virtuelle Desktops auf Basis der Remote Desktop Services erlaubt nun das VMM-Plugin im Vergleich zu bisher eine flexiblere Platzierung von VMs.

    Die Funktion des Plugins ist jedoch nicht für eine insgesamt dynamische Verteilung von Server-Ressourcen gedacht, sondern auf bestimmtes Szenario beschränkt:

    • Ein Client versucht sich erneut mit einem persönlichen Desktop verbinden, der mittlerweile in den Hibernate-Modus versetzt wurde;
    • der Connection Broker weiß, auf welchem Host der virtuelle Desktop bisher ausgeführt wurde;
    • der Host kann wegen Überlastung den Desktop nicht aktivieren
    • der Connection Broker fordert vom VMM über das RDS-Plugin einen anderen Host an
    • der VMM verschiebt den virtuellen Desktop auf einen anderen Server und teilt diesen dem Connection Broker mit
    • der Connection Broker übermittelt die Adresse des neuen Hosts an den Client, der sich daraufhin mit dem virtuellen Desktop verbinden kann.

    Der RDS Connector for VMM erfordert Windows Server 2008 R2 für persönliche Desktops, pooled Desktops (also von mehreren Benutzern gemeinsam genutzte virtuelle Desktops) benötigen zusätzlich das Service Pack 1.

    Keine Kommentare