RES Software veröffentlicht Workspace Manager 2012


    Tags: , ,

    Der holländische Anbieter RES Software kündigte die Version 2012 von Workspace Manager an, einer Software für das User Environment Management. Die wichtigste Neuerung besteht in der Einführung eines Relay Servers, so dass die Agents auf den Clients keine direkte Verbindung zur Datenbank mehr aufbauen müssen. Hinzu kommen vor allem Funktionen, mit denen der Hersteller die Benutzung vereinfacht, darunter weitere Templates für Anwendungen.

    Der Workspace Manager umfasst zahlreiche Funktionen, um die Umgebung des Benutzers abhängig von vielfältigen Kriterien (etwa IP-Adresskreise, physikalischer versus virtueller Desktop, OU-Zugehörigkeit) automatisch zu konfigurieren. Dazu zählt neben der Verwaltung von User-spezifischen Einstellungen besonders das Management von Anwendungen und Benutzerprivilegien (siehe dazu meine ausführliche Beschreibung von Workspace Manager 2011).

    Weitere Bedingungen für den User-Kontext

    Der Workspace Manager fügt nun weitere Kriterien hinzu, von denen man die Anwendung bestimmter Policies abhängig machen kann. Dazu zählen der Typ des installierten Citrix Receiver, das Vorhandensein eines Citrix Access Gateway sowie des PCoIP-Protokolls, das von VMware View benutzt wird. Für die Feinkonfiguration von Applikationen bringt der RES Workspace Manager 2012 zusätzliche Templates mit, unter anderem für Google Chrome, Microsoft Lync, Mozilla Firefox, Skype und WinZip.

    Relay-Server besonders für WANs von Nutzen

    Eine wichtige architektonische Änderung bedeutet die Einführung eines Relay-Servers, der die Anfragen der Clients entgegennimmt und als Cache für die Datenbank fungiert. Bisher war der Workspace Manager eine 2-schichtige Anwendung, bei der die Agents direkt auf die Datenbank zugegriffen haben. Zwar werden dabei nur relativ geringe Datenmengen übertragen, weil alle Einstellungen und Daten der Benutzer im Dateisystem verbleiben und nur die Regelwerke in der Datenbank landen. Die nun möglichen Topologien sollen aber besonders auf WAN-Verbindungen Verbesserungen bringen.

    Täglich Know-how für IT-Pros mit unserem Newsletter

    Wir ver­wenden Ihre Mail-Adresse nur für den Ver­sand der News­letter.
    Es erfolgt keine per­sonen­be­zogene Auswertung.

    Bild von Wolfgang Sommergut

    Wolfgang Sommergut hat lang­jährige Erfahrung als Fach­autor, Berater und Kon­ferenz­sprecher zu ver­schie­denen Themen der IT. Da­ne­ben war er als System­ad­mi­ni­stra­tor und Con­sultant tätig.
    // Kontakt: E-Mail, XING, LinkedIn //

    Ähnliche Beiträge

    Weitere Links