Rittal mit vormontierten Racks für Server und Switches


    Tags: , ,

    Ordnung muss – oder sollte zumindest sein. Das gilt auch für den Server-Raum. Selbst für Kleinunternehmen ab 10 oder 20 Mitarbeitern lohnt sich ein Rack-System wie das Rittal TS IT. Denn zum einen lassen sich in einem solchen Rack Server, Speichersysteme und Switches so unterbringen, dass sie gut zugänglich sind. Wer sich bereits einmal mit dem Kabelverhau in improvisierten Server-Räumen herumgeschlagen hat, weiß, wie wichtig Ordnung an dieser Stelle ist.

    Rittal IT TS - Rack-System mit IT-Komponenten bestücktZudem ist ein Rack-System unverzichtbar, um eine vernünftige Klimatisierung der Systeme sicherzustellen. Gerade in dieser Beziehung wird in "Mini-Rechenzentren" häufig geschlampt. In der Regel sollten 25 °C bis 30 °C eingehalten werden. In engen Räumen und im Sommer wird dieser Temperaturbereich jedoch häufig überschritten.

    Die Folgen sind eine vorzeitige Alterung der IT-Komponenten und eine höhere Ausfallquote. Hier spielt ein weiterer Faktor mit hinein: Gerade kleinere Unternehmen setzen gerne preisgünstige Switches und Storage-Systeme ein, oft von weniger renommierten Anbietern aus Fernost. Preisgünstig heißt, dass der Hersteller in der Regel auch preisgünstigere Komponenten verbaut, etwa Leistungshalbleiter. Diese sind oft (aber beileibe nicht immer!) weniger robust als die teureren Bauelemente in Markensystemen. Daher sollte auch deshalb eine gute Kühlung im Rack vorhanden sein.

    Fertig vorkonfiguriert

    Aus diesen Gründen ist es eine Überlegung wert, statt eines No-Name-Racks das System eines etablierten Anbieters wie Rittal im Server-Raum zu platzieren. Das Unternehmen bietet seine TS-IT-Reihe jetzt auch in vormontierter Form an. Das ist angesichts der umfangreichen Zubehörliste und der vielen Konfigurationsoptionen durchaus hilfreich.

    Die Basisversion des Racks wird mit einer 19-Zoll-Montageebene ausgeliefert, zudem einteiligen, abschließbaren Seitenwände mit Sicherheitsschließung sowie Bürstenleisten für die Einführung von Kabeln.

    Weitere Details für "Rack-Fans":

    • Aluminium-Sichttüre ist mit Sicherheitsglas und einem Sicherheitsschloss,
    • Türen mit einem 180-Grad-Scharnieren, um Geräte einfacher ein- und ausbauen zu können,
    • die Option, ein Lüftermodul zu integrieren,
    • eine Schnellmontage-Technik, dank der sich Geräteböden und Gleitschienen ohne Werkzeug montieren lassen

    Die TS-IT-Rack-Systeme sind für das Standardformat 19 Zoll erhältlich, außerdem für 21, 23 und 24 Zoll. Ein Schrank lässt mit IT-Ausrüstung mit einem Gesamtgewicht von bis zu 1.500 kg bestücken. Bei Bedarf kann der IT-Fachmann das TS-IT-System nachrüsten, etwa mit Dachlüftern, RFID-Leisten für die automatische Erfassung aller Komponenten, speziellen Kabelführungen, Kabelsprossen et cetera.

    Keine Kommentare