ManageEngine kombiniert ServiceDesk Plus mit Zoho Reports


    Tags: , ,

    Um erweiterte Auswertefunktionen hat ManageEngine seine Servicedesk-Software ServiceDesk Plus ergänzt. In diesem Fall erfolgte das nicht durch zusätzliche Funktionen für ServiceDesk Plus, sondern durch die Einbindung des Add-on Zoho Reports. Die Kombination beider Produkte lag nicht nur aus sachlich-fachlichen Gründen nahe: die Zoho Corp. ist die Muttergesellschaft von ManageEngine.

    Zoho Reports für ME ServiceDeskPlus - Beispiel eines DashboardsMithilfe der Analysefunktionen von Zoho Reports können Administratoren und IT-Verantwortliche detailliertere Auswertungen von ServiceDesk-Plus-Daten vornehmen. Das wiederum ermöglicht es, die Personal- und Ressourcen-Planung zu optimieren.

    Funktionen von Zoho Reports

    Ein Beispiel: Anfragen von IT-Usern an den Service Desk verteilen sich nicht gleichzeitig über den Tag, sondern es gibt Zeiträume, in denen sie gehäuft auftreten. Das Add-on Zoho Reports ermittelt, wann im Tagesverlauf wie viele Service-Tickets aus welchen Bereichen eingehen, setzt diese Daten in Charts oder Tabellen um und gibt der IT-Abteilung damit Hinweise, wann die Service-Desk-Abteilung besonders stark gefragt ist.

    Im Detail stellt das Add-on Fachleuten aus dem Bereich Service Desk folgende Funktionen bereit:

    • Erstellen von Berichten, und das ohne komplizierte Datenbankabfragen. Diese Berichte können automatisch erstellt und aus ServiceDesk Plus heraus versendet werden.
    • Abfragen der zentralen wichtigsten Key Performance Indicators (KPI) im Bereich Service-Desk-Management und deren Umsetzung in Tabellen, Diagramme und Zusammenfassungen.
    • Zugriff auf mehr als 80 vordefinierte Report-Vorlagen.
    • Die Option, individuelle Dashboards zu erstellen, um konsolidierte Ansichten unterschiedlicher Berichte zu generieren.
    • "Sharing" von Datenbeständen und Berichten mit Kollegen oder externen Fachleuten.
    • Die Integration von Reports und Dashboards in Web-Seiten, Intranets, Weblogs und Anwendungen.
    • Zugriff von Mobilsystemen wie Notebooks, Smartphones und Tablets aus auf Versionen der Reports, die in einer Cloud vorgehalten werden.

    Einfache Bedienung ohne komplexe Queries

    Besonderen Wert legten ManageEngine und Zoho auf eine einfache Bedienung der Analysefunktionen. Dazu tragen die Report-Vorlagen bei, vor allem aber die Tatsache, dass im Vorfeld keine komplizierten Datenbank-Queries definiert und durchgeführt werden müssen. Das kostet Zeit und lässt sich im Tagesgeschäft oft nicht umsetzen.

    Das Zoho Reports Add-on ist ab sofort für alle Versionen von ServiceDesk Plus verfügbar. Es umfasst nach Angaben des Herstellers alle Pläne der Zoho Reports, inklusive der kostenfreien Version.

    Informationen über die Preise von Zoho Reports stehen bei MicroNova, dem exklusiven Vertriebspartner für die ManageEngine-Lösungen der Zoho Corp. in Deutschland, auf dieser Web-Seite bereit. Das Hilfe-Dokument zur Integration von Zoho Reports in ServiceDesk Plus steht in diesem Wiki von Zoho zur Verfügung.

    Keine Kommentare