StarWind bringt kostenlose Version seiner Virtual Tape Library

    Kostenloser Ratgeber: Sicherheit mit Gruppenrichtlinien. Tipps zum Einsatz von GPOs, Sicherheits-Features aktivieren, Funktionen blockieren. Download »

    (Anzeige)

    Management von Backup-MedienStarWind, ein Her­steller von Storage-Produkten wie Virtual SAN, gab die Verfüg­barkeit einer Free Edition von VTL bekannt. Die Soft­ware emuliert für Backup-Lösungen ein Band­lauf­werk oder einen Autoloader, verwendet aber Disks zur Speicherung der ge­sicherten Daten. Gegen­über der Vollversion gibt es einige Ein­schränkungen.

    Besonders nützlich sind solche virtuellen Tape-Laufwerke für Unternehmen, die eine Sicherungs­infrastruktur mit Bändern betreiben, diese aber nicht ersetzen wollen oder können. In dieser Situation treten aufgrund der lang­samen Speicher­medien oft Performance-Engpässe auf, die eine VTL durch den Einsatz von Platten­laufwerken über­winden kann.

    Replikation in die Cloud

    Ein weiterer Nachteil bei der Medien­rotation von Tapes besteht darin, dass die physischen Medien regelmäßig außer Hauses gebracht, dort sicher verwahrt und dann wieder in zurück in den Backup-Kreislauf gebracht werden müssen.

    Funktionsweise der StarWind Virtual Tape Library

    StarWind VTL bietet als Alternative dazu für das Disaster Recovery eine Cloud-Option an. Die Backups lassen sich nach AWS, Azure oder eine andere Public Cloud replizieren. Die Software unter­stützt dabei auch Object Storage wie Amazon S3.

    Zu den weiteren Funktionen der VTL gehören die Komprimierung und Deduplizierung der Daten sowie ein Web-basiertes Management. Dieses ist bei der Free Edition jedoch auf das Monitoring beschränkt, die Administration muss dort über die Kommando­zeile erfolgen. Zudem entfällt bei ihr erwartungs­gemäß der Support durch den Hersteller.

    Die Free Edition der StarWind Virtual Tape Library kann nach einer Registrierung kostenlos von der Website des Herstellers heruntergeladen werden. Dort findet sich auch ein Feature-Vergleich mit anderen Editionen.

    Keine Kommentare