Umgebungsvariablen von Server-Räumen überwachen

    Welche Funktionen soll eine Lösung für das Management mobiler Geräte (EMM) beherrschen? Kostenlose Check-Liste von baramundi herunterladen »

    (Anzeige)

    Temperatur, Feuchtigkeit und der Kohlenmonoxid-Gehalt der Luft in IT- und Serverräumen überwacht Kentix MultiSensor-LAN-RF. Das System von Kentix erfasst zudem Bewegungen und verhindert dadurch den Zutritt Unbefugter. Mit den IP-basierten Systemen der Firma aus Idar-Oberstein können IT-Räume, aber auch einzelne Rack überwacht werden.

    Kentix MultiSensor-LAN-RFTypische Einsatzgebiete der MultiSensor-LAN-Linie sind Server-Räume mit bis zu 20 Quadratmetern. Das entspricht der Größe eines "kleinen" Rechenzentrums eines mittelständischen Unternehmens. Mithilfe der neuen Lösung von Kentix lassen sich auch verteilte IT-Umgebungen und Serverräume in mehreren Etagen oder Gebäuden überwachen.

    Bis zu 30 Sensoren

    Die Sensoren warnen vor zu hohen oder zu niedrigen Temperaturen im Bereich –20 und +99 Grad Celsius und vor Feuer (dank der Ermittlung des Kohlenmonoxid-Werts). Ebenfalls erfasst werden Bewegungen und Vibrationen. Dadurch warnt MultiSensor-LAN den Administrator, wenn sich Unbefugte im IT-Raum aufhalten.

    Laut Datenblatt lassen sich bis zu 30 Sensoren anschließen und in unterschiedlichen Räumen platzieren. Die neue Systemlinie stellt neben der Sensor-Funktion auch die eines Funk-Repeaters auf Basis der ZigBee-Funktechnik bereit. ZigBee nutzt das lizenzfreie 2,4-GHz-Band. Dank der Funk-Anbindung können alle ZigBee-gestützten Systemkomponenten von Kentix, etwa Keypads und Multi-Sensoren, auch entfernt von einer Alarmzentrale eingesetzt werden.

    Als Steuerzentrale, in der Alarme zusammenlaufen, dient AlarmManager Pro. Das System unterstützt bis zu 20 unterschiedliche User. Eingehende Alarmmeldungen werden per SMS oder E-Mail an den Administrator weitergeleitet. Über die Keypads aktiviert beziehungsweise deaktiviert der Nutzer die Alarmfunktionen des AlarmManagers. Außerdem dokumentiert das Keypad alle Benutzereingaben. So lässt sich jederzeit nachvollziehen, wer wann welche Aktionen durchgeführt hat.

    Integration in Netzwerkmanagement

    MultiSensor arbeitet mit gängigen Netzwerkmanagement- und Monitoring-Systemen zusammen, die SNMP "verstehen". Die Sensordaten werden in einer mitgelieferten SNMP MIB (Management Information Base) gespeichert, aus der sie SNMP-fähige Monitoring-Programme auslesen können. Die Daten lassen sich grafisch auswerten, sodass der Administrator auf einen Blick sieht, welche Vorkommnisse aufgetreten sind.

    Noch ein Blick auf den Preis: Ein MultiSensor-LAN-RF ist ab 540 Euro erhältlich. AlarmManager Pro schlägt mit 940 Euro zu Buche, und ein Keypad ist ab 360 Euro verfügbar. Eine Übersicht über die aktuellen Produktlinien von Kentix ist auf dieser Web-Seite zu finden.

    1 Kommentar

    Bild von Matthias Wille
    Matthias Wille sagt:
    9. März 2018 - 6:46

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir haben in unserer IT-Zelle einen Kentixsystem mit einem Multisensor Rack für Bewegung/Temp./Co² etc.
    Nach Inbetriebnahme und Scharfschaltung der IT-Zelle zeigt der Multisensor immer wieder einen Einbruchalarm an. 99 % Bewegung.
    Woran kann es liegen?
    Möglicher Montagestandort?
    reagiert er auf den Luftaustritt im Kaltgang?