Veeam veröffentlicht Management Pack v7 for System Center

    Das bereits im Mai als Beta veröffentlichte Management Pack v7 ist nun offiziell verfügbar. Die Software erweitert System Center Operations Manager (SCOM) um die Fähigkeit, VMware vSphere zu überwachen. Neu in v7 ist die zusätzliche Unterstützung für Microsofts Hyper-V.

    Veeam verfolgt seit einiger Zeit den Kurs, mit VMware vSphere und Microsoft Hyper-V die beiden wichtigsten Plattformen für die x86-Virtualisierung gleichermaßen zu unterstützen. Nachdem der Hersteller diese Vorgabe mit Backup & Replication schon länger umsetzt, zieht nun das Management Pack v7 in dieser Hinsicht nach.

    Monitoring von Hard- und Software

    Die Erweiterung des SCOM soll Anwender in die Lage versetzen, ihre Systeme von der Hardware über den Hypervisor und die Betriebssysteme bis zu den Applikationen zu überwachen. Dies soll nicht nur die Behebung von Störungen und Performance-Problemen vereinfachen, sondern auch die Planungen für die Infrastruktur erleichtern.

    Der Task-Manager liefert Informationen über die CPU- und RAM-Nutzung der Hosts und VMs in Echtzeit.

    Die neuen Funktionen von Veeam MP v7 im Überblick:

    • Leistungsdaten für Hyper-V in Echtzeit, darunter die Speichernutzung für den Host und jede VM.
    • Kapazitätsplanung für die Hybrid Cloud: Veeam MP v7 analysiert die lokalen Workloads und empfiehlt die geeigneten Ressourcen in Microsoft Azure oder VMware vCloud Hybrid Service.
    • Sicherheitsprofil-Reporting für vSphere-Hosts: IT-Verantwortliche können nachvollziehen, welche Einstellungen für Firewalls und Services wann von wem geändert wurden.
    • Die verbesserte MP Deployment Automation soll die Einführung des Management Packs beschleunigen.

    Editionen und Preise

    Die Software gibt es in zwei Editionen, nämlich Enterprise und Enterprise Plus. Die kleinere Ausführung bietet unter anderem Monitoring- und Alarmfunktionen, Vorlagen für Reports sowie umfangreiche Dashboards. Bei der Plus-Variante kommen Analysewerkzeuge für Entscheidungsfindung, Planung, Optimierung und Dimensionierung virtueller Umgebungen hinzu.

    Die Editionen von Veeam Management Pack v7 im Vergleich.

    Das Management Pack v7 Enterprise Edition ist für 250 Euro erhältlich, die Enterprise Plus Edition kostet 460 Euro pro Sockel. Ein Upgrade von Enterprise auf die Plus Edition ist möglich. Im Rahmen einer Promotion bietet Veeam bis zum 31.12.2014 eine kostenlose Lizenz der Enterprise Edition bis maximal 100 Prozessoren für Hyper-V an. Sie enthält die Wartung für ein Jahr.

    Keine Kommentare