VM-Backup (mit Free Editions) für KMU: Altaro, HPE Explorer, Nakivo, Unitrends, Veeam, Vembu

    Veeam B & R v7 unterstützt Backup to Tape.Auch in kleinen und mitt­leren Unter­nehmen hat die x86-Virtuali­sierung längst Ein­zug gehalten, so dass diese eben­falls Backup-Tools für VMs benö­tigen. Tradi­tionelle Enter­prise-Lösungen sind für diesen Markt zu komp­lex und zu teuer, daher füllen spezia­lisierte Anbieter die Lücke. Für kleine Umge­bungen reicht oft eine Free Edition.

    Exchange Shared Mailbox Folder nach Verschieben unsichtbar

    Exchange 2016 freigegebene OrdnerBeim Ver­schieben von Ordnern in freige­gebenen Postfächern kommt es immer wieder vor, dass Folder nach dieser Aktion aus Outlook ver­schwinden. Sie tauchen nach ein paar Stunden meist wieder von selbst auf. Ursache für dieses Phänomen ist der Cached Mode, der sich aber für freige­gebene Postfächer deakti­vieren lässt.

    Windows 10 automatisiert installieren mit der baramundi Management Suite

    baramundi OS InstallDie unbe­auf­sichtigte In­stal­lation mit Ant­wort­da­teien, ein seit XP gän­giges Ver­fahren für das OS-Deploy­ment, eig­net sich auch für die Migra­tion auf Win­dows 10. Wenn ein In-Place-Upgrade nicht in Frage kommt, dann las­sen sich bei hetero­gener Hard­ware damit die besten Ergeb­nisse erzielen.*

    Lizenzen für ESXi, vCenter, vSAN in vSphere und My VMware verwalten

    Lizenzen verwalten in VMware vSphereFür das Lizenz-Manage­ment gibt es zwei Anlauf­stellen: Im My VMware-Konto des Nutzers und im Lizenz-Manager von vCenter. Dieser ist eine Kompo­nente des Platform-Service-Controllers (PSC). Das Lizenz-Management steht noch nicht im HMTL5-Client 6.5 zur Ver­fügung, sondern nur im Flash-basierten Web-Client.

    Technisches Webinar: Management des Active Directory automatisieren und delegieren

    AD-Management automatisierenDas Active Directory bildet die IT-Ressourcen und die Struktur eines Unter­nehmens ab. Beide unter­liegen stän­digen Änderungen, die in das AD einge­pflegt werden müssen. Dabei handelt es sich vielfach um Routine-Jobs, die sich mit dem richtigen Tool be­schleunigen und an Benutzer dele­gieren lassen.

    Module für Active Directory, Hyper-V, WMI laden in PowerShell Core 6

    PowerShell Core SetupPowerShell Core 6 ist seit Anfang des Jahres ver­fügbar und soll die Basis für alle weiteren Entwick­lungen von PowerShell sein. Aktuell fehlen der Core-Version jedoch die meisten Module zur Verwaltung von Windows. Diese muss man von Windows PowerShell impor­tieren, was für einige wichtige Module nicht klappt.

    System Center Virtual Machine Manager 1801: Funktionen, Komponenten, Neuerungen

    System Center Virtual Machine ManagerDer System Center Virtual Machine Manager (SCVMM) dient einer Admini­stration von virtua­lisierten Rechen­zentren, seine Reich­weite geht bis in die Azure Cloud. Neben VMs ver­waltet er Hosts, Storage und Netzwerke. Zu den Neuer­ungen der Version 1801 gehört der Support für Nested Virtualization und Linux Shielded VMs.

    Project Honolulu 1802: Hochverfügbare Installation, Konfiguration von Hyper-V-Hosts, dynamische Menüs

    Projekt Honolulu 1802Micro­soft gab mit der Version 1802 eine weitere Preview seiner Web-basierten Management-Tools für Windows Server und Work­stations frei. Zu den Neuer­ungen zählen die Instal­lation auf einem Failover-Cluster, die Konfi­guration von Hyper-V-Hosts und deutsche Menüs, die sich an die verfüg­baren Features an­passen.

    Outlook: Aus freigegebenem Postfach versandte Mails landen nicht im Ordner "Gesendete Elemente"

    Freigegebenes Postfach in Exchange Wenn mehrere Per­sonen in Outlook auf ein freige­gebenes Exchange-Postfach zu­greifen und von dort E-Mails ­senden dürfen, dann finden sich die ver­schickte Nach­richten stets im Post­fach der Benutzer unter "Gesendete Elemente". Dies ist häufig jedoch nicht erwünscht und lässt sich über die Registry ändern.

    Windows Server Sicherung: Installation, Funktionen, Einschränkungen

    Windows Server-SicherungSeit mehreren Genera­tionen von Windows Server gehört ein Backup-Programm zum Betriebs­system. Auch wenn es sich dabei nur um ein rudi­mentäres Tool handelt, kann es für kleineren Umgebungen oder als ergän­zendes Backup ausreichen. Auch die Sicherung von virtuellen Maschinen ist damit möglich.

    vSphere-HA: Antworten auf Fehler im Cluster konfigurieren

    VMware vSphere HAWie vSphere HA auf die Host-Über­wachung (Failure, Isolation, Partition), das VM-Monitoring (VM only oder VM+App) oder auf Daten­speicher­fehler (VMCP) reagieren soll, muss der Admin selbst festlegen. Allgemeine Regeln lassen sich dafür nur schwer aufstellen, weil die Antwort von der Vernetzung des Clusters und des Speichers abhängt.

    Seiten