2-Knoten-vSAN-Cluster mit Direct Connect einrichten

    2-Knoten-vSAN-Cluster mit Direct ConnectSeit vSAN 6.5 kann man einen alter­nativen VMkernel-Port defi­nieren, der die Daten über­trägt, welche für den Zeugen be­stimmt sind. Diese Tren­nung vom vSAN-Traffic eröff­net die Mög­lichkeit, die Daten­knoten in einem 2-Node-Cluster direkt zu ver­binden. Dadurch ent­fällt die Not­wendig­keit für einen Highspeed-Switch.

    Benutzer, Computer und Gruppen im Active Directory löschen mit PowerShell

    AD-Objekte löschenDas PowerShell-Modul für Active Direc­tory um­fasst nicht nur Cmdlets zum An­legen und Ab­fragen von Kon­ten, son­dern auch zum Löschen der­selben. Zu­ständig da­für sind Remove-ADUSer und Remove-ADComputer. Remove-ADGroup ent­fernt Grup­pen und Remove-ADObject räumt alle Ar­ten von Ob­jekten ab.

    Alternative zu WSUS: Updates verteilen mit Aagon ACMP CAWUM

    Complete Aagon Windows Update ManagementDie Aagon GmbH erweiterte ihre Client-Management-Lösung um eine Ver­waltung für Micro­soft-Updates, mit der sie die Windows Server Update Services komp­lett er­setzt. Interes­sant ist das Tool nicht nur für be­stehende ACMP-Anwender, sondern für alle, die eine Alter­native zu den unzu­länglichen WSUS suchen.*

    iOS-Geräte nach Verlust mit Microsoft Intune zurücksetzen

    Microsoft IntuneEin mobiles Gerät kann schnell ver­loren gehen, etwa weil es einem aus der Tasche ge­fallen ist oder man es irgend­wo liegen ge­lassen hat. Im schlimm­sten Fall ist natürlich auch ein Dieb­stahl denk­bar. In solchen Situa­tionen sollte man sicher­stellen, dass die Daten auf dem Smart­phone nicht in die fal­schen Hände fallen.

    Exchange Server: Postfächer exportieren und importieren im PST-Format

    Mailbox aus Exchange in eine PST-Datei exportierenIn ver­schiedenen Szenarien ist es not­wendig, Post­fächer von einem Exchange Server in eine PST-Datei zu expor­tieren oder umge­kehrt eine solche zu impor­tieren. Bei­spiele dafür sind die Mig­ration von Post­fächern von anderen Sys­temen zu Exchange oder eine kurz­zeitige Sicherung eines Post­faches.

    VMware vSAN 6.7: Witness-Appliance für 2-Node-Cluster einrichten

    2-Knoten-Cluster mit Zeugen-ApplianceVMware unterstützt seit der Version 6.5 von vSAN den 2-Node-Direct-Connect-Modus, der das Ein­richten und Ver­walten eines Zwei-Knoten-Clusters erheblich ver­einfacht. Als Zeuge lässt sich dabei ein Appliance mit ESXi als Gast-OS nutzen. Diese An­leitung zeigt, wie man es mit dem HTML5-Client einrichtet.

    Im Test: Malware blockieren mit Application Whitelisting von SecuLution

    SecuLution AdminWizardEs gibt keinen besseren Schutz gegen Mal­ware, als nur vertrauens­würdige Anwendungen zuzu­lassen und alle anderen zu blockieren. Was in der Theorie ein­leuchtet, scheitert in der Praxis oft an der Pflege der White­list. Die SecuLution GmbH unter­stützt Anwender bei dieser Auf­gabe mit einer Cloud-Datenbank.

    Einstellungen für Remotedesktop über lokale Richtlinien oder Registry konfigurieren

    Konfiguration von Remotedesktop-Einstellungen unter Server 2088 R2Das Remotedesktop-Feature kann sehr kom­fortabel per GPO aktiviert werden. Wenn jedoch zusätz­liche Einstel­lungen ge­troffen werden sollen oder das Sys­tem keiner Domäne ange­hört, dann bieten Windows-Clients und Server, die keine RDS-Rolle instal­liert haben, kaum Möglich­keiten, den Remote­zugriff anzupassen.

    Multifaktor-Authentifizierung in Office 365 aktivieren

    Office-365-Konten absichern mit Multifaktor-AuthentifizierungDie Multifaktor-Authenti­fizierung leistet gerade bei Cloud-Diensten einen wich­tigen Schutz gegen den unbe­fugten Zugang zu Daten und gegen Identitäts­dieb­stahl. Sie ist daher auch in Office 365 ver­fügbar und lässt sich recht ein­fach durch den Admin aktivieren. Anpassen muss sie dann der Benutzer aber selbst.

    FolderSecurityViewer 1.15: Report pro User, Berichtschablonen, CLI-Programm

    FolderSecurityViewerDie aktuelle Version 1.15 von Folder­Security­Viewer er­hielt einige neue Funk­tionen, die das Analy­sieren von Ver­zeichnis- und Freigabe­rechten be­schleunigen bzw. auto­ma­tisieren sollen. Dazu gehören ein neuer Report­typ, Schablonen für wieder­kehrende Berichte sowie ein Tool für die Kom­man­dozeile.

    root-Konto unter VMware ESXi entsperren

    Konto gesperrtHat man mehr­mals ver­sucht, sich mit einem fal­schen root-Kenn­wort an einem ESXi-Host anzu­mel­den, dann wird das Konto für eine konfi­gurier­bare Zeit­spanne ge­sperrt. Während­dessen ist ein Login per SSH oder am Host-Client nicht möglich, aber mit kor­rek­tem root-Passwort an der DCUI. Dort kann man das Konto ent­sperren.

    Seiten