Kaviza VDI-in-a-Box im Test: Desktop-Virtualisierung für den Mittelstand

    BildDas Startup-Unternehmen Kaviza will mit VDI-in-a-Box 3.1 neue Standards bei Kosten und Benutzererfahrung setzen und damit auch kleineren Unternehmen eine erschwingliche Lösung für zentrale Desktops bieten.

    Windows Live Mesh: Daten über Skydrive synchronisieren

    Der neue Live Mesh Client aus den Live Essentials 2011Live Mesh ist Bestandteil der Live Essentials 2011. Das heißt aber noch lange nicht, dass es sich nur für Privatanwender eignet.

    Pronto! HTML: Alle Groupware-Funktionen von CommuniGate Pro nun im Browser

    CommuniGate Pro ClientsDer HTML5-Client, den Communi­Gate seit eini­gen Jahren ent­wickelt, ver­eint in der Ver­sion 6.2 alle Features unter einer Browser-Ober­fläche: Neben Mail, Tele­fonie, Chat, Video-Konferenzen und Kalen­der um­fasst er jetzt auch die Ver­waltung von Auf­gaben, Notizen und Dateien.*

    Windows Phone 7: Microsofts Neustart im mobilen Markt

    App Marketplace ThumbnailMicrosoft betritt die Szene der Anbieter von Smartphone-Betriebssystemen mit Windows Phone 7 als Letzter und mit einer gehörigen Verzögerung gegenüber dem Wettbewerb. Finanzanalysten tendierten in jüngster Zeit bereits dazu, Microsoft die Fähigkeit abzusprechen, im mobilen Markt nennenswerte Anteile zu erzielen. Doch inwiefern sich Überlegungen als begründet erweisen, Lizenzgebühren für ein Telefon-OS seien im Markt langfristig nicht durchsetzbar, muss sich erst zeigen.

    Security Essentials 2.0 für Firmen: kostenlos, aber bedingt brauchbar

    Microsoft Security Essentials 1.0 Bislang stand Microsofts Security-Software "Security Essentials" nur Privatanwendern kostenlos zur Nutzung zur Verfügung. Jetzt können auch Kleinfirmen mit bis zu 10 PC-Arbeitsplätzen das Programm verwenden. Allerdings stellt sich die Frage, ob Security Essentials für den Einsatz in Unternehmensnetzen tauglich ist, da es keine Management-Tools zur Verwaltung mehrerer Installationen enthält.

    Benutzerprofile zwischen XP, Windows 7 x86 und x64 synchronisieren

    MeshBenutzerprofile, die fest an einen bestimmten PC gebunden sind, entsprechen in vielen Firmen nicht mehr den täglichen Anforderungen. Häufig ist es erwünscht, dass von Anwendern erstellte Dokumente auf einem Server gespeichert werden, sei es für einfacheres Backup oder die Zusammenarbeit in Projekten. Die persönlichen Einstellungen sollten zudem mit dem Benutzer mitwandern, wenn er sich an einem anderen Rechner anmeldet. Die Funktionen zur Synchronisierung und Zentralisierung von Benutzerprofilen haben in Windows 7 einige Fortschritte gemacht. In gemischten Umgebungen aus verschiedenen Windows-Versionen sowie aus 32 und 64 Bit stoßen sie aber schnell an ihre Grenzen.

    Citrix XenDesktop 5: Alle wichtigen Neuerungen im Überblick

    XenDesktop 5Gerade 2 Monate nach dem SP1 für Xendesktop 4, das wichtige neue Funktionen brachte, kündigt Citrix bereits das nächste Major Release an. XenDeskop 5 zeichnet sich kaum durch spek­taku­läre Neuerungen aus, sondern räumt das Citrix-Produktportfolio für die Desktop-Virtualisierung auf.

    NTFS-Zugriffsrechte mit Berechtigungen für Freigaben kombinieren

    Freigabeberechtigungen bearbeitenDie Vergabe von Benutzerrechten für Dateien und Verzeichnisse gehört zum täglichen Brot der Systemverwaltung. Unter Windows ist die Steuerung der Zugriffsrechte jedoch inkonsistent und sorgt gelegentlich für Zweifel, was eine bestimmte Aktion tatsächlich bewirkt. Zusätzlich kompliziert wird die Rechtevergabe dadurch, dass Windows unterscheidet, ob ein Benutzer lokal oder über das Netz auf eine Ressource zugreift.

    iPad & Co. fürs Business?

    Convertible NotebookDie schnelle Etablierung einer neuen Geräteklasse durch Apple hat die übrige Hardware-Welt nervös gemacht. Analog zum iPhone, das eine Smartphone-Welle auslöste, die in wenigen Monaten bis Jahren die noch verbliebenen klassischen Mobiltelefone aus dem Straßenbild tilgen wird, löst auch das iPad hektische Aktivitäten aus, entsprechende Geräte auch auf Windows- oder Linux-Basis anzubieten.

    Finanzanalysten trauen Microsoft bei Smartphones und Tablets wenig zu

    Windows Phone 7Die Finanzanalysten von Goldman Sachs haben ihre Empfehlung für die Microsoft-Aktie von "kaufen" auf "neutral" korrigiert und dabei das Kursziel um 4 Dollar reduziert. Als Grund nannten sie Zweifel daran, dass Microsoft in dem wichtigen Markt für mobile Geräte wesentliche Anteile gewinnen könne. Diese Entscheidung lässt die Klage von Microsoft gegen HTC und Motorola sowie die Ankündigung von Windows-7-Slates rechtzeitig für das Weihnachtsgeschäft in einem anderen Licht erscheinen.

    Neue Gruppenrichtlinien für Microsoft Office 2010

    Office 2010 new group policiesFür das Deployment und den Betrieb von Office 2010 im Unternehmen stellt Microsoft administrative Vorlagen für die entsprechenden Gruppenrichtlinien bereit. Der Download ist in 3 Dateien aufgeteilt: Die administrativen Vorlagen gibt es getrennt nach 32- und 64-Bit-Version, dazu kommt eine Referenz-Tabelle als XLS-Datei, die man getrennt von den eigentlichen Vorlagen beziehen kann, aber auch im jeweiligen Archiv mit enthalten ist.

    Seiten