Festplatten partitionieren für das Windows-Deployment mit ImageX

    BildIn Microsofts Tool-Sammlung zum Verteilen von Windows 7 übernimmt ImageX die Aufgabe, eine Referenzinstallation zu erfassen und dann auf die vorgesehenen Zielrechner anzuwenden. Im Gegensatz zu den unter Windows XP gerne genutzten Disk-Cloning-Tools, die Installationen Sektor für Sektor duplizierten, arbeitet ImageX auf Basis von Dateien. Das hat einige Auswirkungen auf das Deployment.

    Zitat der Woche: "Performance ist kein Thema für iSCSI"

    SprechblaseMicrosoft und Intel erzielten kürzlich mit einer Demo-Umgebung, bestehend aus einer Xeon-5500-Hardware ("Nehalem") und Windows Server 2008 R2, einen Datendurchsatz von einer Millionen I/O-Operationen pro Sekunde. Ein einzelner Client mit einem 10 GBit-Ethernet-NIC und einem reinen Software-Initiator forderte derartige Datenmengen an. Auf der Target-Seite mussten mehrere SANs diese Nachfrage bedienen.

    Kostenlose E-Books zu Microsofts R2-Virtualisierungs-Produkten und Windows 7

    E-Book Microsoft Virtualization SolutionsMitch Tulloch, Autor zahlreicher Bücher zu Microsoft-Produkten, bietet auf seiner Website mehrere E-Books zum kostenlosen Download an. Frisch erschienen ist das Update für Understanding Microsoft Virtualization Solutions: From the Desktop to the Datacenter. Es behandelt unter anderem nun die R2-Versionen von Hyper-V und der Virtualisierungs-Software in MDOP 2009 R2 (App-V und Med-V). Es kann hier heruntergeladen werden.