Patch-Management für ESXi: vSphere Update Manager (VUM) installieren

    vSphere Update Manager (VUM)VMware vSphere bietet nicht nur eine kom­plette Infra­struktur für das Deployment des Hyper­visors, sondern auch für das anschließende Ver­teilen von Patches und das Update von ESXi. Das wich­tigste Tool hierfür ist der Update Manger, der in vSphere 6.5 einige wichtige Neuerungen er­halten hat.

    Juniper Unite Cloud verwaltet alle Cloud-Typen

    Konfigurationsoption der QFX5110-SwitchesMit Unite Cloud hat der Netzwerk-Spezialist Juniper Networks ein Fram­ework vorgestellt, mit dem sich Private, Hybrid und Public Clouds verwal­ten lassen. Voraus­setzung sind aller­dings die neuen Juniper-Switches der Reihe QFX5110 im Rechen­zentrum des Anwenders.

    IT-Vorgaben am Arbeitsplatz durchsetzen mit Nexthink Client Analytics

    Nexthink SecurityVereinbarte Service-Level für alle User und An­wen­dungen zu ge­währ­leisten, zen­trale Vor­gaben durch­zu­setzen und damit Risiken zu mini­mieren - das sind wich­tige Auf­gaben des IT-Manage­ments in Banken, Kliniken und in Branchen mit hohen Anfor­derungen an die IT-Quali­tät. Dafür braucht es Tools, die Ab­weichungen von erwün­schten Konfigurationen in Echtzeit erkennen.*

    VMware stellt NSX for vSphere 6.3 und NSX-T 1.1 vor

    Der neue Application Rule Manager von VMware NSXZwei neue Aus­gaben seiner Netz­werk-Virtua­lisierungs­software NSX hat VMware vorge­stellt: NSX for vSphere 6.3, das nach wie vor stark mit anderen VMware-Produkten ver­zahnt ist, sowie NSX-T 1.1 für andere Plattformen.

    Dynamic Resize: Fenstergröße von Hyper-V-Gästen stufenlos ändern

    vmConnect lässt sich auch unabhängig von Hyper-V Manager nutzenDas Creators Update von Windows 10 bringt einige Verbes­serungen beim Manage­ment von Hyper-V. Dazu gehört auch, dass sich Fenster von virtu­ellen Maschinen stufen­los ver­größern und ver­kleinern lassen. Dieser Usability-Fort­schritt von VMConnect unter­liegt aber einigen Eins­chrän­kungen.

    Chromebooks lernen mit ThinPrint das Drucken

    Die ThinPrint Cloud Extension für Chrome OS bindet Chromebooks in ein Drucker-Management ein.Mit der ThinPrint Cloud Extension für Chrome OS von ThinPrint können Admini­stratoren Chrome­books gewisser­maßen das Drucken im Unter­nehmens­netz "bei­bringen". Bislang hatten System- und Netzwerk­verwalter keine Möglich­keit, Chromebooks in die Drucker­landschaft zu inte­grieren.

    Systemzeit remote auf der Kommandozeile oder mit PowerShell abfragen

    Windows SystemzeitWindows bietet mit net.exe und w32tm.exe schon lange zwei Dienst­pro­gramme für die Kom­man­do­zeile, mit denen sich die System­zeit von Remote-PCs ab­fragen lassen. Power­Shell muss für die Aufgabe Get-Date remote aus­führen oder WMI bemühen.

    Sichere Fernwartung für Panel-PCs

    team2work RemoteService ermöglicht die sicheren Remote-Verwaltung von Panel- und Industrie-PCs unter Windows.Auf VPN-gestützte Lösungen für die Fern­wartung hat sich team2work spezia­lisiert. Das Software-Haus hat mit RemoteService ein Produkt vorge­stellt, das eine sichere End-to-End-Remote-Wartung von Panel-PCs und Industrie-PCs ermög­licht.

    Exchange Database Availability Group (DAG) überwachen

    Database Availability Group in ExchangeDie mit Exchange 2010 einge­führten Data­base Availa­bility Groups er­höhen die Verfüg­barkeit der Mailbox-Server. Um die Repli­kation und Last­ver­teilung zwischen den Knoten zu über­wachen, eignen sich neben den Script-basierten Bord­mitteln besonders Moni­toring-Tools wie PRTG.

    Kaseya VSA 9.4: Remote-Verwaltung und Cloud-Backup

    Kaseya VSA - jetzt in Version 9.4Kaseya hat VSA 9.4vorge­stellt, seine Soft­ware für das Remote-Management und Moni­toring (RMM). Mit lassen sich Server, Work­stations, Mobil­systeme und Netz­werk­kompo­nenten verwalten. Firmen können VSA im eigenen Rechen­zentrum betreiben oder als Cloud-Service ordern.

    Statt NIC-Teaming: Switch-Embedded Teaming (SET) in Hyper-V 2016

    Switch-Embedded Teaming in Windows Server 2016 Hyper-VNeben dem her­kömm­lichen NIC-Teaming ist es mit Server 2016 möglich, NICs direkt am virtu­ellen Hyper-V Layer-2 Switch zu bündeln. Switch-Embedded Teaming (SET) ist auf Hyper-V-Hosts nun die bevor­zugte Alter­native, wenn man RDMA-NICs für Storage Spaces Direct einsetzt.

    Seiten