Web Client für Remote Desktop verfügbar: Installation, Funktionen, Beschränkungen

    RemoteApp im RDS Web ClientNach einer längeren Preview-Phase ist der Web Client für die Remote Desktop Services (RDS) nun offi­ziell verfügbar. Er lässt sich auf Windows Server 2016 und 2019 ein­richten und setzt am End­gerät nur einen moder­nen Browser voraus. Der HTML-Client er­gänzt die nati­ven RDP-Clients, er­setzen kann er sie vorerst nicht.

    Exchange 2019: Installation auf Server Core, Tiered Storage, Aus für Unified Messaging

    Logo für ExchangeMicrosoft veröf­fent­lichte eine erste Preview von Exchange 2019 und gab einen Über­blick über die wichtig­sten Neuerungen. Dazu gehören die Instal­lation auf Server Core, der Ein­satz von SSDs für das Caching und die Inte­gration des Such­indexes in die Daten­bank. Die Anbin­dung an Telefon­anlagen oder Skype for Business entfällt.

    Test: Microsoft-Updates und Patches von Drittherstellern mit Desktop Central verteilen

    Patch-Management mit Desktop Central von ManageEngineDesktop Central von ManageEngine ist ein mäch­tiges Tool für die Ver­waltung von PCs und Mobil­geräten. Zu seinen Features gehört ein Patch-Manage­ment, mit dem sich nicht nur das OS, sondern auch zahl­reiche Anwendungen aktua­lisieren lassen. Dazu zählen etwa Adobe Flash und Reader, Firefox oder Citrix Receiver.*

    Microsoft Edge mit GPOs konfigurieren: Neue Einstellungen in Windows 10 1803 ff.

    Logo für Microsoft EdgeWährend der Edge-Browser an­fangs fast keine Möglich­keiten für das zen­trale Manage­ment bot, legt Micro­soft nun laufend neue Ein­stellungen für GPOs und MDM nach. Zwischen Windows 10 1703 und 1803 kamen zwar nur recht wenige Einstel­lungen hinzu, aber in der Preview 17713 gibt es nun gleich 16 neue Optionen.

    Hyper-converged Cluster mit Storage Spaces Direct in SCVMM installieren

    S2D-Cluster mit SCVMM einrichtenDer System Center Virtual Machine Manager (SCVMM) dient der Konfi­guration und Admini­stration virtu­eller Rechen­zentren. Dabei ist er auch in der Lage, hyper­kon­vergente Cluster mit Storage Spaces Direct ein­zu­richten, welche Hyper-V, hoch­verfüg­baren Speicher und Netz­werke auf den Knoten vereinen.

    DHCP-Server auf Windows Server 2012 (R2) oder 2016 migrieren

    MMC Snap-in für DHCPNachdem sich das Support-Ende für Windows Server 2008 (R2) ab­zeich­net, liegt es nahe, die Server all­mählich auf eine neuere OS-Version zu aktua­lisieren. Da­durch kommt man auch beim DHCP-Server in den Genuss neuer Features. Diese An­leitung be­schreibt die Migration der DHCP-Konfi­gu­ration auf einen neuen Server.

    Windows Admin Center 1807 Preview: Freigabe von Verzeichnissen, mehrere Trigger für Aufgaben

    Windows Admin Center LogoMicrosoft gab die Preview 1807 seiner Web-basierten Manage­ment-Tools für Windows frei. Anders als das Release 1806 bringt es kein neues Modul, erweitert aber das Datei-Management um die Mög­lich­keit zu Frei­gabe von Ver­zeich­nissen. Hinzu kommen weitere Verbes­serungen be­stehender Kompo­nenten.

    Verlängerter Support für Windows Server 2008 (R2) und SQL Server 2008 (R2) On-Prem oder auf Azure

    Windows Server 2008 R2 Box ShotAngesichts des näher rücken­den Support-Endes für Windows Server 2008 (R2) und SQL Server 2008 (R2) bietet Microsoft zwei Optionen an, mit denen sich das Betriebs­system und die Daten­bank darüber hinaus nutzen lassen. Anwender können Extended Security Updates beziehen oder die Server nach Azure zu migrieren.

    Webinar: Print-Cluster von Server 2008 (R2) auf hochverfügbare Druck-Server unter Server 2016 migrieren

    Thinprint hochverfügbares DruckenDer Ausfall eines Print-Servers kann längere Arbeits­unter­brechungen und somit Kosten ver­ur­sachen. Windows Server bietet aber seit der Ver­sion 2012 für das Drucken keine Hoch­ver­fügbar­keit mehr. ThinPrint füllt diese Lücke und ermög­licht die Mig­ration auf hoch­verfüg­bare Druck-Server unter Server 2016.

    Juli-Update KB4338814 für Windows Server verursacht Probleme mit Exchange

    Windows Update IconDas Exchange-Team warnt vor dem Ein­spielen des kumu­lativen Updates KB4338814 für Windows Server 2016, das am 10. Juli 2018 er­schienen ist. Schwierig­keit können nach seiner Instal­lation auch mit SQL Server, DHCP Failover Server und W3SVC auf­treten. Microsoft hat das Update mittler­weile durch KB4345418 ersetzt.

    RDP-Authen­tifizierung: CredSSP-Delegierung über Gruppenrichtlinien konfigurieren

    Authentifizierung über Username und PasswortIm ersten Quartal 2018 ver­öffent­lichte Micro­soft einen Patch für den Credential Security Support Provider (CredSSP). Seit­dem kann es beim Aufbau einer RDP-Ver­bindung zu einem Authen­tifizierungs­fehler kommen. Abhilfe schafft neben dem Ein­spielen des Patches die CredSSP-Konfigu­ration via GPO.

    Seiten