BAYOOSOFT Berechtigungsaudit: Vollständige Analyse aller Zugriffsrechte auf Dateien und Verzeichnisse

    BAYOOSOFT BerechtigungsauditEin plan­volles Management von Datei­berech­tigungen schützt sen­sible Infor­mationen gegen unbe­fugten Zugriff. Die Praxis sieht in vielen Firmen aber meist anders aus, wenn der Über­blick über jahre­lang gewachsene Struk­turen verloren geht. Ein Tools-gestützter Service von BAYOOSOFT hilft beim Auf­räumen.

    Check-Liste für die Einführung von Microsoft Teams: User-Akzeptanz erhöhen, Fallstricke vermeiden

    Microsoft Teams AppMicrosoft Teams erfreut sich aufgrund der Beschrän­kungen bei physischen Events immer größerer Beliebt­heit. Die An­meldung ist einfach, erste Web-Konferenzen lassen sich sofort ab­halten. Mit der stär­keren Nutzung drohen ohne ent­sprechende Planung aber ein Wildwuchs und womöglich ein Scheitern von Teams.

    Whitepaper zu Cloud-Printing: Drucken von überall ohne Treiberinstallation

    Google Cloud PrintGoogle Cloud Print ist tot, es lebe das Cloud-Printing! User können damit von PCs und Mobil­geräten orts­unab­hängig drucken, und die Instal­lation von Treibern auf den End­geräten entfällt. Der Einsatz von Cloud-Printing in Unter­nehmen erfordert jedoch Management-Funktionen, die den ein­fachen Services fehlen.

    VMware Tools werden eigenständiges Produkt

    VMware Tools Teaser-BildDie VMware Tools spielen eine zentrale Rolle bei ESXi, aber auch bei Desktop-Produkten wie der Work­station. Der Her­steller führte sie aber bisher nur als vSphere-Zubehör. Daraus ergaben sich jedoch Nach­teile wie unklare Support-Zeiträume oder ein umständ­licher Download.

    Neue Version des Microsoft Security Update Guide: CVE-Bewertung aller Schwachstellen

    Windows SecurityNach einer Preview-Phase startet Microsoft nun den erneu­erten Security Update Guide. Es han­delt sich dabei um ein Online-Portal, das alle Schwach­stellen doku­mentiert, die in Pro­dukten des Her­stellers gefunden wurden. Es ent­hält nun durch­gängig eine CVSS-Bewertung, um die Gefähr­dung ein­schätzen zu können.

    Update-Status von Windows 10 überwachen mit dem kostenlosen Microsoft Update Compliance

    Microsoft Update ComplianceDas zügige Ein­spielen von Updates gehört zu den wichtigsten Maß­nahmen, um die Sicher­heit von PCs zu gewähr­leisten. Die Bord­mittel von Windows enthalten keine Tools, die dem Admin einen Überblick über den Patch-Stand aller Rechner im Netz­werk gibt. Diese Auf­gabe erfüllt jedoch das Azure-basierte Update Compliance.

    Daten deduplizieren unter Windows Server

    Dedup von Office-DateienNeben der Kompri­mierung ist die Dedup­lizierung eine der von Windows Server unter­stützten Techniken zur Redu­zierung des Speicher­verbrauchs. Besonders ge­eignet ist das Feature für File-Server. Es lässt sich über den Server Manager akti­vieren und konfi­gurieren. Mehr Optionen bietet hier wieder PowerShell.

    Microsoft Teams schneller erstellen über Vorlagen

    Vorlagen - TemplatesZu den neuen Features, die Micro­soft kürz­lich für Teams frei­gegeben hat, gehören Vor­lagen. Admins können darin mehrere Ein­stellungen, Channels oder Apps für be­stimmte Auf­gaben konfi­gurieren, so dass Benutzer ihre Teams nicht von Grund auf er­stellen müssen. Zusätz­lich bringt Teams auch eigene Templates mit.

    Microsoft SQL 2019 Server (Express) auf Linux installieren

    SQL Server LogoMicrosoft hat bei der Portierung von SQL Server auf Linux darauf geachtet, dass die Instal­lation über die dort üb­lichen Mecha­nismen erfolgt. Das Setup übernimmt daher der Paket-Manager APT, es geht ziem­lich einfach von­statten. Das Paket enthält alle Editionen der Datenbank, darunter auch die kosten­lose Express Edition.

    baramundi Management Suite 2020 R2: Inventarisierung von Windows-Updates, iOS User Enrollment, automatische BitLocker-Entsperrung

    BitLocker verwalten mit Defense Control der bMSIm Rahmen ihres halb­jährl­ichen Release-Zyklus veröffent­licht die baramundi Software AG die Version 2020 R2 ihrer UEM-Lösung. Zu den Neuerungen zählen ein Invertory für das Patch-Management, die Unter­stützung eines neuen iOS-Verwaltungs­modus sowie die auto­matische BitLocker-Entsperrung in sicheren Netzen.

    Lizenzen für Microsoft 365 im Microsoft Admin Center zuweisen

    Lizenzen für Microsoft 365 zuweisenFür Office 365 (neuerdings Microsoft 365) gibt es keine klassi­schen Lizenz­schlüssel mehr. Viel­mehr schaltet man Anwen­dungen wie Word, Excel und Power­Point sowie Cloud-Services wie Exchange Online pro User im Online-Portal frei. Möchte man Lizenzen an Gruppen zuweisen, muss man das über das AAD tun.

    Seiten