Cluster OS Rolling Upgrade von Windows Server 2012 R2 nach 2019

    Cluster Rolling Upgrade Server 2019Hyper-V-Cluster lassen sich über Rolling Up­grades unter­brechungs­frei von Server 2012 R2 nach 2016 mig­rieren. Mit dem Er­scheinen der Version 2019 stellt sich die Frage, welche Migrations­pfade Micro­soft hier für Server 2012 R2 vor­sieht. Ein Misch­betrieb der Cluster Func­tional Level 8 und 10 ist dabei nicht zu­lässig.

    AWS RDS: Preise und Abrechnungsmodelle für relationale Datenbanken

    Kosten berechnenAmazon bietet mit RDS alle gän­gigen rela­tionalen Daten­banken als Cloud-Service an. Wie bei anderen Diensten rech­net AWS auch hier nach Ressourcen­verbrauch ab. Bei Daten­banken betrifft das nicht nur Rechen­leistung und den Speicher­verbrauch, sondern je nach Modell auch IOPS und über­tragenes Daten­volumen.

    Master-Image von Windows 10 auf PCs verteilen mit der baramundi Management Suite

    Windows 10 über OS-Clone verteilen.Microsoft empfiehlt Unter­nehmen das In-Place-Upgrade für die Umstel­lung auf Windows 10. Dieses eig­net sich jedoch nicht für alle Bereit­stel­lungen, so dass die unbe­auf­sichtigte Instal­lation oder das Cloning weiter ihre Berech­tigung haben. baramundi automatisiert das Erstel­len und das Deployment von Clones.*

    Azure File Sync: Daten zwischen File-Server und der Cloud replizieren

    Azure File SyncAzure File Sync repli­ziert die Daten eines oder meh­rerer File-Server mit der Cloud. Dadurch lassen sich Datei­frei­gaben auch über Stand­orte hin­weg syn­chron halten. Aus diesem Grund positioniert Microsoft diesen Dienst als Alter­native zu DFS-R. File Sync kann zudem wenig ge­nutzte Daten komp­lett in die Cloud aus­lagern.

    Namen und Größe der Ordner im Exchange-Postfach anzeigen mit PowerShell

    Exchange-Ordner in OutlookMit PowerShell lassen sich die Berech­tigungen für Ordner in den Post­fächern zentral ver­walten. Die Namen vieler Ordner sind vom System vor­gegeben, so dass man diese aus dem Gedächtnis an ein Cmdlet über­geben kann. Kennt man die Ordner­namen aber nicht, dann kann PowerShell diese anzeigen.

    Traffic-Flow mit vSwitches: Wann läuft die VM-Kommunikation über das physische Netzwerk?

    Traffic Flow in vSphere abhängig von vSwitch, Portgroups und VLANsDie Performance eines virtu­ellen Netz­werks hängt ent­scheidend davon ab, ob die Kommu­nikation zwischen den VMs rein Host-intern oder über die phy­sische Infra­struktur läuft. Dieser Bei­trag klärt, wie sich die Zuor­dnung einer virtu­ellen Maschine zu vSwitches, Port­groups und VLANs auf den Traffic-Flow aus­wirkt.

    RDS: Relationale Datenbanken auf AWS nutzen

    AWS Relational Database Service (RDS)AWS Relational Database Service (RDS) ist ein ver­walteter Dienst, mit dem Kunden rela­tionale Daten­banken einfach in der Cloud nutzen können. Zur Aus­wahl stehen die markt­gängigen Pro­dukte. AWS kümmert sich um das Patch-Management, das regel­mäßige Backup und um Failover in eine andere Availabilty Zone.

    System Center Configuration Manager: Windows 10 über PXE verteilen

    OS-Image hinzufügen in SCCMEine Kern­funktion von SCCM ist das Deployment von Betriebs­systemen. Er greift dabei auch auf Features von Windows Server zu­rück. Die fol­gende An­leitung be­schreibt, wie man PXE aktiviert, Boot- und OS-Images bereit­stellt, das Setup über Task-Sequenzen steuert und ein Konto für den Netzwerk­zugriff eingibt.

    Microsoft Identity Manager 2016 Synchronization Service installieren

    Installation des MIM Synchronization ServiceZu den Kern­funk­tionen von Microsoft Identity Manager (MIM) 2016 gehört das Synchro­nisieren von Objek­ten zwischen ver­schiedenen Ver­zeichnis­diensten. Dieser Beitrag be­schreibt das Setup für den Synchro­nization Service, welcher später Benutzer zwischen den Do­mänen von zwei AD-Forests über­tragen soll.

    Erweiterung von Acropolis: Nutanix kündigt Xi Cloud Services an

    Nutanix .Next Conference in LondonNutanix stellte auf der .Next Conference in London seine Xi Cloud Services vor. Sie ergän­zen fortan die Acropolis-Platt­form, welche dem Auf­bau von Private Clouds dient, um Dienste in der öffent­lichen Cloud. IT-Ressourcen lassen sich damit beispiels­weise abhängig von den Kosten intern oder extern buchen.

    Exchange-Datenbanken offline defragmentieren

    Exchange-Datenbank defragmentierenIm Laufe der Zeit frag­mentiert eine Exchange-Daten­bank durch ver­schiedene Opera­tionen. Die Folgen sind ähnlich wie im Datei­system, nämlich eine gerin­gere Leistung durch eine ungün­stige Ver­teilung der Daten auf dem Lauf­werk. Das Bord­mittel eseutil.exe schafft hier Abhilfe, erfor­dert aber eine Downtime des Systems.

    Seiten