Windows Server 2022 Essentials keine eigene Edition mehr, nur separate Lizenz

    Windows Server 2022 Essentials LogoDie ersten Editions­vergleiche nach der Frei­gabe von Windows Server 2022 enthielten die Essentials-Variante nicht mehr. Micro­soft wird aber die Version für kleine Unter­nehmen doch noch weiter­führen. Tech­nisch ist sie iden­tisch mit der Standard Edition, unter­liegt aber lizenz­rechtlichen Be­sonder­heiten.

    Windows 10 in Microsoft Intune registrieren und über MDM-Schnittstellen verwalten

    Microsoft IntuneDas zu­nehmende Ar­beiten von unter­wegs oder zu Hause er­fordert eine Ver­waltung von PCs, die nicht von der Ver­bindung zum Firmen­netz­ abhängt. Micro­soft Intune ist ein Cloud-basierter Dienst, der ein Mobile Device Management (MDM) und Mobile Application Management (MAM) auch für Windows-PCs bietet.

    Microsoft verringert Systemvoraussetzungen für Windows 11, Installation auf nicht unterstützter Hardware möglich

    Windows 11 LogoDie Ankündigung von Windows 11 über­raschte die meisten Anwender mit uner­wartet hohen Hard­ware-Anfor­derungen. Das Feed­back der User veran­lasste den Her­steller, diese Vor­gaben zu prüfen. Als Ergebnis unter­stützt Windows 11 einige weitere CPUs. Das Setup soll die System­voraus­setzungen aber nicht er­zwingen.

    Installation von (USB)-Geräten kontrollieren mit Gruppenrichtlinien

    Memory-StickDie ver­schiedenen Wechsel­medien, die sich per Plug-and-Play an einen PC an­schließen lassen, bergen die Gefahr von Daten­diebstahl oder die Infek­tion mit Malware. Admins können die Instal­lation solcher Geräte per GPO ver­hindern. Eine kürz­lich einge­führte Ein­stellung erlaubt nun ein White­listing von benötigter Peri­pherie.

    Nicht mehr existierende Zertifizierungsstellen aus dem Active Directory entfernen

    ZertifizierungsstelleWenn man einen Server mit der instal­lierten Rolle der AD CS außer Betrieb nimmt, dann bleibt zum Schluss immer die Auf­gabe, die betref­fende Zertifi­zierungs­stelle aus dem Active Directory zu ent­fernen. Andern­falls stört sie etwa beim Aus­stellen neuer Zertifikate. Das Löschen erfolgt manuell in AD-Stand­orte und Dienste.