USB-Geräte in VMware ESXi 5.x nutzen

Memory-StickDer Hypervisor von VMware unterstützt USB-Geräte auf mehrere Arten. So kann man sie am Host anschließen und wahlweise direkt in ESXi oder in einer virtuellen Maschine verwenden. Darüber hinaus besteht seit der Version 5 die Möglichkeit, USB-Peripherie von einer Client-Maschine auf den ESXi-Host umzuleiten.

Weiterlesen »

Send-MailMessage: E-Mails versenden mit PowerShell

Ohne Auswahl eines Zeichensatzes werden Umlaute und Sonderzeichen verstümmeltSeit der Version 2.0 besitzt PowerShell ein eigenes Cmdlet zum Versand von E-Mails. Es ist relativ einfach, ihm die Elemente einer Nachricht als Parameter zu übergeben und sich interaktiv am SMTP-Server zu authentifizieren. Trickreicher wird die Sache jedoch, wenn man Mails ohne Intervention eines Benutzers aus einem Script versenden möchte.

Weiterlesen »

Apps für Windows 8: RDP, FTP, Ping, Wake-On-LAN, XenApp, ZIP

Netzwerk-Apps für Windows 8Wie bei allen neuen Systemen üblich, erschienen auch für die Touch-Oberfläche von Windows 8 zuerst relativ triviale Apps sowie einige Referenz­pro­gramme des Plattform-Anbieters. Diese Situation spiegelt sich auch bei den Admin-Tools wider, für die es aber mittlerweile ein Handvoll nützlicher Programme gibt.

Weiterlesen »

Hyper-V: Mit VMs verbinden über VMConnect und Remotedesktop

vmConnect lässt sich auch unabhängig von Hyper-V Manager nutzenVirtuelle Maschinen unter Hyper-V starten grundsätzlich headless, so dass der Desktop des Gastbetriebssystems nicht sichtbar ist. Möchte man mit dem Gast in der VM interagieren, dann muss man zu ihm eine RDP-Verbindung aufbauen. Das geht wahlweise über VMConnect im Hyper-V Manager oder über eine normale Remotedesktop-Session. Beide Mechanismen haben ihre eigenen Stärken und Schwächen.

Weiterlesen »

GPOs für Windows 8 und Server 2012 unter Windows 7 verwalten

ADMX-Dateien im Central StoreWindows 8 und Server 2012 unterstützen eine Reihe von neuen Einstellungen für GPOs. Diese stehen im Gruppen­richt­linien­verwaltungs-Editor von Windows 7 standardmäßig nicht zur Verfügung. Wenn man das ändern möchte, dann hängt das Vorgehen davon ab, ob man einen zentralen Speicher für die administrativen Vorlagen verwendet oder nur lokale Kopien.

Weiterlesen »

Windows Server 2012 Essentials: VPN und Remotewebzugriff einrichten

Remotewebzugriff im Launchpad startenWindows Server 2012 Essentials bietet einige exklusive Funktionen, die seinen Einsatz in kleinen Firmen und bei privaten Anwendern erleichtern sollen. Ein solches Feature ist Zugriff überall. Es kombiniert den Web-Zugang zu freigegebenen Ordnern mit der Einrichtung eines VPN, der Registrierung einer Internet-Domäne und der automatischen Konfiguration eines Routers. Remote Web Access erlaubt somit die Nutzung des kleinsten Windows-Servers von außerhalb der Firewall.

Weiterlesen »

Studie zu Desktop-Virtualisierung: simple Projekte überwiegen

Logo VRCDie IT-Beratungsfirmen PQR und Login Consultants haben im Rahmen ihres Projekts VRC mehr als 600 Vertreter von Firmen befragt, die bereits Lösungen für die Virtualisierung von Desktops realisiert haben. Die wesentliche Erkenntnis der Studie besteht darin, dass die meisten Projekte noch relativ einfach ausfallen und auf viele der fortgeschrittenen Techniken aus den letzten 2 bis 3 Jahren verzichten, mit denen sich zentrale VDI-Probleme lösen lassen.

Weiterlesen »

RDP-Client konfigurieren: Anzeige, Audio, USB, Laufwerke

Konfiguration des RDP-ClientsWenn man sich über Remotedesktop mit einem PC verbindet, dann erwartet man von den entfernten Anwendungen einen ähnlichen Benutzerkomfort wie von lokalen Programmen. Dazu gehört auch, dass man vom entfernten Rechner auf lokale Laufwerke, USB-Peripherie, Drucker oder Audio-Geräte zugreifen kann. RDP hat über die Jahre in dieser Hinsicht erhebliche Fortschritte gemacht, und die Version 8.0 bringt weitere Verbesserungen.

Weiterlesen »

Mit Windows 8 einer Domäne beitreten

Suche nach dem Applet SystemeigenschaftenAuf den ersten Blick mag es aussehen, als ändere Windows 8 beim Beitritt zu einer AD-Domäne nicht viel gegenüber Windows 7. Ein Client muss jedoch andere Voraussetzungen erfüllen und die Mitgliedschaft in einer Domäne hat geringere Auswirkungen auf das Management der Geräte. Neben dem bekannten Dialog Systemeigenschaften empfiehlt sich vor allem PowerShell, um einen PC in eine Domain aufzunehmen.

Weiterlesen »

VMware VMDK verkleinern: vCenter Converter, vdiskmanager, vmkfstools

VMDK-Größe im vSphere ClientEinen virtuellen Datenträger zu verkleinern ist keine triviale Aufgabe, weil er nämlich ein Dateisystem enthält, das vom Gast-OS in der VM verwaltet wird. Dieses kann man durch eine solche Operation beschädigen. Wegen der damit verbundenen Risiken hat VMware diese Option aus dem vSphere Client entfernt und bietet sie auch nicht in den VM-Einstellungen der Workstation. Daher muss man zu diesem Zweck andere Wege beschreiten.

Weiterlesen »