Shielded VMs in Windows Server 2016 Hyper-V: Host Guardian Service, Beglaubigungsmodi

    Host Guardian Service und Shielded VMsMit Windows Server 2016 baut Microsoft die Sicherheits­funktionen für Hyper-V weiter aus und ermöglicht es, virtuelle Maschinen gegen verschie­dene Bedro­hungen abzuschirmen ("Shielded VM"). Dieses Feature eignet sich nicht nur für Azure, sondern auch für Private Clouds.

    Windows 10 auf SSD installieren: Plattenplatz sparen mit Compact OS

    ZIP-Archiv erstellenSolid State Drives sind im Vergleich zu Disks teuer und haben in der Regel wesentlich weniger Speicher­kapazität. Um kost­baren Platz zu sparen, bietet Windows 10 die Option, die Systemdateien und Store Apps zu komprimieren. Im Vergleich zu WIMBoot unter Windows 8.1 ist Compact OS wesentlich flexibler und einfacher zu nutzen.

    DKIM, SPF, DMARC: E-Mails sicher versenden mit CommuniGate Pro

    Sicherer Versand von E-MailsE-Mails sind nach wie vor das größte Einfalls­tor für Schad­pro­gramme und Phishing-Attacken. Um An­griffe schneller zu er­kennen, haben sich einige Tech­niken etab­liert, mit denen sich die Her­kunft von Nach­richten veri­fi­zieren lässt. Wichtig ist es aber auch, dem Miss­brauch des Systems beim Mail-Versand vorzu­beugen.*

    Server-Auslastung überwachen mit dem kostenlosen Windows Capacity Check

    Server-MonitoringWer nur über eine kleinere IT-Umgebung verfügt und keine ausgewachsene Monitoring-Software nutzt, kann sich zu einem gewissen Grad auch mit kostenlosen Tools behelfen. Idera bietet ein solches an, um die Hardware-Auslastung von bis zu 10 Servern gleichzeitig zu überwachen.

    Test: Schwachstellen und Sicherheitslücken in Windows finden mit der baramundi Management Suite

    Teaser Schwachstellen-ManagementDie baramundi Software AG ergänzte seine Management Suite in der Version 2014 R2 um eine Schwachstellen-Prüfung. Diese Funktion des Compliance-Moduls soll Admins dabei helfen, Lücken zu schnell zu erken­nen und zu beheben: Detail­lierte Auswer­tungen geben Auskunft über Schwach­stellen und  Abweichungen von Konfi­gura­tion­svorgaben.

    Zugriffsrechte für OUs im Active Directory anzeigen mit PowerShell

    Rechte für OUs delegieren in Active Directory-Benutzer und -ComputerDie Bedeutung eines gewissen­haften Rechte-Manage­ments für das AD und seine Objekte ist unbe­stritten. Unter den Bord­mitteln eignen sich GUI-Tools vor allem für das Zuteilen und Ent­ziehen der Berechtigungen, während Power­Shell besonders flexibel bei der Auswer­tung der ACLs ist.

    Storage Spaces Direct: Hyper-converged Infrastructure mit Windows Server 2016 einrichten

    Hyper-converged Infrastructure auf Windows Server 2016Storage Spaces und Scale-out File Server waren der erste Schritt Microsofts bei Software-defined Storage. Es setzt diesen Weg mit Storage Spaces Direct in Windows Server 2016 fort. Sie fassen Fest­platten- und SSD-Speicher über mehrere Cluster-Knoten zu Pools zusammen, so dass Compute und Storage auf der gleichen Hardware bereit­gestellt werden können.

    Herunterfahren von Windows mittels GPO verbieten

    Befehl "Herunterfahren" im Startmenü von Windows 7Während es auf einer Workstation normalerweise jedem Benutzer überlassen bleibt, wann er seinen PC herunter­fährt bzw. neu startet, sollte man das dafür nötige Recht am Server sparsam vergeben. Das gilt besonders für Terminal-Server, wo ein Reboot gleich mehrere User-Sessions betrifft.

    Welche Windows-Version ist in einer VHD installiert?

    VHD und VDHX mit Hyper-VWenn man wissen möchte, welches Windows in einer ausge­schalteten VM installiert ist, dann muss man sie dafür nicht extra hoch­fahren. Es ist statt­dessen möglich, das virtuelle System­laufwerk zu mounten und diese Informa­tionen von dort auszu­lesen.

    Eingabeaufforderung: Schriftgröße und QuickEdit über GPO ändern

    Eingabeaufforderung in Windows 10Startet man eine Kommando­zeile zum ersten Mal auf einem Rechner, dann erscheint sie in einem kleinen Fenster und mit einer winzigen Schrift­größe. Anstatt diese ungünstige Vorein­stellung auf jedem Rechner manuell zu ändern, kann man dafür ein GPO nutzen.

    Desktop Central Free Tools: Remote Geräte- und Task-Manager, Share-Browser, Inventarisierung

    ToolsDie Firma Manage­Engine bietet eine Sammlung kosten­loser Tools an, die sich von einer Ober­fläche aus starten lassen und die das Remote-Management einzelner Server oder Work­stations erleichtern. Zum Liefer­umfang gehören ein Geräte- und Task-Manager, ein Browser für Netzfrei­gaben und das Inventory.

    Seiten