Thin Provisioning unter VMware vSphere: VMDK, NFS, VAAI

    Thin ProvisioningBekanntlich unter­stützt ESXi zwei Arten von Thin Provi­sioning, näm­lich bei virtu­ellen Fest­platten und auf Array-Ebene. Beide bieten den Vor­teil, dass man anders als beim Thick Provi­sioning eine über­mäßige Vorab­belegung von Speicher ver­meidet. Speicher­platz für die VMs wird dabei flexi­bel, das heißt nur nach Bedarf zugeteilt.

    Integrierte Windows-Authentifizierung in Firefox (über GPO) aktivieren

    Firefox for EnterpriseWährend der Internet Explorer per Vor­ein­stellung die Anmelde­daten des lokalen Be­nutzers an interne IIS-Websites weiter­reicht, muss man dieses Feature für Firefox unter Windows erst akti­vieren. Dies lässt sich inter­aktiv über die Konfigurations­seite des Browsers oder über Gruppen­richt­linien erle­digen.

    Windows as a Service: Kompatibilität von Hard- und Software mit Workplace Analytics sicherstellen

    Incidents erkennen mit Workplace AnalyticsNicht nur die Migration auf Windows 10 erfor­dert, dass Unter­nehmen ihre PCs und Anwen­dungen auf die Taug­lichkeit für das neue Betriebs­system prüfen. Diese Auf­gabe kommt auch mit jedem der regel­mäßigen Feature-Updates auf sie zu. Workplace Analytics liefert die dafür benötigten Infor­mationen.*

    Active Directory: Gruppen und ihre Mitglieder als CSV-Report speichern mit PowerShell

    BenutzergruppeZu Dokumen­tations­zwecken kann es erfor­derlich sein, einen Report zur Gruppen­mit­gliedschaft von allen oder aus­gewählten Be­nutzern im Active Directory zu erstellen. PowerShell bietet mehrere Möglich­keiten, um gezielt User und Gruppen auszu­wählen und das Ergebnis in eine CSV-Datei zu schreiben.

    VMware Workstation: Kostenloses Update auf Version 15.5, Koexistenz mit Hyper-V

    VMware Workstation 15.5 und Fusion 11.5VMware kündigte auf der VMworld die Work­station 15.5 und Fusion 11.5 an. Beide werden für An­wender auch älterer Ver­sionen kosten­los ver­fügbar sein. Eine nächste, für 2020 erwartete Aus­führung der Work­station soll sich auch dann nutzen lassen, wenn Hyper-V in Windows 10 akti­viert wurde.

    Windows Admin Center über WSUS aktualisieren

    Windows Admin Center LogoUpdates für Windows Admin Center er­scheinen in kur­zen Inter­vallen, so dass man es häufig aktua­lisieren muss. Wäh­rend man neue Previews manu­ell herunter­laden und instal­lieren muss, lassen sich offi­zielle Releases über Windows Update oder WSUS ein­spielen. Für Erwei­terungen gibt es einen eigenen Mecha­nismus.

    Mobile Apps für VMware-Admins: MyVMware, vSphere Mobile Client, vmwPAD

    Mobile Apps für VMware vSphereGoogle Play und der AppStore von Apple bieten einige mobile Apps, welche die Arbeit von VMware-Admins er­leichtern. Zu den typischen Funk­tionen der meisten Pro­gramme gehört das Über­wachen von vSphere, das Än­dern des Betriebs­zustands von VMs und Hosts oder das Ver­walten von Auf­gaben.

    Inaktive ActiveSync-Geräte aus Exchange und Office 365 entfernen

    Microsoft ActiveSyncExchange-User können ihr Post­fach mit mobi­len Geräten ver­binden. Solche ActiveSync-Partner­schaften bleiben aber nach dem Aus­mustern von Geräten oft be­stehen. Benutzer können dann irgend­wann keine Geräte mehr registrieren. Mit Power­Shell lassen sich inaktive Devices entfernen.

    Azure Load-Balancer: Lastverteilung für Cloud-Dienste und virtuelle Maschinen

    Azure Load-BalancerEingehende TCP-Anfragen von stark ge­nutzten Anwen­dungen werden on-prem meist über Hardware-Load-Balancer auf mehrere Backend-Sys­teme ver­teilt. Auch für Traffic nach und in Azure lässt sich eine Last­verteilung mit Load-Balancern (LB) konfi­gurieren. Azure LB gewähr­leistet zudem die Ver­fügbarkeit der Dienste.

    WuInstall: Windows-Updates installieren über Kommandozeile oder Scripts

    Updates mit WuInstall von der Kommandozeile installierenDas Patchen von Systemen gehört zu den laufenden und zugleich kriti­schen Auf­gaben der System­verwaltung. Micro­soft stellt dafür zwar die Infra­struktur bereit, schafft es aber nicht, diesen Prozess anwender­freund­lich zu ge­stalten. Die hs2n GmbH möchte Admins mit Wu­In­stall daher mehr Kon­trolle über Updates geben.

    Hardware auf Kompatibilität mit ESXi prüfen mit kostenlosem VMware-Tool

    ESXi Compatibility CheckerUm eine stabile Instal­lation von ESXi zu gewähr­leisten, für die VMware auch Support über­nimmt, ver­langt der Hersteller den Ein­satz zertifi­zierter Hard­ware. Anstatt jedes einzelne Bau­teil auf seine Kompa­tibilität mit ESXi zu prüfen, kann man diese Auf­gabe mit Hilfe des Flings ESXi Compatibility Checker be­schleunigen.

    Seiten