Scripts

    Ausstehende Reboots nach Updates prüfen mit PowerShell und reg.exe

    Windows macht auf einen bevorstehenden Neustart aufmerksam.Die meisten Windows-Updates erfordern einen Neustart des Systems. Während dieser auf dem Client per Voreinstellung automatisch erfolgt und der Benutzer ausgiebig darauf hingewiesen wird, sind die Verhältnisse auf dem Server nicht immer so offensichtlich. Will man sich Klarheit über anstehende Reboots verschaffen, dann kann man dies (besonders unter Server Core) via Kommandozeile tun.

    Get-HotFix: Installierte Updates (remote) anzeigen mit PowerShell

    Windows 10 UpdateZu den wesentlichen Aufgaben von Admins gehört, dass sie durch regelmäßiges Einspielen von Updates für sichere und stabile Computer-Systeme sorgen. PowerShell kann dabei helfen, den Überblick über installierte Patches zu behalten und fehlende Updates zu entdecken.

    E-Mails archivieren mit CommuniGate Pro

    E-Mails archivierenDie automa­tisierte Archi­vierung ein- und aus­gehender E-Mails ist für Unter­nehmen nicht nur (steuer-)rechtlich ver­pflichtend, sondern bringt auch posi­tive Effekte für Anwender und IT mit sich. CommuniGate Pro bietet einfache bord­eigene Mecha­nismen und kann externe Archiv­lösungen problem­los integrieren.*

    PowerShell-Scripts auf Best Practices prüfen mit dem ScriptAnalyzer

    Powershell-LogoDie Entwickler des Open-Source-Projekts PSScriptAnalyzer haben die Version 1.17.1 ihres Code-Checkers für Power­Shell ver­öffentlicht. Das Tool prüft Script-Code auf Basis von vor­definierten Regeln, die sich an den Best Practices orientieren. Neu ist die auto­matische Korrektur von bestimmten Abwei­chungen.

    Show-Command: GUI für den Aufruf von PowerShell-Cmdlets

    PowerShell 3.0 bringt ein neues grafisches Tool, das die Suche nach einem passenden Cmdlet vereinfacht und bei der Formulierung des Befehls hilft. Es kommt vor allem Einsteigern entgegen, die PowerShell interaktiv als Kommandozeile nutzen möchten. Show-Command ist somit eine Alternative zu Get-Command.

    Computer im Active Directory filtern und inventarisieren mit PowerShell

    Active Directory StrukturDas Cmdlet Get-ADComputer kann Computer-Objekte aus dem Directory aus­lesen. Dabei gibt es eine Fülle von Attri­buten zurück, die Rück­schlüsse auf die Aus­stattung und Nutzung der Rechner zulassen. Damit kann man Inventar­listen nach ver­schiedenen Kriterien anfer­tigen.

    Compare-VM: Kompatibilität von VM mit Hyper-V prüfen

    Migration einer virtuellen MaschineBevor man eine virtu­elle Maschine auf einen anderen Host migriert, sollte man dessen Eig­nung als neues Zuhause für die VM über­prüfen. Diese Auf­gabe über­nimmt das PowerShell-Cmdlet Compare-VM, das die Kompa­tibi­lität unter ver­schiedenen Aspekten untersucht.

    Firewall-Regeln verwalten mit PowerShell

    Windows-FirewallDie Windows-Firewall lässt sich bekanntlich mit dem MMC-Snap-in verwalten, außerdem eignet sich dafür auch das Dienstprogramm netsh.exe. PowerShell bietet seit Windows 8 mehrere Cmdlets, die Regeln oft schneller analysieren und anpassen als die beiden anderen Werkzeuge.

    Measure-Object: Größe von Verzeichnissen und Dateien berechnen in PowerShell

    Windows-Ordner freigebenWenn man wissen möchte, welchen Umfang die Dateien in einem bestimm­ten Ver­zeichnis insge­samt haben, dann kann man dies rela­tiv leicht im Explorer heraus­finden. Benötigt man aber ein differen­ziertes Ergebnis, das beispiels­weise einzelne Datei­typen zählt oder aus­schließt, dann erweist sich PowerShell als das bessere Tool.

    Register-ScheduledTask: Geplante Aufgaben erstellen mit PowerShell

    Geplante Aufgaben mit PowerShell bearbeitenMit geplanten Auf­gaben lassen sich Pro­gramme und Scripts zeitge­steuert oder abhängig von be­stimm­ten Ereig­nissen ausführen. Seit der Version 4.0 kann auch Power­Shell solche Tasks ver­walten. Für das An­legen einer neuen Auf­gabe muss man meist mehrere Cmdlets bemühen.

    Verknüpfte GPOs und OUs finden mit PowerShell

    GPO-Verknüpfungen in der GruppenrichtlinienverwaltungBei einer großen Zahl an OUs und GPOs ist nicht leicht zu über­blicken, welche GPOs mit welchen OUs ver­knüpft sind. In Power­Shell lässt sich das mit relativ geringem Aufwand heraus­finden. Dabei kann man wahl­weise die OUs nach ver­linkten GPOs oder GPOs nach OUs filtern, mit denen sie ver­bunden sind.

    Seiten