Weblog von Roland Eich

    Konfiguration von SCCM automatisch sichern mit der Wartungstask

    SCCM-Task für Backup aktivierenSCCM ver­fügt über interne Pro­zesse, mit denen sich das System selbst warten kann. Einige davon sorgen dafür, dass der Configuration Manager weiter­hin per­formant funk­tioniert. Darüber hinaus kann man mit einer solchen Task perio­disch ein Backup der SCCM-Konfi­guration erstellen. Sie ist per Vor­gabe deaktiviert.

    Exchange Server und Office 365 parallel: AAD Connect installieren, Hybridmodus konfigurieren

    Exchange Hybrid ConfigurationWenn Firmen Cloud-Services be­ziehen möchten, dann gehört E-Mail zu den ersten Kandi­daten. Ein kom­pletter Wechsel in die Cloud ist jedoch oft nicht er­wünscht. Office 365 sieht daher einen Hybrid­betrieb mit einem lokalen Exchange vor. Dieser er­fordert die Instal­lation und Konfi­guration zu­sätzlicher Kompo­nenten.

    Lokale Exchange Server und Office 365 parallel: Anwendungsszenarien, Mail-Fluss

    Mail-Flow in hybriden Exchange-InstallationenMicrosoft sieht einen Misch­betrieb aus lokalem und Online-Exchange vor. Für die Ein­richtung einer solchen hyb­riden Umge­bung gibt es eine Reihe von Grün­den, etwa weil ein kom­pletter Um­stieg noch nicht mög­lich ist. Ein- und aus­gehende Mails können wahl­weise zuerst über On-Prem oder Office 365 laufen.

    Benutzer für Exchange in Office 365 anlegen

    Neuen Benutzer in Exchange Online anlegenBeim Erstellen von Benutzer­konten unter­scheidet sich Exchange online grund­legend von der On-Prem-Version. Bei Letzterer ist es auch weiter­hin möglich, Post­fächer über die Exchange Admin Console (ECP) anzu­legen. Bei der Cloud-Version da­gegen ist das Office 365 Portal für diese Auf­gabe zuständig.

    Updates für System Center Configuration Manager (SCCM) installieren

    Installation des SCCM-Updates startenWie alle Microsoft-Produkte erhält auch der Confi­guration Manager regel­mäßig Hotfixes und Updates. Hinzu kommen wie bei Windows 10 halb­jährliche Feature-Updates durch das neue Service-Modell. Es liegt nahe, dass SCCM sein eigenes Patch-Management nutzt, um die Updates einzu­spielen.

    Spam- und Virenschutz in Office 365 konfigurieren

    Spam abwehrenSpam und Malware-Anhänge gehören zu den unan­ge­nehmen Begleit­erscheinungen von E-Mail. Der Schutz vor diesen Plagen hat höchste Priorität für Anbieter von Messaging-Diensten und Admini­stratoren. Office 365 umfasst solche Abwehr­mecha­nismen, und man kann sie an die eigenen Anfor­derungen an­passen.

    Office 365 mit System Center Configuration Manager verteilen

    SCCM-Assistent zu Installation von Office 365Bei der Instal­lation von Microsoft Office 365 in größeren Unter­nehmens­umge­bungen bietet es sich an, die Software per SCCM oder einem anderen Client-Management-Tool zu ver­teilen. Seit der Version 1702 ver­ein­facht SCCM diese Auf­gabe mit einem Assi­stenten, der die Konfi­guration von Office 365 über­nimmt.

    Noreply-E-Mail-Adressen in Exchange konfigurieren

    Antworten ablehnen mit No-Reply-AdressenFür ver­schiedene Zwecke kann es erfor­derlich sein, eine so genannte NOREPLY-Adresse anzu­legen. Exchange hat dafür keine spezi­fische Funk­tion, aber mit den Bord­mitteln lässt sich diese Anfor­derung um­setzen. Dafür eignen sich eigens konfi­gurierte Gruppen oder Benutzer- und Freigabe­postfächer mit Regeln.

    IMAP-Postfächer nach Exchange migrieren

    Mail-Migration nach Office 365Office 365 bietet die Möglich­keit, Post­fächer von anderen Mail-Systemen über das IMAP-Protokoll nach Exchange zu über­nehmen. Mit dieser Funktion um­geht man lang­wierige Migrations­wege, bei denen alle E-Mails manu­ell in eine PST-Datei herunter­geladen und dann in ein Exchange-Postfach impor­tiert werden.

    Exchange Online mit PowerShell administrieren

    Management von Exchange OnlineWie Exchange im firmen­eigenen Rechen­zentrum kann man auch die Cloud-Version mit Power­Shell admini­strieren. Voraus­setzung dafür ist aller­dings, dass man sich erst von seinem lokalen Computer zur Microsoft-Cloud ver­bindet. Der Rest funk­tioniert dann allerdings wieder so, wie man es von Exchange gewohnt ist.

    Seiten