CommuniGate Pro: Vielfältige Clients für Unified Communications

    CommuniGate Pro ClientsCommuniGate Pro, eine Plattform für E-Mail, VoIP, Chat und Groupware, bietet seit jeher mehrere Clients. Dazu zählen solche für den Desktop, mobile Apps oder Dritt­produkte wie Microsoft Outlook. Beson­dere Bedeutung erlan­gten mit dem letzten Release jedoch die HTML5-Clients.*

    Mit Version 6.1 hat CommuniGate Pro die Client-Familie in allen Bereichen grundlegend modernisiert. Anwender können dabei auch weiterhin nahtlos zwischen den Frontends wechseln, zum Beispiel vom Desktop zum Browser zum Tablet, wobei die Daten und individuellen Konfigu­rationen mitwandern.

    Fokus auf HTML5

    Vor allem den Browser-Oberflächen wurde dabei besondere Beachtung zuteil. Dort bieten Techniken wie WebRTC inzwischen die Möglichkeit, auch anspruchsvolle Echtzeit-Anwendungen wie Internet-Telefonie und Video-Sessions ohne Zusatzsoftware in Browsern abzubilden. Alle HTML-Clients basieren auf WebRTC in Version 2.0.

    Dabei hat CommuniGate Pro auch an Administratoren gedacht, die sich bislang mit der statischen und nicht besonders übersichtlichen HTML-GUI begnügen mussten. Der moderne Nachfolger hört auf den Namen Dash. Damit präsentiert sich die Administrations­oberfläche modern, aufgeräumt und mit übersichtlicher seitlicher Navigation.

    Die neue Administrator-Oberfläche will erst aktiviert werden.

    Es gilt dabei zu beachten, dass die alte Variante immer noch automatisch nach der Installation aktiv ist. Um Dash einzuschalten, muss man unter Domains => Präferenzen den Schalter Layout auf Dash umstellen und die Änderung speichern.

    Dash ist die neue, übersichtliche und moderne GUI für den Admin von CommuniGate Pro.

    Leichtgewichtige HTML-GUI Crystal

    Gleichzeitig wurde auch die Web-Oberfläche der Groupware modernisiert. Wählt der User in der Login-Maske unter der URL http://server:8100 bzw. 9100 (SSL) das Layout Crystal, so erwartet ihn eine schlichte, moderne Web-Oberfläche mit einer Unterstützung für E-Mail, Kalender, Aufgaben, Notizen, Kontakte, Dateien sowie Anrufe.

    Crystal ist die leicht­gewichtige neue Weboberfläche für Anwender.

    Die Echtzeit-Anwendungen Video und Chat sind hier ausgespart und den mächtigeren Clients vorbehalten. Mit mCrystal können Anwender auch die funktional und optisch stark abgespeckte Variante speziell für Smartphones ansteuern.

    Pronto! HTML5, der neue Komplett-Client

    Der Einsatz von HTML5 erlaubt die Gestaltung von Desktop-ähnlichen Oberflächen direkt im Browser. Dement­sprechend hat CommuniGate Pro inzwischen einen vollwertigen Pronto!-Client veröffentlicht, der gänzlich ohne Flash und zusätzlich zu installierende Software auskommt.

    Dabei wurden nicht einfach nur alle Dialoge in HTML umgesetzt, der Client beherrscht beispielsweise auch Mehrfenster-Technik. So bleibt auf Wunsch das Chat-Fenster ständig geöffnet, egal in welchem Bereich man unterwegs ist, ob Mail, Kalender oder Aufgaben. Drag and Drop ist zum Beispiel für das Verschieben von Terminen nutzbar.

    Die Oberfläche ist vollständig im responsive Design realisiert. Sie eignet sich damit auch sehr gut für Tablets, weil dort der komplette Display-Raum ausgenutzt wird und die Buttons daher groß genug für die Bedienung mit dem Finger sind. Anwender finden damit auf dem Desktop und auf Tablets dieselbe Oberfläche und denselben Funktionsumfang vor.

    Pronto! ist der vollwertige HTML-Client, der auch auf Tablet-Computern für eine optimale Bedienung sorgt.

    Der Bedienkomfort wurde in diversen Details durch neue Funktionen erweitert: So verfügt das neueste Release im E-Mail-Programm über einen neuen Button für Anhänge. Damit können nicht einfach nur lokale Dateien an die Mail angehängt werden wie bisher.

    Der neue Attachment-Button bietet nun mehr Optionen.

    Vielmehr kann der Anwender nun Dateien aus dem EDisc-Speicher wählen, andere Mails anhängen oder spezifizieren, dass große Mails nur als Link versendet werden.

    Pronto! Mobile

    Aufgrund der durchgängigen Unterstützung von Web-Standards wie HTML5 und WebRTC verliert die native App für Android bzw. iOS an Bedeutung. Diese unterstützt einen großen Funktionsumfang, wurde aber seit 2013 nicht mehr aktualisiert und ist somit beispielsweise nicht mehr optimal auf die inzwischen größeren Displays aktueller iPhones sowie Android-Telefone angepasst.

    Pronto! Desktop

    Pronto! ist der klassische Client für CommuniGate Pro, der auf Flash- und Flex2 basiert und eine entsprechende Installation der Adobe-Technik voraussetzt. Er ist verfügbar für Windows, Mac OS und Linux mit jeweils identischer Ausstattung über alle Systeme.

    Als ehemaliges Flaggschiff hat der aktuelle Pronto! Desktop-Client den gesamten Funktionsumfang an Bord. Dazu gehören im Gegensatz zu den anderen Client-Varianten auch eine Foto-Anwendung, ein integrierter Musik- und Video-Player, die Whiteboard-Funktion sowie ein Feed-Reader.

    Pronto4 bietet als Desktop-Client den gesamten Funktionsumfang an.

    Pronto! bietet als Desktop-App insgesamt die intensivste Desktop-Erfahrung, da sich der Client tiefer in das Betriebssystem integriert. So können beispielsweise aus dem Icon in der Taskleiste heraus einzelne Funktionen direkt geöffnet werden.

    Clients anderer Hersteller

    CommuniGate Pro ist aufgrund der konsequenten Nutzung gängiger Standards offen für nahezu beliebige andere Clients. Dies gilt neben Mail-Clients auch für Kalender- und Chat-Anwendungen. So kann man beispiels­weise Thunderbird mit diversen Erweiterungen als einen sehr umfangreichen Client für CommuniGate Pro einrichten.

    Über den MAPI-Connector lässt sich Outlook anbinden. Mit AirSync kann eine Vielzahl von Mobilgeräten mit Synchronisations­funktionen ausgestattet werden.

    *Dieser Text ist ein bezahlter Beitrag von CommuniGate Systems.