Online-Crash-Kurs: Grundlagen des Mobile Device Managements (MDM)

    Mobile Geräte verwaltenAdmins müssen heute unter­schiedliche End­geräte verwalten. Neben PCs sind das vor allem Smart­­phones und Tablets. Gerade wenn Mit­arbeiter darauf sensible Firmen­­daten speichern, dann sollten diese Geräte über ein MDM zentral abge­sichert werden. Der Crash-Kurs von Cortado ver­mittelt das dafür nötige Basis­wissen.

    Ein "Turnschuh-Management", das es in kleineren Umgebungen bei PCs immer noch gibt, kommt bei mobilen Geräten praktisch nicht in Frage. Dies scheitert schon daran, dass die Anwender meist nicht willens sind, ihre Smartphones aus der Hand zu geben, wenn sie diese auch privat nutzen.

    Sicherheitskonfiguration nur über MDM

    Ein starkes Argument für die zentrale Verwaltung von mobilen Geräten sind die Sicher­heits­einstellungen. Diese lassen sich interaktiv oft gar nicht konfigurieren bzw. können dann von den Anwendern wieder verändert werden.

    Hinzu kommt, dass bestimmte Policies häufig abhängig vom Kontext, zum Beispiel vom Netzwerk, angewandt werden, was wiederum gegen ein manuelles Management spricht.

    Trennung von privaten und Firmendaten

    In vielen Unternehmen dürfen Mitarbeiter ihre Smartphones auch privat verwenden, so dass die Arbeits­umgebung strikt von privaten Apps und Daten getrennt werden muss. Dies lässt sich ebenfalls nur mit einer MDM-Lösung sinnvoll umsetzen.

    Themen des Online-Kurses

    Nachdem die meisten Organisationen ihren Mitarbeitern ein Firmenhandy zur Verfügung stellen oder dies in absehbarer Zeit tun werden, sind Admins gefordert, sich mit dem Thema MDM auseinander­zusetzen.

    Der Crash-Kurs von Cortado vermittelt das Grundlagen­wissen für das Mobile Device Management. Die Referenten sprechen folgende Themen an:

    • Smartphones und Tablets im Unternehmen richtig einsetzen
    • Vergleich Device Management Android versus iOS/iPadOS
    • Was ist ein Business Container, und wie wird dieser zeitgemäß umgesetzt?
    • Grundlagen des Datenschutzes und BSI-Empfehlungen
    • Kontaktetrennung: Der richtige Umgang mit WhatsApp & Co.
    • Anwendungen und Konfigurationen (WLAN, VPN, etc.) richtig verteilen
    • Google Zero Touch und Apple DEP: Was bei der Hardware-Beschaffung zu beachten ist

    Die Online-Veranstaltung findet am Mittwoch, den 22. Juni, um 11.00 statt und dauert zirka 1,5 Stunden.

    Sie können sich kostenlos auf dieser Seite anmelden »

    *Dies ist ein bezahlter Beitrag der Cortado Mobile Solutions GmbH

    Bild von Cortado Mobile Solutions
    Die Cortado Mobile Solutions GmbH ist Her­steller der Enter­prise-Mobility-Lösung Cortado Corpo­rate Server. Die Soft­ware sorgt für die rich­tige Balance zwischen Sicher­heit, leichter Ver­walt­barkeit und der höchst­mög­lichen Flexi­bilität für die Nutzer.

    // Web, Twitter //

    Weitere Beiträge von diesem Anbieter