Praxisnahes Webinar: Dateien sicher und gesetzeskonform mit Partnern und Kunden austauschen

    Managed File TransferIn vielen Unter­nehmen gehört es zur täglichen Routine, Dokumente mit Mit­arbeitern, Kunden, Geschäfts­partnern oder Be­hörden auszu­tauschen. Wenn sie dabei sen­sible Daten ver­senden, dann erfordern Vor­schriften wie die DSGVO oder interne Richt­linien einen sicheren und zentral ver­walteten Transfer.*

    Analysten fassen spezialisierte Produkte, welche die Anforderungen an eine sichere, gesetzes­konforme und zentral verwaltete Datei­übertragung erfüllen, unter der Bezeichnung Managed File Transfer (MFT) zusammen. Diese gibt es als On-prem-Software oder als Cloud-Service.

    Zu den typischen Features in dieser Kategorie gehören:

    • Verschlüsselung der Daten während des Transfers
    • Automatisierung der Übertragung
    • Fälschungssichere Empfangsbestätigung
    • Auditing und Protokollierung
    • Echtzeit-Reporting und Transparenz für laufende Operationen
    • Integration in eine bereits vorhandene Sicherheits­infrastruktur

    Wie man aus dieser Liste leicht erkennen kann, genügen E-Mail oder Dropbox solchen Ansprüchen nicht. Dennoch werden beide häufig immer noch eingesetzt, um Dokumente in und zwischen Unter­nehmen auszutauschen. Diesen Techniken fehlt es an Möglich­keiten zur Automatisierung, etwa für den Transfer zwischen Anwendungen, sowie an Sicherheit.

    MOVEit mit zahlreichen Sicherheitsfunktionen

    Eine führende Lösung in diesem Segment ist Progress MOVEit. Zu ihren Security-Features gehören die Authentisierung mittels Radius, LDAP und das haus­eigene WS-TRUST. Die Benutzer­anmeldung lässt sich per Multifaktor-Authentifizierung zusätzlich absichern.

    Die integrierte Benutzer­verwaltung kann für jeden User festlegen, wann seine Zugriffs­berechtigung abläuft, über welche Zugriffs­rechte er in welchem Verzeichnis verfügt oder welche Transfer­protokolle er nutzen darf. Dazu zählen FTP(S), SFTP bzw. SSH sowie HTTPS und SMTP.

    Über detaillierte Reports lassen sich alle Transfers und aufgetretene Fehler nachvollziehen.

    Jede hoch­geladene Datei unterliegt Kontroll- und Audit-Funktionen: Sie erhält eine ID, und die Integrität wird automatisch überprüft, um Manipulationen zuverlässig zu verhindern. Für jede Datei können Unter­nehmen im Nachhinein prüfen, wer sie eingesehen und herunter­geladen hat.

    Webinar mit Demo

    Das praxisnahe Webinar Dateien sicher und gesetzeskonform mit Partnern und Kunden austauschen zeigt, welche Vorteile MOVEit im Vergleich zu untauglichen Mitteln wie E-Mail oder Tools für die Datei­synchroni­sierung bietet.

    Zur Sprache kommen:

    • Sicheres und einfaches Übertragen sensibler Daten mit MOVEit Transfer
    • Dateitransfers einfach automatisieren mit MOVEit Automation
    • PCI- und GDPR-Konformität erzielen mit MOVEit Cloud

    Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 28. Oktober 2021, um 10:00 statt.

    Melden Sie sich hier kostenlos zum MFT-Webinar an »

    * Dies ist ein bezahlter Beitrag von Progress Software

    Bild von Ipswitch
    Ipswitch entwickelt praktische Lösungen für die realen geschäft­lichen Anforderungen der Netzwerk­admini­stratoren, Netzwerk­manager und Anwender von IT-Technologie in Unternehmen aller Größen.
    // Mail, Web //

    Weitere Beiträge von diesem Anbieter