Technisches Webinar: Änderungen im Active Directory erkennen, Angriffe auf das Netzwerk schnell bemerken

    Log360 von ManageEngineWenn Admini­stratoren zu spät oder womöglich gar nicht bemerken, dass Systeme kompro­mittiert wurden, dann können sie den Schaden nicht recht­zeitig begrenzen oder Schwach­stellen bleiben für künftige Angriffe bestehen. SIEM-Tools informieren System­verwalter in Echtzeit über verdächtige Aktivitäten.

    Auch gut gewartete Systeme mit den neuesten Patches und die Beachtung von Best Practices bei der Konfiguration von kritischen Kompo­nenten garantieren keine absolute Sicherheit. Angriffe richten sich bekanntlich ja nicht nur gegen die Technik, sondern auch gegen Mitarbeiter, etwa durch Phishing-Mails.

    Herausforderung durch hybride Umgebungen

    Neben kritischen Komponenten der Infrastruktur wie das Active Directory, die bevorzugtes Ziel von Attacken sind, sollten Admins beispielsweise auch Auffällig­keiten bei Exchange beobachten. Dazu zählen unter anderen ungültige Logon-Versuche, Passwort­wechsel privilegierter Konten oder geänderte Zugriffsrechte auf Postfächer.

    In heterogenen Umgebungen, bestehend aus lokalen und Cloud-Ressourcen, ist es beinahe unmöglich, Bedrohungen mit Hilfe der jeweiligen Bordmittel rechtzeitig zu bemerken. Abgesehen von der Beschränkung auf einzelne Platt­formen sind sie von ihren Funktionen her meistens dazu nicht in der Lage.

    Das Dashboard von Log360 zeigt wichtige Metriken der überwachten Systeme.

    Hier kommen SIEM-Tools wie Log360 von ManageEngine ins Spiel. Es überwacht Änderungen des Active Directory sowie in Datei­systemen und wertet Log-Files verschiedener Anwendungen bzw. Formate aus. Außerdem bietet es ein Auditing für Exchange und Microsoft 365.

    Das Webinar "Angriffe auf das Unter­nehmens­netzwerk frühzeitig erkennen mit Log360" erläutert, wie Admins umgehend von ungewöhnlichen Ereignissen erfahren. Es handelt sich dabei um ein zweiteiliges Event.

    Themen der Veranstaltung in Teil 1 sind:

    • Kritische AD-Änderungen in Echtzeit auditieren und überwachen
    • Anomalien und Abweichungen frühzeitig erkennen
    • Datei- und Verzeichnis-Zugriffe überwachen
    • Exchange Online und Azure AD verwalten
    • Ihren Microsoft Exchange Server überwachen.
    • Vordefinierte und individuell angepasste Berichte sowie vorgefertigte Compliance Reports erstellen für DSGVO, SOX, HIPAA, PCI etc.

    In der zweiten Session kommen noch folgende Aspekte hinzu:

    • Syslog-Daten und Events systemübergreifend sammeln und analysieren
    • Angriffe auf das Unternehmensnetzwerk frühzeitig identifizieren
    • Ihre Cloud-Umgebung absichern
    • Ein Application Monitoring in Echtzeit etablieren

    Das Webinar fand bereits statt. Sie können davon gerne Aufzeichnungen anschauen: Teil 1 und Teil 2.