Technisches Webinar: Active Directory mit PowerShell verwalten

    Active Directory mit PowerShell verwaltenDie in den RSAT ent­haltenen GUI-Tools für das Active Directory sind prak­tisch, um ein­zelne Konten, Gruppen oder OUs zu bear­beiten. Für Bulk-Operationen oder wieder­kehrende Auf­gaben sind sie jedoch ineffi­zient. Power­Shell ist daher das Bord­mittel der Wahl, um das AD-Management zu auto­ma­tisieren.

    Aktuell umfasst das PowerShell-Modul für Active Directory 147 Cmdlets, die eine große Bandbreite von Aufgaben abdecken. Diese reicht vom Anlegen, Ändern und Löschen von Benutzern, Gruppen oder OUs über das Verwalten von Passwort­richtlinien bis zum Management der Domain Controller.

    Zur wahrscheinlich häufigsten Anwendung gehört das Management von Computer- und Benutzerkonten. So kann man eine große Zahl an Benutzern anlegen, indem man sie mit wenigen Befehlen aus einer CSV-Datei importiert. Ebenso lassen sich viele Accounts auf einen Schlag ändern, etwa wenn sich der Manager oder die Adresse des Firmen­standorts geändert hat.

    Vielfältige Möglichkeiten für das Reporting

    Bei den GUI-Tools für das Active Directory sind die Funktionen für das Reporting besonders schwach ausgeprägt. Wenn man stattdessen keine spezia­lisierten Produkte von Dritt­anbietern einsetzen möchte, dann ist auch hier PowerShell das Mittel der Wahl.

    Egal ob man inaktive Konten finden möchte oder solche, die gesperrt bzw. abgelaufen sind, die Mitglieder von Sicherheits­gruppen ausgeben will oder Computer inventarisieren muss, dies lässt sich stets mit ein paar Zeilen Code schnell erledigen.

    Inaktive Computerkonten lassen sich mit PowerShell sehr einfach aufspüren.

    Das praxis­orientierte Webinar Active Directory Management - Mit PowerShell ein Kinderspiel behandelt folgende Themen:

    • Admin-Tasks mit dem PowerShell-Modul für Active Directory automa­tisieren
    • Typische Use Cases mithilfe des ScriptRunner ActionPacks für Active Directory umsetzen
    • Regelmäßige Reports mit PowerShell erstellen
    • Active Directory-Verwaltungs­aufgaben sicher an Helpdesk-Mitarbeiter und End­benutzer delegieren

    Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 8. Dezember, um 10:00 statt und dauert ca. 45 Minuten. Sie können sich auf dieser Seite kostenlos anmelden »

    * Dies ist ein bezahlter Beitrag der ScriptRunner Software GmbH.