Technisches Webinar: Microsoft Teams mit PowerShell verwalten

    Microsoft Teams mit PowerShell verwaltenMit Microsoft Teams können sich User weitgehend selbst organisieren, indem sie etwa Teams und Channels anlegen oder Teil­nehmer einladen. Der IT bleiben aber trotzdem ver­schiedene admini­strative Aufgaben, um die Collaboration-Umgebung in Schuss zu halten. Mit PowerShell lassen sich solche Tätigkeiten automatisieren.

    Da Fachabteilungen oder Projektgruppen sehr einfach neue Teams und Kanäle anlegen können, droht stets die Gefahr, dass Unternehmen unnötig viele Ressourcen verbrauchen und zudem den Überblick über die darin gespeicherten Dokumente verlieren. In Kombination mit einer unkon­trollierten Rechtevergabe drohen bei vertraulichen Daten schnell Compliance-Probleme.

    Zahlreiche Cmdlets für die Teams-Verwaltung

    Alle für die regelmäßige Wartung erforderlichen Aufgaben lassen sich mit PowerShell erledigen. Wenn man im ersten Schritt den Zustand der Umgebung analysieren möchte, dann bietet das Teams-Modul die nötigen Cmdlets für diesen Zweck. Mit ihnen kommt man in der Regel schneller ans Ziel als über die grafische Konsole.

    Wenn nötig, dann lassen sich dann per Script Benutzer zu Kanälen und Teams hinzufügen bzw. daraus entfernen. Mit PowerShell können Admins zudem die Sicherheits­einstellungen von Teams anpassen.

    PowerShell-Cmdlets für das Management von Microsoft Teams

    Finden sich beispielsweise Teams ohne einen Besitzer, dann können Systemverwalter diese löschen oder archivieren. Umgekehrt lassen sich Teams über Bulk-Operationen in größerer Zahl anlegen.

    Themen des Webinars

    Das praxisorientierte Webinar von ScriptRunner zeigt anhand von konkreten Beispielen, wie sich Microsoft Teams mittels PowerShell verwalten lässt. Zur Sprache kommen folgende Themen:

    • Überblick über die Möglichkeiten des aktuellen PowerShell-Moduls für Teams
    • Aufgaben mit ScriptRunner an Helpdesk-Teams und sogar an Endbenutzer delegieren
    • Gängige Abläufe mit vorgefertigten PowerShell-Scripts automatisieren
    • Die zentrale Verwaltung aller PowerShell-Komponenten, wie Scripts, Module, Credentials
    • Wie Sie jedes Script automatisch in ein benutzerfreundliches Web-Formular verwandeln können.

    Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 21. September, um 10:00 statt und dauert ca. 45 Minuten.

    Sie können sich auf dieser Seite kostenlos für das Webinar anmelden »

    *Dies ist ein bezahlter Beitrag der ScriptRunner GmbH.

    Bild von ScriptRunner

    ScriptRunner® ist die führende Platt­form für PowerShell zum Auto­matisieren, Delegieren, Steuern, Über­wachen, Zentra­lisieren von PowerShell-Aufgaben und zum Ent­wickeln von PowerShell-Scripten zur Entlastung der IT-Administration.
    // Kontakt: Web, Twitter, Facebook //

    Weitere Beiträge von diesem Anbieter