Technisches Webinar: VMware-Umgebungen mit PowerShell verwalten

    PowerCLINeben GUI-Tools wie dem vSphere Client und SDKs für Perl oder Python bietet VMware schon seit Jahren eine umfas­sende Unter­stützung für PowerShell. Unter dem Namen PowerCLI versammelt der Her­steller eine Vielzahl von Cmdlets, mit denen sich Aufgaben für die meisten seiner Produkte auto­matisieren lassen.*

    Zu den wieder­kehrenden Tätigkeiten eines vSphere-Administrators gehören das Erstellen, Starten und Stoppen von virtuellen Maschinen, das Erzeugen von Snapshots, das Migrieren von Workloads auf andere Cluster-Knoten mit vMotion oder das Management von ESXi-Hosts.

    Support für PowerShell 7

    Für alle diese Aufgaben stehen Cmdlets zur Verfügung, die man ad hoc auf der Kommando­zeile oder in Scripts verwenden kann. PowerCLI unterstützt mittlerweile auch PowerShell 7, so dass sich VMware-Umgebungen damit auch von einer Linux-Workstation oder einem Mac aus verwalten lassen.

    Neben vSphere decken die PowerShell-Module von VMware auch mehrere andere Produkte ab, darunter Virtual SAN (vSAN), VMware Horizon, NSX, Site Recovery Manager oder vRealize Operations (vROPS).

    PowerCLI umfasst eine Vielzahl von Cmdlets für mehrere VMware-Produkte.

    Wenn in größeren Umgebungen die Administration je nach VMware-Produkt und Aufgabe an ver­schiedene IT-Mitarbeiter delegiert werden soll, dann sollte gewährleistet sein, dass diese nur die tatsächlich benötigten Scripts ausführen dürfen.

    Zudem ist nicht jeder System­verwalter ein PowerShell-Entwickler, so dass es für solche Nutzer wünschens­wert wäre, wenn sie Scripts einfach aus einem zentralen Repository starten können, ohne mit Code in Berührung zu kommen.

    Im Webinar von ScriptRunner kommen folgende Themen zur Sprache:

    • Aufgaben mit PowerCLI automatisieren
    • Vorgefertigte Scripts des VMware ActionPack nutzen
    • Typische Admin-Aufgaben mit PowerShell und ScriptRunner erledigen
    • VMware-Management sicher und einfach umsetzen

    Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 20. Oktober, um 10:00 statt und dauert ca. 45 Minuten.

    Melden Sie sich hier kostenlos zum Webinar an: VMware-Umgebungen mit PowerShell einfach verwalten

    *Dies ist ein bezahlter Beitrag der ScriptRunner GmbH