Online-Crashkurs: Drucken über die Cloud

    Cloud-PrintingDrucken ist nicht mehr, was es einmal war: Benutzer arbeiten von unter­wegs oder zu Hause, verwenden Cloud-Anwendungen und möchten nicht nur von ihren PCs, sondern auch von mobilen Geräten aus drucken. Dies lässt sich mit einer Druck­lösung on-prem nur schwer um­setzen. Cloud-Printing bietet sich hier als Alter­native an.

    Die Heterogenität von Endgeräten und Druckern sowie die örtliche Verteilung der Benutzer stellt einige Anforderungen an Drucklösungen, die sich mit herkömmlichen Konzepten kaum erfüllen lassen:

    • Die lokale Installation von Druckertreibern auf mobilen Geräten oder in virtuellen Cloud-Desktops scheidet de facto aus.
    • Aufgrund der Mobilität der User muss ein Drucksystem flexibel genug sein, die ja nach Standort verfügbaren Drucker bereitzustellen.
    • Obwohl die Anwender über verschiedene Standorte innerhalb und außerhalb des Unternehmens verteilt sind, sollte das Management zentral erfolgen.
    • Nachdem die Benutzer auch von unsicheren öffentlichen oder Heimnetz­werken drucken, muss eine Drucklösung immer auf Angriffe von böswilligen Akteuren vorbereitet sein
    • Und auch in Zero-Trust-Netzwerken wollen Nutzer drucken.

    Cloud-basierte Lösungen wurden speziell für solche moderne Nutzungsszenarien entwickeln. Nach einer zentralen Bereitstellung und der Installation einer App auf den Endgeräten können Benutzer sofort loslegen, unabhängig davon, wo sie sind und welches Device sie verwenden.

    Architektur der Cloud-Drucklösung ezeep

    Der Online-Crashkus der ThinPrint GmbH erklärt, wie Cloud-basiertes Drucken funktioniert und wie diese Technologie in Unternehmen eingesetzt werden kann.

    Themen der Veranstaltung sind:

    • Cloud-basiertes versus On-Premises-Druck-Management: Wo liegt der Unterschied? Was ist sicherer? Was ist einfacher zu verwalten? Was ist bei der Umsetzung zu beachten?
    • Tipps für die Konfiguration des Druckens für Zero-Trust-Umgebungen
    • Tipps für die Konfiguration des Druckens in virtuellen Arbeitsumgebungen
    • Tipps für die Konfiguration des Druckens für Heimarbeitsplätze und ohne VPN
    • Demo: Am Beispiel der Cloud-Printing-Lösung ezeep wird gezeigt, wie man das Drucken aus der Cloud einfach umsetzen kann.

    Der Online-Crashkurs fand bereits statt. Sie können sich auf dieser Seite eine Aufzeichnung abrufen »

    *Dies ist ein bezahlter Beitrag der ThinPrint GmbH.

    Bild von ThinPrint GmbH

    ThinPrint, Experte für Unter­nehmens­druck­lösungen, bietet stets die passende Techno­logie für sicheres, performantes Drucken mit der perfekten Nutzer­erfahrung. Als Ergänzung seines Cloud-Portfolios übernahm ThinPrint 2015 die mittler­weile mehrfach prämierte Cloud-Drucklösung ezeep zum Drucken von jedem Gerät auf jedem Drucker.

    // Web, Twitter //

    Weitere Beiträge von diesem Anbieter