Weblog von Thomas Drilling

    vCenter-Datenbank bereinigen: Tasks, Events und Performance-Daten löschen

    Datenbank prüfenEine über­volle Daten­bank kann die Dienste von vCenter erheb­lich beein­trächtigen. Idealer­weise beugt man dem über­mäßigen Anwachsen des Daten­volumens durch ent­sprechende Maß­nahmen vor. Wenn dieser Fall aber trotz­dem ein­tritt, dann lässt sich die Daten­bank mit Hilfe von VMware-eigenen Scripts be­reinigen.

    EC2: Amazon Machine Images nutzen, AMI selbst erstellen

    Amazon Machine Images (AMIs)Im Gegensatz zur Server-Virtu­alisierung mit ESXi oder Hyper-V kann man in AWS keinen nackten virtuellen Server ohne Betriebs­system erzeugen. Viel­mehr beruht eine VM immer auf einem Amazon Machine Image (AMI) mit einem darin ent­haltenen Linux oder Windows. Ein AMI kann man auch selbst erstellen.

    Größe der vCenter-Datenbank kontrollieren: Statistiken und Aufbewahrungsfristen konfigurieren

    vCenter-DatenbankEine voll­gelaufene vCenter-Daten­bank kann zu un­schönen Symp­tomen führen. Um eine solche Situ­ation zu ver­meiden, sollten sich Admins im Klaren sein, welche Daten sie be­nötigen und wie lange sie diese aufbe­wahren wollen. Dieser Bei­trag erklärt, wie man diese Para­meter anpasst und so das Volumen reduziert.

    Elastic Compute Cloud (EC2): Virtuelle Maschinen auf Basis von AMIs einrichten

    AWS-Instanzen einrichtenVirtuelle Maschinen in EC2 beruhen auf Vor­lagen, den Amazon Machine Images (AMIs). Um davon eine Instanz zu er­zeugen, muss man sich zwischen den zahl­reichen AMIs ent­scheiden, den Instanztyp wählen, Storage konfi­gurieren und Security Groups zu­ordnen. Dieser Beitrag zeigt, wie man dabei vorgeht.

    vCenter Server Appliance (vCSA) auf Version 6.7 aktualisieren

    vCenter Server Appliance (vCSA) auf neue Version migrierenEin Upgrade auf vCSA 6.7 erfolgt über den Assi­stenten des Installers, und zwar durch die Migration auf eine neue Appliance. Dieser Vor­gang unter­scheidet sich von der Neu­instal­lation in einigen wich­tigen Punkten. Zuvor muss man jedoch einige Voraus­setzungen beim Quell- und Ziel­system sowie beim Netz­werk schaffen.

    Amazon Elastic Compute Cloud (EC2): Optionen für Hypervisor, Images, Storage

    Amazon EC2 InstanzenBevor man sich daran macht, virtuelle Maschinen auf AWS einzu­richten, sollte man sich einen Über­blick über die Kauf­optionen und Instanz­typen ver­schaffen. Darüber hinaus bietet Amazon die Aus­wahl zwischen mehreren Hyper­visoren. Schließ­lich ist für den Lebens­zyklus einer Instanz der gewählte Speicher wichtig.

    vCenter verknüpfen: Enhanced vs. Embedded Linked Mode, externer oder eingebetteter PSC

    Enhanced Linked Mode in vCenter 6.xZu den Neuerungen von vSphere 6.7 zählt der Embedded Linked Mode, ein Bereit­stellungs­modus für vCenter. Er ist auch in der Version 6.5 U2 verfügbar und ver­spricht Ein­sparungen bei der Anzahl von Knoten und vereinfacht Multi-Site-Setups. Dieser Beitrag erklärt die Optionen zur Verknüpfung von vCenter.

    Amazon Virtual Private Cloud: Subnetze, Gateways und Routing-Tabellen konfigurieren

    Neues Subnet in einer AWS VPC anlegenDie Virtual Private Cloud erlaubt es Kunden, einen logisch iso­lierten Bereich in der Amazon-Cloud einzurichten. Sie bildet die Grund­lage für die Bereit­stellung der meisten von inzwischen weit über 150 AWS-Diensten. Ihre Konfi­guration erfor­dert das Einrichten von Sub­netzen, Routing-Tabellen und Gateways.

    Virtual Private Cloud (VPC) in AWS mit Hilfe des Wizards konfigurieren

    Einrichten einer NAT-InstanceMit VPC kann jeder Kunde der Amazon Web Services einen logisch isolierten Bereich in der AWS-Cloud ein­richten. Dabei darf er die IP-Adress­bereiche, die Sub­netze, Routing-Tabellen und Gateway-Geräte selbst konfigurieren. Amazon unter­stützt Admini­stratoren bei dieser Auf­gabe mit einem grafischen Assistenten.

    VMware vCenter Server Appliance (vCSA) 6.7 installieren

    Installation des vCenter Server Appliance 6.7Um in den Genuss der neuen Features in vSphere 6.7 zu kommen, muss man das vCenter Appliance 6.7 bereit­stellen. Je nach Umge­bung kann dies in Form einer Neu­instal­lation er­folgen oder durch das Upgrade eines vorhandenen vCenter. Diese Anleitung beschreibt, wie man ein frisches vCSA 6.7 einrichtet.

    Seiten