Alt-TAB in VMs unter VMware, Hyper-V, Virtual PC und VirtualBox

    Wenn man einen Desktop auf einem Desktop darstellt, dann kommt es zu Konflikten zwischen systemweit gültigen Tastenkombinationen, denn sie können von beiden Instanzen des Betriebssystems beansprucht werden. Das gilt sowohl für ein entferntes Windows, auf das man via Remotedesktop zugreift, als auch für lokal bereitgestellte VMs. Jede Plattform bietet eigene Lösungen, um die Rivalität um Tastenkombinationen zu steuern.

    Am meisten Verwirrung stiftet <Alt>-<Strg>-<Entf>, das von den verschiedenen Virtualisierern für die Gastsysteme auf eine andere Kombination umgelegt wird. Nicht viel anders sieht es mit <Alt>-Tab aus, das viele Benutzer statt der Taskleiste verwenden, um zwischen aktiven Programmen umzuschalten.

    VMware und VirtualBox

    Den gleichen Ansatz, um <Alt>-Tab zwischen Host und Gast zu verteilen, wählen VMware Workstation bzw. Player und VirtualBox. Auch wenn sich bei installierten VMware Tools bzw. Guest Additions die Maus nahtlos zwischen Host und Gast bewegen lässt, kann man den Focus explizit zwischen beiden wechseln. Bei VMware übergibt <Strg>-<Alt> die Kontrolle an den Host, bei VirtualBox ist es per Voreinstellung die rechte <Strg>-Taste.

    Klickt man in die VM und betätigt <Alt>-TAB, dann schaltet man zwischen den Programmen des Gastes um. Wechselt man mit den VMware- oder VirtualBox-spezifischen Tasten zum Host, dann kann man mit <Alt>-TAB zwischen dessen aktiven Anwendungen umschalten.

    Virtual PC und Hyper-V

    Virtual PC und der Hyper-V Manager bieten explizite Optionen zur Steuerung von Alt-TAB.Im Gegensatz zu den beiden ersten Produkten bietet Microsoft explizite Optionen an, um die Wirkung von <Alt>-TAB zu steuern. Beim Virtual PC finden sie sich unter Einstellungen => Tastatur. Dort kann man auswählen, ob systemweit gültige Tastenkombinationen an den Host oder Gast gehen. Per Voreinstellung erhält sie der Gast nur dann, wenn er im Vollbildmodus läuft.

    Ganz ahnlich sieht bei Hyper-V aus, wenn man eine VM innerhalb des Hyper-V Manager anzeigen lässt. Dort finden sich die gleichen Optionen wie beim Virtual PC ebenfalls in den Einstellungen einer VM.

    Keine Kommentare