Dateien in OneDrive löschen und wiederherstellen


    Tags: , ,

    Dateien löschen und synchronisierenWenn eine Datei oder ein Ordner in OneDrive gelöscht wird, so wandert der Datensatz in den Papier­korb und ist von dort nur für begrenzte Zeit wieder­herstellbar. Dieser Vor­gang wirkt sich zusätz­lich auf alle Geräte aus, die mit OneDrive synchro­nisiert werden. Man sollte außerdem wissen, welche Folgen das Leeren des Papier­korbs hat.

    Papierkorb ist nicht gleich Papierkorb. Während unter Windows die gelöschten Dateien erhalten bleiben, bis das Speicherlimit des Papierkorbs erschöpft ist, gelten bei OneDrive andere Regeln. SharePoint und Teams folgen übrigens dem gleichen Konzept.

    Wurde eine Datei oder ein Ordner lokal auf den Client-PC synchronisiert und dort gelöscht, so landet der Datensatz nicht nur im Windows-Papierkorb, sondern auch in jenem von OneDrive. Führt man den Löschvorgang hingegen in OneDrive aus, dann landet sie lokal nicht im Windows-Papierkorb.

    Beim Löschvorgang selbst warnt OneDrive bereits davor, dass die Datei bei einem Business-Konto noch bis zu 93 Tage im OneDrive-Papierkorb verbleibt (bei Personal Accounts nur 30 Tage). Entsprechendes gilt auch für SharePoint und Teams.

    Gelöschte Objekte lassen sich nur zeitlich befristet wiederherstellen

    Vor dem Ablauf dieser Frist bekommt der betreffende User nochmal eine Erinnerung, wonach demnächst einige Daten aus dem Papierkorb verschwinden. Spätestens jetzt sollte der Benutzer reagieren, um zu prüfen, ob dieser vielleicht einige Datensätze versehentlich gelöscht hat.

    OneDrive informiert den Benutzer darauf hin, bevor gelöschte Dateien endgültig entfernt werden.

    Öffnet man OneDrive im Browser, dann findet man den Papierkorb in der linken Seitenleiste.

    Wiederherstellen von gelöschten Dateien aus dem OneDrive-Papierkorb

    Ein Datensatz lässt sich entweder aus dem Kontextmenü mit dem Befehl Wiederherstellen zurückholen, oder indem man ihn markiert und dann in der oberen Leiste den Button Wiederherstellen anklickt.

    Papierkorb leeren

    Löscht man hingegen Dateien endgültig aus dem OneDrive-Papierkorb, dann hat dies keinen Einfluss auf den lokalen Papierkorb des Endgeräts.

    Umgekehrt ist dies auch nicht der Fall, die gelöschten Dateien bleiben dann noch weiter im Papierkorb von OneDrive und lassen sich von dort wieder­herstellen.

    Täglich Know-how für IT-Pros mit unserem Newsletter

    Wir ver­wenden Ihre Mail-Adresse nur für den Ver­sand der News­letter.
    Es erfolgt keine per­sonen­be­zogene Auswertung.

    Bild von Roland Eich

    Roland Eich ist gelernter Fach­infor­matiker für System­inte­gration und in der IT seit über 14 Jahren zu Hause. Roland deckt auf­grund seiner Erfah­rungen ein breites Spek­trum der Microsoft-Produkt­palette ab.Zudem besitzt er ver­schiedene Zertifi­zierungen (MCITP, MCSA und MCSE, ITIL, PRINCE2).
    // Kontakt: E-Mail //

    Ähnliche Beiträge

    Weitere Links