Gespeicherte Passwörter anzeigen in Internet Explorer, Edge, Chrome, Firefox und Vivaldi

    Bei Firefox finden sich die gespeicherten Passwörter im Dialog Einstellungen unter Sicherheit.Es gehört zu den Komfort­funktionen aller moder­nen Browser, dass sie Login-Informa­tionen für Web­sites speichern und so das Anmelden an Online-Diensten vereinfachen. Da man die Pass­wörter nicht mehr ein­tippen muss, vergisst man sie jedoch leicht. Wechselt man den Browser oder den Rechner, dann benötigt man sie aber wieder.

    Firefox und Chrome machen aus den gespeicherten Anmelde­informationen kein Geheimnis. Bei beiden führt man zuerst im Menü rechts neben der Adressleiste den Befehl Einstellungen aus. In der folgenden Seite geht dann jeder Browser seine eigenen Wege.

    Einstellungen in Google Chrome öffnen

    Anmeldedaten in Chrome anzeigen

    Neuere Versionen von Chrome verfügen über eine Suchfunktion in den Einstellungen, so dass es am einfachsten ist, wenn man dort einfach den Begriff "Passw" eingibt, um in den zuständigen Abschnitt zu kommen.

    Suche nach dem Abschnitt 'Passwörter verwalten' in Google Chrome

    Im anschließenden Dialog klickt man auf das Augen-Symbol neben dem gewünschten Eintrag. Bevor man das Kennwort zu sehen bekommt, muss man sein Windows-Passwort eingeben.

    Passwörter anzeigen in Google Chrome

    Passwörter in Firefox

    Bei Firefox finden sich die gespeicherten Login-Daten unter Einstellungen => Datenschutz & Sicherheit. Alternativ kann man auch hier in das Suchfeld ganz oben in den Einstellungen einfach "Passw" eintippen.

    Der Abschnitt für gespeicherte Passwörter in den Einstellungen von Firefox.

    Anschließend klickt man auf die Schaltfläche Gespeicherte Zugangsdaten. Dies öffnet eine Liste mit den hinterlegten Passwörtern. Dort klickt man auf Passwörter anzeigen. Anders als Chrome verlangt Firefox nicht die Einfgabe des Windows-Passworts.

    Liste der gespeicherten Passwörter in Firefox. Sie lässt sich ebenfalls durchsuchen.

    IE-Passwörter mit Freeware auslesen

    Der Internet Explorer unter Windows 7 gewährt dagegen keinen Einblick in die vom ihm abgelegten Passwörter. Diese Aufgabe übernimmt jedoch das kostenlose IE PassView von NirSoft. Die Software bedarf keiner Installation und kann nach dem Download sofort gestartet werden.

    Das Tool liest auch Passwörter aus den Profilen anderen User auf dem gleichen Rechner aus, wenn man darauf Zugriff hat. Außerdem ist es in der Lage, einzelne Einträge aus der Passwort-Liste zu löschen.

    Die Security Essentials blockieren die Ausführung von IE PassView.

    Das einzige Hindernis für die Nutzung des Tools besteht darin, dass die Security Essentials seine Ausführung blockieren, weil es für sie ein Hacking-Tool ist. Man muss daher in der Warnmeldung des Virenscanners unter Aktion auswählen die Option Zulassen aktivieren.

    Passwörter für IE10/IE11 und Edge in der Systemsteuerung

    Windows 8.x und 10 verbessern die Verwaltung von Web-Passwörtern, die im Internet Explorer 10 und 11 sowie in Edge gespeichert wurden. Daher ist dort dort kein externes Tool wie IE Passview mehr erforderlich. Kann man sich an ein Kennwort nicht mehr erinnern, dann findet man es allerdings nicht in den Einstellungen des Browsers.

    Um Web-Kennwörter auszulesen, die im IE10 unter Windows 8 gespeichert wurden, braucht man kein externes Tools mehr.

    Vielmehr ist dafür die so genannte Anmelde­informations­verwaltung in der Systemsteuerung unter Benutzerkonten zuständig. Unter Webanmelde­informationen findet sich eine Liste der gespeichert Zugangsdaten, wobei das Kennwort standardmäßig nicht angezeigt wird.

    Klickt man auf den Link Einblenden, so muss man erst sein Windows-Passwort eingeben, bevor das Kennwort für die ausgewählte Website sichtbar wird.

    Vivaldi

    Der Vivaldi-Browser bietet in den Einstellungen zwar einen Abschnitt für gespeicherte Passwörter, aber einsehen kann man sie dort nicht. Vielmehr beschränkt sich dieses Feature auf das Löschen von vorhandenen Kennwörtern.

    Gespeicherte Passwörter in Vivaldi anzeigen

    Nachdem Vivaldi ebenfalls auf der Chromium-Engine beruht, klappt dort eine Methode, die man auch bei Chrome anwenden kann. Dazu öffnet man einen neuen Tab und gibt dort

    chrome://settings/passwords

    ein (die URL wird dann auf vivaldi://settings/passwords umgeleitet). Damit ein bestimmtes Passwort angezeigt wird, muss man sich hier ebenfalls authentifizieren.

    7 Kommentare

    Bild von evelyn heidenreich
    evelyn heidenreich sagt:
    25. November 2012 - 16:19

    kann leider keine emails mehr emfangen und senden da ich mein passwort nicht mehr finde

    Bild von Juergen
    Juergen sagt:
    30. März 2013 - 15:11

    Bei meinem System "Windows 7 Starter mit IE 10" finde ich diese Einstellung nicht, da ist nur ein Windows-Tresor ?
    Leider bisher ohne Erfolg versucht :-(

    Bild von Wolfgang Sommergut
    26. Mai 2013 - 18:03

    Die Webanmeldeinformationen für den IE 10 bzw. IE11 gibt es nur unter Windows 8.x und Windows 10.

    Bild von Mondragor
    Mondragor sagt:
    30. September 2015 - 9:10

    Eine Möglichkeit (mit HTML-Kenntnissen) ist auch, das Passwort im DOM-Explorer auszulesen.
    Der input-Knoten, in dem das gespeicherte Passwort bereits eingetragen ist, hat den Typen "password" (type="password"), was dafür sorgt, dass es nicht im Klartext erscheint, sondern stattdessen durch die schwarzen Punkte (...) maskiert wird. Dieser lässt sich bei IE und Firefox (...) modifizieren.
    Ändert man "password" in "text" und bestätigt das mit "Enter", so steht sofort das Passwort in Klartext im Eingabefeld.

    Dagegen hilft es auch nicht, die Passwortverwaltung mit einem Passwort zu schützen :) Man sollte sich gut überlegen, ob man die Passwörter überhaupt speichert. Sollte irgendwer zugriff zum Rechner haben, ist das potenziell unsicher.

    Bild von Janina
    Janina sagt:
    25. Juli 2013 - 12:51

    Vielen vielen Dank! Dank Ihrer Hilfe spare ich mir die EUR 3,99 bei GMX für das neue Passwort. Vielen Dank!

    Bild von thom
    thom sagt:
    4. November 2013 - 23:19

    1000x DANKE

    Bild von Bruno
    Bruno sagt:
    16. Juni 2014 - 17:46

    Nach dem auf starten meines Laptops erscheint seit längerer Zeit das Fenster Recovery mit folgendem Inhalt: "Catalyst Control Center kann nicht gefunden werden". Ist dies wichtig oder kann man sich dies runterladen.