Kompatibilität mit Terminal-Server und Multipoint-Server ermitteln


    Tags: ,

    Eine wesentliche Schwierigkeit beim Bertrieb eines Terminal-Servers (alias Remote Desktop Session Host) ist darin begründet, dass einige Anwendungen immer noch für den Einsatz auf einem Fat Client, aber nicht in Multiuser-Umgebungen entwickelt werden. Vor der zentralen Bereitstellung von Applikationen via Terminal-Server ist ihre Prüfung auf Kompatibilität daher unverzichtbar. Ein von Microsoft eingerichtetes Community-Portal soll dabei helfen, dass Benutzer gegenseitig von ihren Erfahrungen profitieren können.

    Das Portal sammelt die Erfahrungen von Benutzern und keine offiziellen Microsoft-InformationenDas Portal wurde bereits im September 2010 in Betrieb genommen und enthält eine Liste von Anwendungen, die auf ihre Verträglichkeit mit den Terminadiensten bzw. den RDS von Windows Server 2003 / 2008 / 2008 R2 sowie mit dem Multipoint Server geprüft wurden. Derzeit enthält die Website Daten zu 240 Produkten, die von einer unterschiedlichen Zahl an Benutzern als (in)kompatibel eingestuft wurden.

    Wenn man eine Anwendung dort nicht findet, kann man sie über dieses Formular einreichen. Zu bedenken ist jedoch insgesamt, dass es sich dabei um keine offizielle Kompatibilitätsliste von Microsoft handelt, und man die Glaubwürdigkeit einer Information nach den gleichen Kriterien beurteilen muss wie im Social Web allgemein (etwa Zahl der User-Bewertungen, Plausibilität der Angaben).

    Täglich Know-how für IT-Pros mit unserem Newsletter

    Wir ver­wenden Ihre Mail-Adresse nur für den Ver­sand der News­letter.
    Es erfolgt keine per­sonen­be­zogene Auswertung.

    Bild von Wolfgang Sommergut
    Wolfgang Sommergut hat lang­jährige Erfahrung als Fachautor, Berater und Kon­ferenz­sprecher zu ver­schiedenen Themen der IT. Da­neben war er als System­admini­stra­tor und Consultant tätig.
    // Kontakt: E-Mail, XING, LinkedIn //

    Ähnliche Beiträge

    Weitere Links