Mehrere WTV-Dateien in das DVR-MS-Format konvertieren

    WTV in DVR-MS konvertierenDas Media Center unter Windows 7 verwendet das wtv-Format, um aufgezeichnete Fern­sehsen­dungen zu speichern. Wer die mitge­schnittenen Sendungen unter XP ansehen möchte, muss sie in ein anderes Format konver­tierten, weil ältere Versionen des Media Player WTV nicht abspielen können. Der im Kontextmenü jeder WTV-Datei vorhandene Befehl "In DVR-MS-Format konvertieren" schafft aber immer nur eine Datei. Wer eine Batch-Konvertierung mehrerer Filme machen will, braucht aber nicht unbedingt eines der vielen Tools von Drittanbietern.

    Hinter dem Konvertierungsbefehl im Kontextmenü einer WTV-Datei liegt ein Kommandozeilen-Tool namens WTVConverter, das einige zusätzlich Optionen bietet, wenn man es direkt aufruft. So kann es mehrere Dateien in einem Schwung konvertieren oder die erstellten DVR-MS-Dateien auch in einem anderen als dem Quellverzeichnis speichern.

    Der Konverter befindet sich im Verzeichnis \windows\ehome und damit außerhalb des Suchpfads. Wenn man die ständige Eingabe des gesamten Pfads vermeiden möchte, sollte man nach dem Start der Eingabeaufforderung zuerst den Befehl

    path=%path%;%systemroot%\ehome

    eingeben. Wenn man WTVConverter häufiger benötigt, dann lohnt es sich, das ehome-Verzeichnis unter "Systemsteuerung => Benutzerkonten und Jugendschutz => Benutzerkonten => Eigene Umgebungsvariablen ändern" dauerhaft in den Pfad aufzunehmen.

    Anschließend kann man in das Verzeichnis "C:\Users\Public\Recorded TV" wechseln, in dem das Media Center standardmäßig Fernsehaufzeichnungen speichert und die gewünschten Aufnahmen konvertieren. Beispielsweise sorgt der Befehl

    wtvconverter Acht*.wtv DVR-MS /ShowUI

    dafür, dass alle wtv-Dateien, deren Name mit der Zeichenkette "Acht" beginnt, konvertiert und in das Unterverzeichnis DVR-MS gespeichert werden. Der Schalter /ShowUI bewirkt, das auf der grafischen Oberfläche eine Fortschrittsanzeige zu sehen ist.

    Diese Batchdatei fasst die oben beschriebenen Schritte zusammen und ersetzt die Datei- und Verzeichnisnamen durch die Argumente, die an das Script übergeben werden.

    Keine Kommentare