Store Apps wiederherstellen unter Windows 10 und 8.x

    Windows 10 Store AppsZum Lieferumfang von Windows 8.x und 10 gehört eine ganze Reihe von Store Apps, über deren Nutzen man sich streiten kann. Entfernt man im Übereifer auch solche, die man eigentlich behalten wollte, dann kann man sie mit einem Script von Microsoft wiederherstellen.

    Wenn bestimmte Standard-Apps fehlen, dann ist das nicht immer deswegen, weil sie der Benutzer interaktiv oder via Script deinstalliert hat. Vielmehr können sie manchmal auch auf mysteriöse Weise verschwinden. Zwar lassen sie sich dann über den Store nachladen, aber dieses Vorgehen ist relativ umständlich. Und es funktioniert gar nicht, wenn die Store App selbst betroffen ist.

    Voraussetzungen prüfen

    Microsoft stellt ein kostenloses Script zur Verfügung, das alle oder nur ausgewählte Standard-Apps wiederherstellen kann. Nach dem Download sollte man sich im ersten Schritt davon überzeugen, dass man PowerShell-Scripts ausführen darf. Auskunft darüber gibt der Befehl

    Get-ExecutionPolicy

    Erhält man hier als Ergebnis den Vorgabewert Restricted, dann muss man Scripts erst zulassen (zum Vorgehen dafür und zur Bedeutung der verschiedenen Policies siehe unsere Anleitung: PowerShell-Scripts ausführen).

    Sind die Voraussetzungen geschaffen, dann kann man das Script durch die Eingabe von

    .\reinstall-preinstalledApps.ps1

    im aktuellen Verzeichnis starten. Ohne Parameter versucht es alle Apps wiederherzustellen, und zwar auch solche, die gar nicht entfernt wurden.

    Bestimmte Apps wiederherstellen

    In der Regel wird man aber nur einzelne Apps vermissen. Um diese wieder zu bekommen, muss man nicht den exakten und vollständigen Namen kennen, weil das Script die Verwendung von Wildcards erlaubt.

    Nach dem Deinstallieren der Zune-Apps lassen sich diese mit reinstall-preinstalledApps.ps1 wiederherstellen.

    Möchte man also alle Bing-Anwendungen wie Wetter, Sport oder Nachrichten wiederherstellen, dann würde man das Script so starten:

    .\reinstall-preinstalledApps.ps1 *bing*

    Die Restaurierung von Apps klappt übrigens nur, solange sie bloß für einzelne Benutzerkonten deinstalliert wurden. Entfernt man sie zusätzlich mit Remove-AppxProvisionedPackage komplett aus dem Image, so dass sie dort nicht mehr bereitgestellt werden, dann scheitert das Wiederherstellen.

    1 Kommentar

    Bild von Rainer Ernst
    Rainer Ernst sagt:
    4. August 2018 - 22:06

    meine apps von windows 10 funktionieren