Systemsteuerung in Windows 7: erweiterte Ansicht aktivieren


    Tags:

    Die Darstellung der Systemsteuerung hat sich von Windows-Version zu Windows-Version verändert. Gleichzeitig hat Microsoft bis heute die Option "Klassische Ansicht" beibehalten. Während die neue Darstellung nach Kategorien die Schaltzentrale auf oberster Ebene in 8 Gruppen einteilt, fällt die klassische Variante nach Applets umfangreicher aus. Wer diese flache Darstellung bevorzugt und möglichst viele Einstellungsmöglichkeiten auf einer Ebene haben möchte, kann zusätzlich die erweiterte Ansicht aktivieren.

    Dieses Ultimate Control Panel wurde in der PC-Presse auch als God Mode vorgestellt, obwohl es im Vergleich zur Standardansicht keine zusätzlichen Befehle erschließt. Dieser Eindruck mag höchstens dadurch entstehen, dass neben den Optionen der obersten Ebene auch gleich die direkt darunter angesiedelten Einstellungen in einer Ansicht präsentiert werden.

    Ordner mit GUID {ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}

    Um diesen Modus zu erhalten, legt man im Explorer einen neuen Ordner an und vergibt einen Namen nach folgendem Muster:

    Erweiterte Systemsteuerung.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}

    Der erste Teil des Namens vor dem Punkt repräsentiert die Beschreibung für den neuen Ordner, beim zweiten handelt es sich um eine in System bereits regisitrierte GUID, die für die erweiterte Ansicht der Systemsteuerung steht.

    Ergänzung durch Suchfunktion

    In der erweiterten Ansicht enthält die Systemsteuerung zahlreiche Einträge, die Suchfunktion hilft bei der Orientierung.Angesichts der großen Zahl an Icons, die diese alternative Ansicht enthält, wird es in den meisten Fällen umständlich sein, durch die lange Liste zu scrollen und nach dem gewünschten Optionen Aussschau zu halten. Daher ist die erweiterte Systemsteuerung für den Einsatz der Windows-Suche prädestiniert, mit der man in der Fülle der Einträge meistens schnell zum Ziel kommt.

    Wenn man sich die Namen der Applets merken kann, dann kann man sich den Weg über die Systemsteuerung ganz sparen und diese gleich in die Suchbox des Startmenüs eintippen. Nicht alle lassen sich jedoch direkt ansteuern, folgende Liste zeigt, für welche es funktioniert.

    Keine Kommentare