WIM-Dateien mit 7-Zip mounten und extrahieren

    Das Windows-Image-Format (WIM) definiert ein Archiv, das Microsoft Deployment-Tools wie ImageX verwenden, um Referenzinstallationen zu erfassen. Außerdem enthalten die Installationsmedien für Windows die zur Installation nötigen Dateien ebenfalls in einem solchen Archiv.

    Um WIM-Dateien zu bearbeiten, muss man sie normalerweise mit DISM mounten, um sie anschließend aktualisieren zu können. Das Kommadozeilen-Tool aus dem WAIK ist zwar sehr mächtig, aber wenn man nicht jeden Tag damit arbeitet, dann führt kein Weg am Aufruf der Hilfe vorbei.

    Will man nicht gleich ein Service Pack einspielen oder generell schreibend auf die WIM-Datei zugreifen, dann ist 7-Zip ein geeignetes Tool, einen Blick in das Archiv zu werfen, etwa um zu überprüfen, ob bestimmte Dateien an Bord sind. Der Inhalt der WIM lässt sich auch extrahieren, bloß das Ändern, Löschen oder Hinzufügen von Dateien funktioniert nicht.

    Keine Kommentare