PC für Backup aus dem Ruhezustand aufwecken


    Tags: ,

    Ein vom Windows-Backup angelegter Task zur regelmäßigen Datensicherung wird in der Aufgabenverwaltung (Alle Programme ⇒ Zubehör ⇒ Systemprogramme) unter der Aufgabenplanungsbibliothek abgelegt und ist danach dort unter „Microsoft ⇒ WindowsBackup ⇒ AutomaticBackup“ zu finden. Dort lässt sich der Backup-Task modifizieren, beispielsweise um zu gewährleisten, dass Sicherungstermine nicht verpasst werden, wenn sich der Rechner im Ruhezustand befindet.

    Die Aufgabenplanung bietet mehr Optionen als die GUI von Windows BackupUnter dem Reiter "Bedingungen" kann man veranlassen, den "Computer zur Ausführung dieser Aufgabe zu reaktivieren", also auf gut deutsch für das Backup aus dem Ruhezustand aufzuwecken.

    Eine weitere nützliche Option besteht darin, das Backup nur dann zu starten, wenn eine bestimmte Netzwerkverbindung verfügbar ist – Windows Backup tut dies auch dann nicht automatisch, wenn das Backup-Ziel ein Netzlaufwerk ist.

    1 Kommentar

    Bild von ip
    ip sagt:
    12. April 2013 - 15:50

    Nur eine Frage:
    Haben Sie das tatsächlich ausprobiert, bevor Sie diesen Artikel verfasst haben?
    Theoretisch wäre es ja ein tolles Feature, nur leider sieht es in der Praxis mal wieder schlecht aus:
    Der Computer wird zwar aus dem Energiesparmodus/Ruhezustand aufgeweckt, jedoch schlägt dann die SIcherung fehl.
    Auch wenn man dach dem Fehlschlag auf "Jetzt sichern" klickt, passiert rein garnichts.
    Fazit: Dieses Windows Boardmittel ist für den A****.