Windows Terminal ohne Store (auf Windows Server) installieren


    Tags: , ,

    Windows TerminalMicrosoft stellt sein neues Terminal für alle Shells und Kommando­zeilen­programme nur als Store App zur Verfügung. Wenn man das Paket jedoch mit PowerShell installieren möchte, etwa weil unter Windows Server 2022 oder Windows 10 LTSC keine Store App existiert, dann läuft man wegen einer fehlenden Library in eine Fehler­meldung.

    Windows Terminal soll die alte Umgebung für Kommando­zeilen wie cmd.exe oder PowerShell ersetzen. Es bietet unter anderem eine Unterstützung für Tabs, zahlreiche Optionen zur Konfi­guration des Erscheinungsbilds oder eine fast beliebige Belegung von Tasten­kombinationen.

    Während das neue Terminal bei Windows 11 bereits an Bord ist, muss man es in Windows 10 oder auf dem Server selbst installieren. Auf einem Client-OS ist die bevorzugte Methode dafür der Download vom Microsoft Store. Es funktioniert aber auch die hier beschriebene Methode.

    MSIX herunterladen

    Wenn jedoch die Store App auf einem System nicht zur Verfügung steht, dann bleibt nur die Möglichkeit, dass Paket von Github herunterzuladen und mit PowerShell zu installieren. Dazu benötigt man keine erhöhten Rechte, weil das MSIX-Paket für jeden Benutzer separat eingerichtet wird.

    Auf Github stehen immer mehrere Versionen von Windows Terminal zur Verfügung. In der Regel wird man sich für Latest entscheiden, also das aktuelle GA-Release. Dort nimmt man die Datei
    Microsoft.WindowsTerminal_Win10_<Version>_8wekyb3d8bbwe.msixbundle

    Die Pakete mit "PreinstallKit.zip" im Namen sind für die Offline-Integration in ein Windows-Image gedacht.

    VCLibs hinzufügen

    Bevor man mit der Installation beginnt, muss man noch eine weitere Voraussetzung schaffen, andern­falls wird man mit der Fehlermeldung 0x80073D19 konfrontiert.

    Die Installation von Windows Terminal scheitert, wenn VCLibs nicht vorhanden ist.

    Die Ursache dafür liegt in der fehlenden Bibliothek VCLibs. Diese kann man für die jeweilige Prozessor­architektur von dieser Seite herunterladen.

    Anschließend führt man diesen PowerShell-Befehl aus:

    Add-AppxPackage -Path .\Microsoft.VCLibs.x64.14.00.Desktop.appx

    Falls man Windows Terminal auf Server Core installieren möchte, dann scheitert man bereits an dieser Stelle. Auch wenn man das Server-OS zumeist remote verwaltet, so wäre ein modernes Terminal in einer reinen Kommando­zeilen­umgebung besonders nützlich.

    Windows Terminal installieren

    Nun kann man zur eigentlichen Installation des Terminals schreiten. Auch dafür verwendet man das Cmdlet Add-AppxPackage:

    Add-AppxPackage -Path .\Microsoft.WindowsTerminal_Win10_<Version>_8wekyb3d8bbwe.msixbundle

    Erfolgreiche Installation von Windows Terminal

    Der Vorgang sollte nun ohne weitere Probleme durchlaufen, allerdings nur unter der Version 2022. Die Installation auf Windows Server 2019 scheitert mit der Meldung:

    0x80073CFD, Eine Voraussetzung für die Installation wurde nicht erfüllt ... Das Paket erfordert auf der Gerätefamilie Windows.Mobile mindestens die Betriebssystemversion 10.0.19041.0

    Nach erfolgreicher Installation lässt sich das Terminal über die Desktop-Suche finden und starten.

    Windows Terminal auf Windows Server mit Desktop, die Core-Ausführung wird nicht unterstützt

    Zusammenfassung

    Nachdem Microsoft das Windows Terminal nur als Store App bereit­stellt, muss man es manuell installieren, wenn Systeme keinen Zugriff auf den Store haben. Dies lässt sich über PowerShell erledigen, wobei man zuvor die VCLibs-Bibliothek einrichten muss.

    Dies ist unter Windows Core jedoch nicht möglich, so dass dort das Terminal nicht zur Verfügung steht. Offenbar gibt es auch keine Pläne, diesen Zustand zu ändern. Ähnliches gilt für Windows Server 2019, wo sich zwar VCLibs installieren lässt, das Terminal aber nicht unterstützt wird.

    Täglich Know-how für IT-Pros mit unserem Newsletter

    Wir ver­wenden Ihre Mail-Adresse nur für den Ver­sand der News­letter.
    Es erfolgt keine per­sonen­be­zogene Auswertung.

    Bild von Wolfgang Sommergut
    Wolfgang Sommergut hat lang­jährige Erfahrung als Fach­autor, Berater und Kon­ferenz­sprecher zu ver­schie­denen Themen der IT. Da­ne­ben war er als System­ad­mi­ni­stra­tor und Con­sultant tätig.
    // Kontakt: E-Mail, XING, LinkedIn //

    Ähnliche Beiträge

    Weitere Links

    5 Kommentare

    Hallo Wolfgang,
    danke für den Artikel. Ich habe das schon früher auf einem Server versucht, aber auch mit deiner Anleitung will es nicht funktionieren. Auf einem Server 2019 erkennt er dennoch, dass es die falsche OS Version ist. Selbst auf einem Server 2022 funktioniert es nicht.

    Add-AppxPackage : Deployment failed with HRESULT: 0x80073CFD, A Prerequisite for an install could not be satisfied.
    Windows cannot install package Microsoft.WindowsTerminal_1.13.11432.0_x64__8wekyb3d8bbwe because this package is not
    compatible with the device. The package requires OS version 10.0.22000.0 or higher on the Windows.Mobile device
    family. The device is currently running OS version 10.0.17763.2928.

    Bild von Wolfgang Sommergut

    Hallo Ronny, danke für die Ergänzung! Ich habe Windows Terminal auf Server 2022 installiert, auf der Version 2019 wird es nicht unterstützt. Habe diesen Aspekt im Text nachgetragen.

    Bei mir funktioniert es leider auch nicht. Server 2022 in einer Offline-Umgebung. Zwar kann ich beide Pakete ohne Fehlermeldungen installieren, beim Klick auf die Terminal.exe passiert jedoch entweder gar nichts, "Vorgang wegen zeitüberschreitung zurückgegeben", "kann nicht gestartet werden 0x0000022", oder keine Berechtigung (die ACL ist ziemlich wild).

    Bild von Wolfgang Sommergut

    Das scheint ein bekanntes Problem auf Windows Server ohne Internet-Zugang zu sein. Hier wird ein Workaround beschrieben: https://github.com/microsoft/terminal/issues/6010#issuecomment-632381385

    Hallo Wolfgang. Vielen Dank! Funktioniert einwandfrei : )