Tipps & Tools

    Windows Update: Fehler 0x8024401c und 0x8024002e beheben

    Windows Update Fehler 0x8024002eUnter be­stimmten Be­dingungen kann es vor­kommen, dass Windows das Herunter­laden von Updates mit dem Fehler 0x8024401c oder 0x8024002e ver­weigert. Als Ur­sache erweist sich meist eine Gruppen­richtlinie, die etwa bei der Um­stellung auf WSUS den Zu­gang zu Microsofts Update-Service blockiert.

    Schwachstellen im Active Directory entdecken mit dem kostenlosen PingCastle

    Active Directory mit PingCastle überprüfenAuch wenn es zahl­reiche Regeln und Best Practices zur Absicherung des Active Directory gibt, so sind diese ohne ein geeig­nete Tools nur schwer einzu­halten und zu über­wachen. Das kosten­lose PingCastle über­nimmt diese Aufgabe, in­dem es das AD auf zahl­reiche Risiko­faktoren prüft und detail­lierte Reports erstellt.

    CommuniGate 6.2: Installation, Management und Hochverfügbarkeit

    CGPro hochverfügbar machenCommuniGate Pro ist eine Soft­ware für Unified Communi­cations, deren Funk­tionen von E-Mail, Kalen­der und Auf­gaben über VoIP und Instant Messaging bis Video-Kon­ferenzen reicht. Sie besitzt eine über­greifende Instal­lation für alle Features. Als kri­tische Infra­struktur lässt sie sich hoch­verfügbar konfi­gurieren.*

    Windows 10: Internet-Verbindung für Apps, Cortana, Store oder Diagnosedaten blockieren

    Microsoft Store blockierenEinige Kompo­nenten von Windows 10 kontaktieren regel­mäßig Online-Diensten von Microsoft. Eine vom Her­steller veröffent­lichte Liste mit allen Kommu­nikations­end­punkten erlaubt es Admins, die ge­schwätzigen Sub­systeme von ihren Anlauf­stellen zu iso­lieren und so den Daten­transfer zu unterbinden.

    Outlook-Kontakte verschwinden nach Import vom globalen Adressbuch

    Der Import von Kontakten aus dem globalen Adressbuch macht sie offline verfügbar.Das Über­tragen von Kon­takten aus dem glo­balen in das per­sön­liche Adress­buch kann Sinn machen, wenn diese bei schlechter Ver­bindung zum Exchange-Server lokal in Outlook ver­fügbar sein sollen. Aller­dings kann es dabei vor­kommen, dass eben impor­tierte Kon­takte sofort wieder aus Outlook ver­schwinden.

    Remotedesktop über Windows Admin Center aktivieren und im Browser starten

    GUI-Tools als RemoteApp in Windows Admin CenterDas Windows Admin Center kann viele Rollen und Features von Windows Server remote verwalten. Zusätzlich ent­hält es einen Remote­desktop-Client, um die Server-Konsole zu öffnen oder einzelne Programme als RemoteApp zu starten. Bei Bedarf kann man RDP-Verbin­dungen gleich aus dem Admin Center aktivieren.

    Dateien auf Windows Server kopieren mit Windows Admin Center

    Dateien hoch- und herunterladen im Windows Admin CenterWenn man Dateien auf einen Server über­tragen möchte, etwa für die Instal­lation oder Konfi­guration einer Soft­ware, dann bietet das Windows Admin Center eine Browser-basierte Alter­native zu den be­kannten Methoden. Neben dem Upload und Down­load unter­stützt das Tool weitere Datei­opera­tionen.

    FX:{811FD892-5EB4-4E73-A147-F1E079E36C4E}: MMC stürzt bei Server-Backup ab

    Absturz des MMC-Snap-Ins für die Windows Server SicherungDas Backup in Windows Server kann nicht nur den lokalen Rechner, sondern auch einen Remote-Server sichern. Wenn man sich über das MMC-Snap-In zum ersten Mal mit einer Maschine verbindet, dann stehen die Chancen aber gut, dass es mit dem Fehler FX:{811FD892-5EB4-4E73-A147-F1E079E36C4E} abstürzt.

    AD FastReporter Free: Berichte generieren für User, Gruppen, Computer, GPOs

    AD FastReporterDie Windows-Bord­mittel bieten bekanntlich nur be­schränkte Reporting-Fähig­keiten für das Active Directory. Diese Lücke schließen zahl­reiche An­bieter mit eigenen Tools. Im Gegen­satz zu kom­plexen Werk­zeugen für ein um­fassendes AD-Management kon­zen­triert sich AD FastReporter auf Berichte zu den wesentlichen AD-Objekten.

    Exchange-Organisation aus dem Active Directory entfernen

    Exchange-Konten aus dem AD entfernenWenn eine Installation von Exchange gegen die Wand ge­fahren wurde oder sich der alte Exchange-Server sich nicht mehr dein­stallieren lassen will, dann kann eine manu­elle Berei­nigung des Active Directory erfor­derlich sein. Andern­falls scheitert jeder Versuch, Exchange in dieser Umge­bung neu einzu­richten.

    Fehler: Exchange 2016 Management Shell kann sich nicht mit dem Server verbinden (WinRM Client sent a request Error)

    TroubleshootingNach der Instal­lation von Exchange 2016 in einer neuen Domain konnte sich die Exchange Manage­ment Shell nicht mit dem Server verbinden. Sie scheiterte mit der Fehler­meldung, wonach der WinRM-Client vom Server eine ungül­tige URL ange­fordert habe. Der Hinweis auf mög­liche WSMan-Probleme war irre­führend.

    Seiten