Tipps & Tools

    Remotedesktop über Windows Admin Center aktivieren und im Browser starten

    GUI-Tools als RemoteApp in Windows Admin CenterDas Windows Admin Center kann viele Rollen und Features von Windows Server remote verwalten. Zusätzlich ent­hält es einen Remote­desktop-Client, um die Server-Konsole zu öffnen oder einzelne Programme als RemoteApp zu starten. Bei Bedarf kann man RDP-Verbin­dungen gleich aus dem Admin Center aktivieren.

    Dateien auf Windows Server kopieren mit Windows Admin Center

    Dateien hoch- und herunterladen im Windows Admin CenterWenn man Dateien auf einen Server über­tragen möchte, etwa für die Instal­lation oder Konfi­guration einer Soft­ware, dann bietet das Windows Admin Center eine Browser-basierte Alter­native zu den be­kannten Methoden. Neben dem Upload und Down­load unter­stützt das Tool weitere Datei­opera­tionen.

    Hardware (PCs, Drucker, Monitore, Büromöbel, Autos) verwalten mit ACMP von Aagon

    ACMP Asset-ManagementEs zählt zu den Aufgaben des Client-Manage­ments, Hard- und Soft­ware eines Unter­nehmens zu er­fassen. Das auto­matisch er­kannte Inven­tar bildet die Grund­lage für ein Asset-Manage­ment, in das auch kauf­männische Infor­ma­tionen ein­fließen. ACMP von Aagon ver­waltet nicht nur IT-Hardware, sondern alle Wert- und Anlage­güter.

    FX:{811FD892-5EB4-4E73-A147-F1E079E36C4E}: MMC stürzt bei Server-Backup ab

    Absturz des MMC-Snap-Ins für die Windows Server SicherungDas Backup in Windows Server kann nicht nur den lokalen Rechner, sondern auch einen Remote-Server sichern. Wenn man sich über das MMC-Snap-In zum ersten Mal mit einer Maschine verbindet, dann stehen die Chancen aber gut, dass es mit dem Fehler FX:{811FD892-5EB4-4E73-A147-F1E079E36C4E} abstürzt.

    AD FastReporter Free: Berichte generieren für User, Gruppen, Computer, GPOs

    AD FastReporterDie Windows-Bord­mittel bieten bekanntlich nur be­schränkte Reporting-Fähig­keiten für das Active Directory. Diese Lücke schließen zahl­reiche An­bieter mit eigenen Tools. Im Gegen­satz zu kom­plexen Werk­zeugen für ein um­fassendes AD-Management kon­zen­triert sich AD FastReporter auf Berichte zu den wesentlichen AD-Objekten.

    Exchange-Organisation aus dem Active Directory entfernen

    Exchange-Konten aus dem AD entfernenWenn eine Installation von Exchange gegen die Wand ge­fahren wurde oder sich der alte Exchange-Server sich nicht mehr dein­stallieren lassen will, dann kann eine manu­elle Berei­nigung des Active Directory erfor­derlich sein. Andern­falls scheitert jeder Versuch, Exchange in dieser Umge­bung neu einzu­richten.

    Fehler: Exchange 2016 Management Shell kann sich nicht mit dem Server verbinden (WinRM Client sent a request Error)

    TroubleshootingNach der Instal­lation von Exchange 2016 in einer neuen Domain konnte sich die Exchange Manage­ment Shell nicht mit dem Server verbinden. Sie scheiterte mit der Fehler­meldung, wonach der WinRM-Client vom Server eine ungül­tige URL ange­fordert habe. Der Hinweis auf mög­liche WSMan-Probleme war irre­führend.

    Exchange Shared Mailbox Folder nach Verschieben unsichtbar

    Exchange 2016 freigegebene OrdnerBeim Ver­schieben von Ordnern in freige­gebenen Postfächern kommt es immer wieder vor, dass Folder nach dieser Aktion aus Outlook ver­schwinden. Sie tauchen nach ein paar Stunden meist wieder von selbst auf. Ursache für dieses Phänomen ist der Cached Mode, der sich aber für freige­gebene Postfächer deakti­vieren lässt.

    Java-Sicherheitseinstellungen: Site-List zentral pflegen und über GPO verteilen

    Java LogoAls Reaktion auf noto­rische Sicherheits­probleme hat Oracle die Aus­führung von Java-Anwendungen so einge­schränkt, dass diese ohne gül­tiges Zer­tifikat nicht starten können. Wenn nötig, lassen sich jedoch Aus­nahmen in einer Site-List definieren. Dieser Beitrag zeigt, wie man diese URLs zentral verwalten kann.

    Standardprofil ohne sysprep anpassen mit dem kostenlosen DefProf

    User ProfilesSeit Windows 7 kann man das Standard­profil nur mehr indirekt anpassen, indem man zu­vor jenes des lokalen Admini­strators konfiguriert. Dieses wiederum wird erst durch sysprep auf das Default Profile kopiert. Dieser Um­weg lässt sich mit DefProf ver­meiden.

    Client für SCCM 2012 (R2) manuell installieren und deinstallieren

    SCCM im StartmenüManchmal kann es not­wendig sein, den SCCM-Client interaktiv einzu­richten. So kommt es gelegent­lich vor, dass die unbeauf­sichtigte Instal­lation aus unbe­kannten Gründen scheitert. Ein weiterer Anlass für das manuelle Aufspielen würde vorliegen, wenn etwa ein Notebook nicht Mitglied in einer AD-Domäne ist.

    Seiten