Tipps & Tools

    Was ist Managed File Transfer (MFT) und welche Anforderungen sollte er erfüllen?

    Managed File TransferLösungen für Managed File Transfer gibt es als On-prem-Anwendungen oder als Cloud-Service (SaaS). Beide Optionen müssen gleicher­maßen hohe Anfor­derungen erfüllen. Die SaaS-Variante bietet alle Funk­tionen einer lokalen Lösung, ohne dass sich Admins mit der Wartung von  Soft­ware und Infra­struktur beschäftigen müssen.

    SophiApp: Einstellungen von Windows 10 mit GUI-Tool optimieren

    SophiApp-LogoDie meisten Admins passen die Ein­stellungen für Windows 10 an, bevor sie ein Golden Image für das Deploy­ment er­stellen. Damit lässt sich die Leistung, die Benutzer­­freud­lichkeit und die Sicher­heit des OS ver­bessern. Für viele Ein­stellungen ist es normal notwendig, die Registry zu bear­beiten. Das kostenlose SophiApp bietet dafür eine komfortable GUI.

    FileZilla: Einstellungen und Verbindungen migrieren, Passwörter auslesen

    Logo FileZillaDer quell­offene FTP-Client FileZilla bietet die Möglich­keit, Verbin­dungen inklu­sive der Pass­wörter zu speichern. Wenn man dort viele FTP-Server einge­tragen hat, dann kann man ihre Eins­tellungen auf andere Rechner mit­nehmen. Falls man zudem die Pass­wörter auslesen möchte, dann lässt sich das mit Power­Shell erledigen.

    Warnungen aus mehreren vCenter mit dem kostenlosen vSphere Alert Center zusammenführen

    Alarm TeaserMit vSphere Alert Center können Admins Warnungen von mehreren vCenter-Servern auf ihrem Desktop empfangen. Dabei erlaubt das Tool über ein Master-Passwort ein Single-Sign-on an meh­reren nicht verbundenen vCenter-Systemen. Die Benach­richtigungen lassen sich bei Bedarf direkt im vSphere Client öffnen.