Tipps & Tools

    VMware Workstation 14 läuft nach Update nicht mehr auf Windows 10

    VMware Workstation Pro und Player 12.5Nach der Instal­lation von Update KB4517211, welches die Build-Nummer von Windows 10 auf 18362.387 erhöht, läuft die Version 14 oder älter von VMware Workstation und Player nicht mehr. Ursache dafür ist ein neuer Ein­trag in der Kompa­tibilitäts­daten­bank, den man mit Hilfe des ADK be­seitigen kann.

    Fehler: Netzwerkeinstellungen von Windows Server 2019 können nicht editiert werden

    Fehler bei Netzwerkkonfiguration in der App EinstellungenBei Windows Server 2019 kommt es unter ge­wissen Um­ständen zu einer Fehler­meldung, wenn der Domänen­administrator versucht, die Netz­werk­ein­stellungen des Adapters über die App Ein­stellungen zu ändern. Andere Benutzer oder der lokale Admini­strator erhalten diese Fehler­meldung nicht.

    Speicherverbrauch reduzieren mit Deduplizierung: Source versus Target, Inline versus Post-Processing

    Speicherverbrauch reduzieren durch DeduplizierungDedu­plizierung redu­ziert die Daten­mengen und senkt so die Storage-Kosten. Der­artige Lösungen waren bislang kost­spielig und häufig an Speicher-Hardware gebunden. Moderne Backup-Software bringt diese Funktion aber inzwischen selbst mit, wobei mehrere Verfahren hinsichtlich Ort und Zeitpunkt üblich sind.*

    Integrierte Windows-Authentifizierung in Firefox (über GPO) aktivieren

    Firefox for EnterpriseWährend der Internet Explorer per Vor­ein­stellung die Anmelde­daten des lokalen Be­nutzers an interne IIS-Websites weiter­reicht, muss man dieses Feature für Firefox unter Windows erst akti­vieren. Dies lässt sich inter­aktiv über die Konfigurations­seite des Browsers oder über Gruppen­richt­linien erle­digen.

    Hardware auf Kompatibilität mit ESXi prüfen mit kostenlosem VMware-Tool

    ESXi Compatibility CheckerUm eine stabile Instal­lation von ESXi zu gewähr­leisten, für die VMware auch Support über­nimmt, ver­langt der Hersteller den Ein­satz zertifi­zierter Hard­ware. Anstatt jedes einzelne Bau­teil auf seine Kompa­tibilität mit ESXi zu prüfen, kann man diese Auf­gabe mit Hilfe des Flings ESXi Compatibility Checker be­schleunigen.

    Probleme in Office 365 beheben mit Troubleshooting-Tools von Microsoft

    Support- und Wiederherstellungs-Assistent für Office 365 installierenAuch unter Office 365 kann es vor­kommen, dass ein Dienst oder eine Anwendung nicht so funk­tioniert wie man es erwartet. Um heraus­zufinden ob es am Cloud-Service selbst oder an der lokalen Infra­struktur liegt, kann man ver­schiedene Werk­zeuge zur Problem­analyse nutzen, die Microsoft dafür bereit­stellt.

    VMware Workstation und Player: Installation der VMware Tools ist ausgegraut

    VMware Tools SetupDie Instal­lation der VMware Tools im Gast­betriebs­system ist prak­tisch unum­gänglich, wenn man sich nicht mit einem misera­blen Benutzer­erlebnis zu­frieden geben möchte. Normaler­weise stößt die VMware Work­station diesen Vor­gang selbst an. Wenn das aber nicht klappt, muss man die Instal­lation selbst in Gang bringen.

    Fehler: Microsoft Edge und andere Store Apps füllen beim Vergrößern das Fenster nicht aus

    Microsoft Store AppDer Edge-Browser, die Skype- oder die Remotedesktop-App fallen immer wieder dadurch auf, beim Vergrößern des Fensters die neu hinzu­ge­kommene Fläche nicht auszu­füllen. Das Problem tritt primär auf hoch­auf­lösenden HiDPI-Bild­schirmen auf und lässt sich durch Anpassung der visuellen Effekte beheben.

    RDS-Schwachstelle (CVE-2019-0708) finden mit kostenlosem Scanner

    Schwachstellen-ScanMitte Mai veröffent­lichte Microsoft einen Patch für eine Schwach­stelle in den Remote Desktop Services. Sie kann ohne Benutzer­interaktion etwa von Wür­mern ausge­nutzt werden, mit möglichen Auswirkungen wie bei WannaCry. Mit rdpscan können Admins ihr Netzwerk nach PCs absuchen, die für solche Angriffe anfällig sind.

    Exchange Throttling Policy: Maximale Anzahl an Verbindungen erhöhen

    Beschränkungen durch Throttling PoliciesDie Throttling Policies wurden mit Exchange 2010 einge­führt und in den Ver­sionen danach weiter­entwickelt. Sie sind dazu gedacht, den Server vor Über­lastungen, beispiels­weise durch DOS-Attacken zu schützen. Diese Begrenzung kann sich aber als zu streng er­weisen und zum Scheitern von Ver­bindungen führen.

    Problem: Exchange listet keine Organisationseinheiten auf

    Die ECP liste keine Organi­sations­einheiten aus dem AD aufBeim Anlegen einer Verteiler­gruppe in der ECP-Konsole von Exchange kann man bei der Aus­wahl der Organi­sations­einheit die Fehler­meldung "Es sind mehr Ergeb­nisse verfügbar, als momentan angezeigt ­werden" bekommen. Die Lösung besteht darin, den Para­meter für die Zahl der OUs in der web.conf anzu­passen.

    Seiten