Tipps & Tools

    Veeam Endpoint Backup 1.5: Mail-Benachrichtigungen, bessere Job-Planung

    Veeam Endpoint Backup 1.5Veeam veröffentlichte die Version 1.5 seiner kostenlosen Backup-Software für Workstations und Server unter Windows. Das Upgrade bringt unter anderem Benachrichtigungen mittels E-Mail, zusätzliche Einstellungen für die automatische Ausführung von Sicherungs­läufen sowie einen Schutz gegen Ransomware.

    Windows-Firewall remote über MMC verwalten

    Regeln zur Remoteverwaltung der Windows-FirewallDie Firewall lässt sich nicht nur über Windows-Firewall mit erweiterter Sicherheit lokal admini­strieren, sondern auch remote. Besonders nützlich ist dies, wenn der Zielrechner unter Server Core läuft. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass man dort zuvor die benötigten Firewall-Regeln aktiviert.

    Kostenloses Shared Storage für Hyper-V und ESXi mit StarWind Virtual SAN Free

    StarWind Virtual SAN FreeStarWind Virtual SAN fasst wie Storage Spaces Direct oder VMware vSAN lokale Lauf­werke eines Server-Clusters zu einem hoch­verfüg­baren Pool zusammen. Dieser dient Virtua­lisierungs-Hosts oder Anwen­dungen als Shared Storage. Die Free Edition bietet fast alle Features der Voll­version und darf pro­duktiv eingesetzt werden.*

    Alle bisher ausgeführten Programme anzeigen mit ExecutedProgramsList

    ToolsBei der Suche nach den Ursachen von PC-Problemen kann es sehr nützlich sein, wenn der Administrator weiß, welche Anwendungen der Benutzer zuletzt ausgeführt hat. Das kostenlose Tool Executed­Programs­List von Nirsoft liefert diese Informationen. Die Historie reicht um Monate oder Jahre zurück.

    LPAR2RRD: Kostenloses Monitoring-Tool für VMware vSphere

    Diagramm für Netzwerk-AktivitätLPAR2RRD ist eine Open-Source-Software, mit der sich die Aus­lastung von virtuali­sierten Servern über­wachen lässt. Es unter­stützt VMware vSphere sowie IBM Power Systems, die über einen eigenen Hyper­visor verfügen. Für das Deploy­ment in VMware-Umgebungen steht es als Virtual Appliance zur Verfügung.

    LGPO.exe: Lokale Gruppenrichtlinien importieren und exportieren

    Lokale Gruppenrichtlinien verwalten mit LGPO.exeMicrosoft gab ein neues Tool frei, das lokale Grup­pen­richt­linien sichern und auf andere PCs migrieren kann. Interessant ist das Programm für Workgroups, um Ein­stel­lungen auf mehrere PCs zu ver­teilen. Es eignet sich auch, um GPOs aus einer Domäne auf Einzel­platz-PCs zu über­tragen.

    Policy Analyzer: Fehler in GPOs finden, GPO-Versionen vergleichen

    GPO Filter in Policy AnalyzerMicrosoft veröffent­lichte ein kosten­loses Tool, mit dem man GPOs samt ihren Eigen­schaften in einer Tabelle darstellen kann. Zu den Features von Policy Analyzer gehört, Konflikte in den Ein­stellungen aufzus­püren und ver­schiedene Versionen von GPOs zu vergleichen. Auf einem deutschen Windows muss man dem Programm aber erst auf die Sprünge helfen.

    MMCSnapInsView: Snap-ins für MMC direkt starten

    Icon Microsoft Management ConsoleNirSoft hat ein kostenloses Tool namens MMCSnap­InsView veröffent­licht, mit dem man alle installierten Snap-ins für die Microsoft Management Console (MMC) anzeigen und direkt ausführen kann. Darüber hinaus liefert es detaillierte Informationen zu jedem Snap-in, die man auch im HTML-Format exportieren kann.

    ESXi überwachen mit dem kostenlosen WhatsUp Virtual Machine Manager

    WhatsUp Virtual Machine ManagerVirtualisierte Server führen viele Anwendungen parallel aus und unterliegen daher meist einer höheren Auslastung als physikalische Systeme. Aus diesem Grund sollte man ständig ein Auge auf ihre verfügbaren Ressourcen haben. Der kostenlose WhatsUp Virtual Machine Manager erfüllt diese Aufgabe für kleinere Umgebungen.

    Lizenzschlüssel für ESXi 6.0 im Host-Client eingeben

    Lizenzschlüssel für ESXi 6.0 validierenAuch der kostenlose vSphere Hypervisor erfordert die Eingabe eines Lizenzschlüssels, den man beim Download erhält. Bisher benötigte man dafür den vSphere Client, und die Prozedur war dort relativ umständlich. Der neue Web-Client für ESXi vereinfacht diese Aufgabe.

    PowerShell aus dem Windows Explorer öffnen

    PowerShell hier öffnenDer Explorer bietet im Kontextmenü eines jeden Ordners einen Befehl zum Öffnen der Eingabe­aufforderung. Wer jedoch bevorzugt mit der PowerShell arbeitet, muss einen solchen Eintrag selbst hinzufügen. Das kostenlose PowerShell Prompt Here erledigt diese Aufgabe.

    Seiten