Tipps & Tools

    Fehler: Microsoft Edge und andere Store Apps füllen beim Vergrößern das Fenster nicht aus

    Microsoft Store AppDer Edge-Browser, die Skype- oder die Remotedesktop-App fallen immer wieder dadurch auf, beim Vergrößern des Fensters die neu hinzu­ge­kommene Fläche nicht auszu­füllen. Das Problem tritt primär auf hoch­auf­lösenden HiDPI-Bild­schirmen auf und lässt sich durch Anpassung der visuellen Effekte beheben.

    RDS-Schwachstelle (CVE-2019-0708) finden mit kostenlosem Scanner

    Schwachstellen-ScanMitte Mai veröffent­lichte Microsoft einen Patch für eine Schwach­stelle in den Remote Desktop Services. Sie kann ohne Benutzer­interaktion etwa von Wür­mern ausge­nutzt werden, mit möglichen Auswirkungen wie bei WannaCry. Mit rdpscan können Admins ihr Netzwerk nach PCs absuchen, die für solche Angriffe anfällig sind.

    Virtuelle Maschinen mit Near CDP kontinuierlich sichern

    Near CDP in Altaro VM BackupModerne Backup-Tools für virtu­elle Maschinen können die Inter­valle zwischen den Sicherungen auf wenige Minuten redu­zieren. Diese Fähig­keit wird häufig als Near Continuous Data Protection (CDP) be­zeichnet. Damit lässt sich der Recovery Point Objective (RPO) gering halten, ohne den Speicher­bedarf über­mäßig zu erhöhen.*

    Exchange Throttling Policy: Maximale Anzahl an Verbindungen erhöhen

    Beschränkungen durch Throttling PoliciesDie Throttling Policies wurden mit Exchange 2010 einge­führt und in den Ver­sionen danach weiter­entwickelt. Sie sind dazu gedacht, den Server vor Über­lastungen, beispiels­weise durch DOS-Attacken zu schützen. Diese Begrenzung kann sich aber als zu streng er­weisen und zum Scheitern von Ver­bindungen führen.

    Problem: Exchange listet keine Organisationseinheiten auf

    Die ECP liste keine Organi­sations­einheiten aus dem AD aufBeim Anlegen einer Verteiler­gruppe in der ECP-Konsole von Exchange kann man bei der Aus­wahl der Organi­sations­einheit die Fehler­meldung "Es sind mehr Ergeb­nisse verfügbar, als momentan angezeigt ­werden" bekommen. Die Lösung besteht darin, den Para­meter für die Zahl der OUs in der web.conf anzu­passen.

    PowerShell kann sich nicht mit Exchange verbinden: Proxy-Einstellungen konfigurieren

    Hybrid Exchange ManagementViele Unter­nehmen setzen zum Schutz ihrer Infra­struktur einen Proxy-Server ein. Möchte man in einer solchen Umge­bung Exchange (Online oder On-Prem) mit Power­Shell ver­walten, dann kann die Ver­bindung scheitern. Das Problem lässt sich meist durch Anpassung der zuständigen Proxy-Einstel­lungen lösen.

    Windows Insider Previews in WSUS-Umgebungen aktualisieren

    Manuelle Installation von Preview-Updates, auch wenn der Client an WSUS angeschlossen ist.Windows Insider Previews spielen eine wich­tige Rolle bei Windows as a Service, weil Unter­nehmen da­mit die Kompa­tibilität von neuen Re­leases mit Hard- und Soft­ware testen sollen. Trotz­dem bleiben sie bei WSUS außen vor. Wenn man die PCs nicht auf Microsoft Update um­schaltet, muss man Updates manuell installieren.

    WSUS-Konsole nach "Unerwarteter Fehler im WSUS-Snap-In" wiederherstellen

    Unerwarteter Fehler in der WSUS-KonsoleDie MMC-basierte Konsole für WSUS quittiert relativ schnell den Dienst, wenn etwa die Kommuni­kation zum Server beein­trächtigt ist. Aller­dings lässt sie sich fast immer reaktivieren, indem man die Ver­bindung zum WSUS-Server wieder­herstellt. Bei der Meldung "Unerwarteter Fehler" ist aber meist eine Reparatur fällig.

    Namen und Größe der Ordner im Exchange-Postfach anzeigen mit PowerShell

    Exchange-Ordner in OutlookMit PowerShell lassen sich die Berech­tigungen für Ordner in den Post­fächern zentral ver­walten. Die Namen vieler Ordner sind vom System vor­gegeben, so dass man diese aus dem Gedächtnis an ein Cmdlet über­geben kann. Kennt man die Ordner­namen aber nicht, dann kann PowerShell diese anzeigen.

    OWA startet nicht mehr: Microsoft.Exchange. Data.Storage. MailboxOfflineException

    Anmeldung bei Outlook on the web (OWA)Nach einer unge­planten Down­time eines Exchange-Servers kann es vor­kommen, dass sich Outlook Web App (OWA) nicht mehr nutzen lässt. Als Ur­sache kommt hier das irre­guläre Been­den der Daten­bank in Frage. Das zum Liefer­umfang von Exchange gehörige Utiliy eseutil.exe kann dieses Problem beheben.

    Windows Update: Fehler 0x8024401c und 0x8024002e beheben

    Windows Update Fehler 0x8024002eUnter be­stimmten Be­dingungen kann es vor­kommen, dass Windows das Herunter­laden von Updates mit dem Fehler 0x8024401c oder 0x8024002e ver­weigert. Als Ur­sache erweist sich meist eine Gruppen­richtlinie, die etwa bei der Um­stellung auf WSUS den Zu­gang zu Microsofts Update-Service blockiert.

    Seiten