Tipps & Tools

    Windows 8.1: Hilfe-Hinweise ausschalten mit Gruppenrichtlinien

    Meldet sich ein neuer Benutzer unter Windows 8.1 an, dann blendet das System großflächige Hinweise ein, um ihn auf die neuen Menüs an den Rändern und auf den Start-Button hinzuweisen. Diese recht hartnäckigen Helfer kann man nicht über die GUI abschalten, sondern nur über einen Registry-Eintrag oder über GPOs.

    Mouse without Borders: Maus und Tastatur zwischen PCs teilen

    Mouse without BordersPower-User oder IT-Pros nutzen oft mehrere PCs oder Notebooks parallel. Das kostenlose Mouse without Borders von Microsoft erlaubt ihnen, Maus und Tastatur aller Rechner von einem PC aus zu steuern, so dass sie nicht mehr zwischen den Geräten wechseln müssen.

    Individuelle Dashboards in ACMP 5.4: Visualisierung von Compliance, Jobs und Assets

    Dynamische Dashboard in ACMPModerne Sys­teme für das Client-Management sind nicht nur Werk­zeuge für admi­ni­strative Auf­gaben, sondern bün­deln viele wichtige Infor­ma­tionen zur Unter­nehmens-IT. Neben Reports er­lauben vor allem Dia­gramme den schnellen Zu­gang zu diesen Daten. Mit anpass­baren Dash­boards bietet ACMP 5.4 dabei mehr Flexi­bilität.

    Diskpart: Das Medium ist schreibgeschützt

    Physikalische oder virtuelle Datenträger werden vom System manchmal mit einem Schreibschutz versehen, wobei die Ursache dafür oft nicht nachvollziehbar ist. Meistens besteht die Lösung darin, das entsprechende Attribut mit dem Kommandozeilen-Tool diskpart.exe zu entfernen.

    Eingabeaufforderung und Batch-Dateien über GPOs deaktivieren

    Unter Sicherheitsgesichtspunkten ist der Kommandointerpreter nicht problematischer als viele andere Programme. Wenn man den Benutzern in bestimmten Umgebungen dennoch den Zugriff auf cmd.exe verwehren und die Ausführung von Batch-Dateien unterbinden möchte, dann kann man dies über Gruppenrichtlinien tun.

    VM startet nicht unter Hyper-V: "Boot failed. EFI SCSI Device"

    Möchte man eine neu angelegte VM von einer DVD oder einem ISO-Image starten, um das Betriebssystem zu installieren, dann kann Hyper-V einen Fehler des SCSI-Laufwerks melden. Anschließend versucht die VM, über PXE vom Netzwerk zu booten. Das Problem tritt nur bei VMs der Generation 2 auf.

    Mehrere VMDK-Dateien zu einem virtuellen Laufwerk zusammenfassen

    VMDK-Größe im vSphere ClientDie Desktop-Produkte VMware Workstation, Fusion und Player können virtuelle Laufwerke in mehrere VMDK-Dateien aufteilen. Wenn man sich beim Anlegen einer VM unversehens für diese Option entschieden hat, dann kann man die VMDKs nachträglich wieder über die Kommandozeile zusammen­führen.

    DISM GUI: Grafische Oberfläche für das WIM-Management

    DISM ist ein Dienstprogramm für das Paket-Management auf der Kommandozeile von Windows. Im Lauf der Zeit erweiterte Microsoft seinen Funktionsumfang erheblich, so dass es zahlreiche Parameter unterstützt. Wer daher das Eintippen komplizierter Befehle vermeiden möchte, kann dies mit Hilfe des kostenlosen DISM GUI tun.

    PXE Boot Free: PC über das Netzwerk starten

    Ablauf eines PXE-StartvorgangsAomei Technology ver­öffent­lichte einen kosten­losen PXE-Server, der sich durch seine einfache Bedienung auszeichnet. Er eignet sich daher besonders für das Starten von Windows PE für das Trouble­shooting oder das Bare Metal Recovery von einem Backup. Die fehlenden Konfigu­rations­möglich­keiten verhindern den Ausschluss bestimmter Clients.

    USB-Speichergeräte sicher auswerfen mit kostenlosen Tools

    Hardware sicher entfernenWindows kann USB-Sticks und andere portable Speichermedien bekanntlich mit den eigenen Mitteln entfernen. Allerdings sind sie relativ umständlich zu nutzen und scheitern, wenn Prozesse auf das betreffende Laufwerk zugreifen. Freie Tools wie Dev Eject sind hier flexibler und bieten zudem weitergehende Features.

    Storage-Performance messen mit dem kostenlosen DiskSpd von Microsoft

    Besonders bei I/O-intensiven Anwendungen kann die Kommunikation mit Storage-Systemen zum Nadelöhr werden. DiskSpd ist in der Lage, verschiedene Workloads zu simulieren und zu überprüfen, ob die Leistung von Speichersystemen dafür ausreicht.

    Seiten