Tipps & Tools

    Group Policy Analyzer 3.1: Support für deutsche ADML und Central Store

    GPO Filter in Policy AnalyzerMicrosoft veröffent­lichte Anfang 2016 den kosten­losen Policy Analyzer, mit dem sich Än­der­ungen in Grup­pen­richt­linien nach­ver­folgen und Kon­flikte zwischen GPOs auf­spüren lassen. Die erste Aus­führung zeigte aber noch einige Defi­zite, die nun die Version 3.1 teil­weise ausbügelt.

    VMDK, VHDX, VDI: Virtuelle Disks konvertieren mit qemu-img für Windows

    Virtuelle Laufwerke konvertierenAuch wenn VMware und Microsoft die x86-Virtu­ali­sierung dominieren, so gibt es trotz­dem noch mehrere Formate für virtuelle Laufwerke. Sie muss man meist kon­ver­tieren, wenn man VMs auf einen anderen Hyper­visor über­tragen will. Das kosten­lose Qemu-img erledigt diesen Job.

    Test: Microsoft-Updates und Patches von Drittherstellern mit Desktop Central verteilen

    Patch-Management mit Desktop Central von ManageEngineDesktop Central von ManageEngine ist ein mäch­tiges Tool für die Ver­waltung von PCs und Mobil­geräten. Zu seinen Features gehört ein Patch-Manage­ment, mit dem sich nicht nur das OS, sondern auch zahl­reiche Anwendungen aktua­lisieren lassen. Dazu zählen etwa Adobe Flash und Reader, Firefox oder Citrix Receiver.*

    Ordner "Alle Nachrichten" aus Google Mail in Outlook 2013 anzeigen

    Ordner "Alle Nachrichten" in Google MailMicrosofts Outlook lässt sich auch als Client für Google Mail ein­setzen. Die mit Hilfe von Labels kate­gori­sierten Mails und die vorgegebene Ordner­struktur kann man dann mit Hilfe von IMAP abon­nieren und ein­blenden. Bloß bei der Über­sicht über alle archi­vierten Mails klappt das nicht automatisch.

    Benutzername auf Anmeldebildschirm und bei Computersperre nicht anzeigen

    Windows-Anmeldung für letzten angemeldeten BenutzerDas Verhalten des Anmelde­bild­schirms beim Login eines Benutzers oder beim Ent­sper­ren einer Sitzung lässt sich mit Einstel­lungen der Gruppen­richt­linien ändern. So kann man etwa den Namen des zuletzt einge­loggten Users ausblenden.

    Server- und VM-Laufwerke überwachen mit dem kostenlosen Disk Monitor

    Free Disk MonitorManageEngine erweiterte sein Angebot an kosten­losen Tools um Free Disk Monitor. Es liefert die wich­tigsten Kenn­zahlen zur Aus­lastung von physika­lischen und virtu­ellen Lauf­werken. Als Ziel­systeme unter­stützt es Windows, Hyper-V und VMware vSphere.

    Terminal-Server und virtuelle Desktops abspecken mit VMware OS Optimization Tool

    VMware OS Optimization ToolBei den Terminal-Services und vir­tuellen Desktops teilen sich mehrere User die Ressourcen eines Rechners. Je weniger davon sie ver­brauchen, umso leichter lässt sich eine hohe Dichte an Sessions oder Desktops erzielen. Das OS Optimization Tool magert Windows für diesen Zweck ab.

    Langsame Windows-Anmeldung: Ursachen finden mit VMware Logon Monitor

    VMware Labs Logon MonitorDie VMware Labs veröffent­lichten ein kosten­loses Tool, das alle wesent­lichen Systema­ktivitäten während des Anmelde­vorgangs proto­kolliert und mit einem Zeit­stempel versieht. Damit hilft es Admini­stratoren beim Trouble­shooting von langen Login-Zeiten.

    Microsoft Update-Katalog: Download funktioniert nicht

    Microsoft Update KatalogNeben Windows Update oder WSUS kann man Hot­fixes, Treiber und Updates via Browser direkt von Microsoft beziehen. Dafür vorge­sehen ist der Update Catalog, der einer­seits zwar den komfor­tablen Batch-Download mehrerer Updates unter­stützt, dabei aber nicht mehr zeit­gemäße Anfor­derungen stellt.

    Statt DISM und SIM: Windows-Images bearbeiten mit NTLite

    About NTLiteDas Windows ADK enthält alle Tools, mit denen sich die wesentlichen Aufgaben des Image-Managements bewältigen lassen. Sie sind jedoch nicht komfortabel und man muss mehrere  von ihnen nutzen, um ein Abbild für das Deployment vorzubereiten. Das kostenlose NTLite vereinigt alle wichtigen Funktionen unter einer grafischen Oberfläche.

    Mobile Datenverbindung über WLAN freigeben in Windows 10

    Mobiler Hotspot im Info-Center von Windows 10Zu den Neuerungen von Windows 10 gehört eine Funktion namens Mobiler Hotspot, über die man relativ einfach eine Mobilfunk­verbindung für andere Geräte freigeben kann. Für diese erscheint der Windows-PC dann als WLAN-Access-Point.

    Seiten