Group Policy Log View: Fehler bei GPO-Ausführung finden

    Wenn Gruppenrichtlinien nicht zu den erwarteten Ergebnissen führen, kann die Ursachenforschung oft schwierig sein. Neben den Bordmitteln von Windows wie gpresult hilft das kostenlose Group Policy Log View beim Troubleshooting.

    Die in die Gruppenrichtlinienverwaltung eingebauten Reporting-Funktionen sowie das Kommandozeilen-Tool gpresult greifen auf Datenbestände zurück, die während der Ausführung von GPOs gesammelt werden. Diese Tools informieren unter anderem über Konflikte zwischen GPOs, zugewiesene Werte für bestimmte Einstellungen oder darüber, warum GPOs nicht angewandt wurden.

    GPO-Fehler im Eventlog

    Wenn Fehler bei der Ausführung von GPOs auftreten, dann führt dies auch zu Einträgen im Eventlog. Diese muss man normalerweise separat über die Ereignisanzeige einsehen. Da die Filterung der GPO-bezogenen Ereignisse eher umständlich ist, springt hier Group Policy Log View ein.

    Die HTML-Ausgabe der Eventlog-Einträge für die Gruppenrichtlinien.

    Das Tool extrahiert die entsprechenden Events und speichert sie wahlweise in den Formaten Fließtext, HTML oder XML. Standard ist das Textformat, HTML und XML erzeugt man über die Schalter -h und -x, wobei man zusätzlich über den Parameter -o den Namen der Datei angeben muss, in die der Output gespeichert werden soll.

    Echtzeit-Monitoring

    Das zweite wesentliche Feature von Group Policy Log View ist die Echtzeitüberwachung der GPO-Ausführung. Startet man es mit dem Schalter -m (für Monitoring), dann kehrt die Eingabeaufforderung nicht mehr zum Prompt zurück, vielmehr wartet das Programm auf GPO-Ereignisse und gibt diese sofort auf den Bildschirm aus.

    Group Policy Log View im Monitoring-Modus

    Die Option kombiniert man für die Fehlersuche idealerweise mit gpupdate, so dass man die Aktualisierung der Gruppenrichtlinien erzwingen und sofort deren Ausführung beobachten kann. Wenn in diesem Modus die Anzeige der ID die ohnehin unübersichtliche Darstellung beeinträchtigt, kann man diese mit dem Schalter -n ausblenden.

    Systemvoraussetzungen und Verfügbarkeit

    Group Policy Log View muss mit administrativen Rechten ausgeführt werden. Als Betriebssystem wird offiziell Vista vorausgesetzt, aber es läuft auch problemlos unter Windows 7/8. Es kann kostenlos von Microsofts Website heruntergeladen werden.

    Keine Kommentare