Keine Windows-DVD? Installationsmedium mit Creation Tool erstellen

    Wenn auf PCs eine OEM-Version von Windows vorinstalliert ist, dann gehört in der Regel nur eine Wiederherstellungs-DVD, aber kein Installations­medium zum Lieferumfang. Dieses kann man für Windows 8.1 mit Hilfe eines Microsoft-Tools online abrufen.

    Das Problem der fehlenden Installations-DVD stellt sich nicht, wenn man Windows über eine Volumenlizenz erwirbt. In diesem Fall kann man die Medien von der entsprechenden Microsoft-Website herunterladen und hat das Recht, das Image auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen (Re-Imaging-Recht). Vermeidet man dagegen das Update auf eine Volumenlizenz und belässt es bei der OEM-Version, dann kann man nun die Installationsdateien über das Media Creation Tool bekommen.

    Die englische Version des Tools kann auch deutsche Installationsmedien erstellen.

    Sein Einsatz ist denkbar einfach: Wenn man es nach dem Download startet, erwartet es Informationen zur Sprache, Edition und Architektur (32 versus 64 Bit). Im nächsten Schritt kann man entscheiden, ob man die Dateien in einem ISO-Abbild oder auf einem USB-Stick speichern möchte.

    Das Installation Media Creation Tool erzeugt bei Bedarf einen bootfähigen USB-Stick.

    Abweichende deutsche Version

    Ruft man die entsprechende deutsche Web-Seite auf, dann erhält man ein anderes und einfacheres Tool. Es kann die Installations­dateien nicht auf einen bootfähigen USB-Stick übertragen und fragt zudem im ersten Schritt nach dem Windows-Lizenzschlüssel. Aus diesem ermittelt es die Edition, die zu installieren man berechtigt ist.

    Die deutsche Version des Programms verlangt beim Start einen Lizenzschlüssel.

    Nachdem das englischsprachige Media Creation Tool in der Lage ist, auch deutsche Installationsmedien zu erzeugen, wird man dieses verwenden, wenn man dessen zusätzliche Funktionen benötigt.

    1 Kommentar

    Bild von Heiko Emker
    Heiko Emker sagt:
    14. November 2014 - 11:12

    Sehr geehrter Herr Sommergut,

    erst einmal herzlichen Dank für Ihre vielen guten Tipps.

    Eine Frage zu Ihrem heutigen Thema bleibt noch offen, funktioniert die Erstellung eines Installationsmedium auch für ein Windows 8.1, dass durch ein Update von Windows 8.0, über den Windows-Store erstellt wurde?
    Da gibt es keinen Produktschlüssel für Windows 8.1, nur einen für Windows 8.0!

    Danke für Ihre Bemühungen.
    Mit freundlichne Grüßen
    Heiko Emker.