Microsoft Fix it Portable: PC-Diagnose vom USB-Stick

    Microsoft Fix it ist ein Online-Service, der Anwendern bei der Behebung von PC-Problemen helfen soll. Er bietet eine Kombination aus einem Expertensystem, das Probleme durch Fragen eingrenzt, sowie aus Tools zur automatischen Reparatur von Windows-Gebrechen. Microsoft hat nun eine kostenlose offline-fähige Version des Tools veröffentlicht.

    Die portable Version des Trouble-Shooting-Tools ist besonders dann von Vorteil, wenn der PC aufgrund technischer Probleme oder aus anderen Gründen keine Verbindung zum Internet hat. In diesen Fällen ist die Web-Version offensichtlich nutzlos. Fix it Portable deckt allerdings nicht den vollen Funktionsumfang der Online-Version ab, die auch Programme wie Office oder Consumer-Geräte wie Xbox berücksichtigt.

    Nur Reparatur-Werkzeuge lokal

    Die portable Version hält zwar lokale Kopien der Reparatur-Werkzeuge vor, verweist bei den Hilfetexten zur Diagnose von Problemen jedoch auf die Microsofts Website, so dass bei fehlender Netzwerkanbindung nur die Assistenten zur Behebung von Fehlern verfügbar sind.

    Die portable Version von Microsoft Fix it enthält lokale Kopien der Troubleshooting-Tools.

    Die Einrichtung eines USB-Sticks mit den Fix-it-Tools verläuft weitgehend ohne Intervention des Benutzers. Nach dem Download der nur 340K großen MicrosoftFixit-portable.exe lädt diese nach dem Start automatisch alle benötigten Dateien auf den ausgewählten USB-Datenträger. Dabei reicht auch ein Stick mit wenig Kapazität, weil Fix it Portable nur ca. 30MB benötigt. Vom mobilen Datenträger lassen sich die Tools auf jedem PC ohne Installation ausführen.

    Die primäre Zielgruppe für Fix it sind private Anwender, allerdings kann das Support-Tool auch IT-Pros bei der Lösung gängiger Windows-Probleme wie bei Schwierigkeiten mit Druckern oder Netzverbindungen helfen.

    2 Kommentare

    Bild von Günther Kettler
    Günther Kettler sagt:
    13. Juni 2016 - 1:30

    Microsoft fix it portable.exe bzw. MicrosoftAudioRecording.RNP.Run.EXE läd Tool nicht vom
    Microsoft Server. Ladevorgang wird nach ca. 50% abgebrochen.
    Mein System ist W7 64bit.

    Bild von Gerd
    Gerd sagt:
    28. Juli 2016 - 10:41

    Bei mir funktioniert das Tool auch nicht !!!
    Der Downloadvorgang bricht bei mir schon bei etwa 10% ab.