NotMyFault – Systemfehler erzeugen

    NotMyFault – Systemfehler erzeugenInwiefern sich die Vorkehrungen gegen diverse System- und Netzwerkprobleme als ausreichend bewähren, erfährt man in der Regel erst, wenn ein solches Problem eintritt. Administratoren, die Systemfehler künstlich erzeugen wollen, benötigen dazu ein Tool wie etwa NotMyFault von Mark Russinovich.

    Es gehört nicht zur Sysinternals-Suite und besitzt im TechNet keine Feature-Webseite, sondern nur einen Link zum direkten Download.

    Systemfehler und Bluescreen absichtlich erzeugen

    Dieser NotMyFault-Prozess kann nicht mehr beendet werdenDas Tool gehört zum im weiteren Sinne zu Crash-Analyse-Kapitel des Buches „Windows Internals“ von Mark Russinovich und David A. Salomon. Doch auch außerhalb dieses Buches finden sich Beispiele zu dessen Anwendung im Web, wie etwa hier, wo der Autor per „Treiberfehler“ einen nicht beendbaren Prozess erzeugt. Andere Beispiele sind selbsterklärend, wie etwa die erste Option der Erzeugung des recht bekannten Bluescreens „IRQL not less or equal“.

    Wichtig ist es, im Hinterkopf zu behalten, dass im Gegensatz zu Sysinternals Bluescreen-Bildschirmschoner hier keine kritischen Systemzustände simuliert, sondern per Treiber wirklich erzeugt werden.

    Keine Kommentare