Pre-Install Check Script: Systeme auf Eignung für vCenter 5.1 prüfen

    Die VMware Labs veröffentlichten ein kostenloses PowerShell-Script, das vorhandene IT-Umgebungen auf ihre Eignung für vSphere 5.1 prüft. Dabei untersucht es vor allem Betriebssysteme und Active Directory auf mögliche Fehlkonfigurationen.

    Das Pre-Install Check Script von VMware dient dem gleichen Zweck wie Microsofts MAP Toolkit, allerdings mit dem Unterschied, dass dieses weit mächtiger ist als das PowerShell-Script von VMware. Es prüft zum Beispiel keine Hardware-Voraussetzungen, sondern beschränkt seine Untersuchung auf die Konfiguration von Windows Server und Active Directory.

    Das Pre-Install Check Script erstellt einen Report, der bei der Korrektur gefundener Fehlkonfigurationen helfen soll.

    Wesentliches Anliegen des Tools ist es daher, eine reibungslose Installation von vCenter Server zu gewährleisten und möglichen Problemen bei Single-Sign-on vorzubeugen. Daher prüft es folgende Komponenten und Funktionen:

    • Betriebssysteme
    • Active Directory Domänen
    • Active Directory Forests
    • Time Synchronization
    • Domain Name System (DNS)
    • IP-Ports
    • Domain Controller
    • vCenter Server Authentication

    Das Pre-Install Check Script erstellt einen grafischen Report und liefert die Ergebnisse zudem in reiner Textform. Er enthält Informationen, die bei der Beseitigung erkannter Fehlkonfigurationen helfen soll.

    Die Software setzt Windows Server ab der Version 2003, das .NET-Framework 3.5 oder höher, mindestens PowerShell 2.0 für x64 sowie PowerCLI 5.1 voraus. Es kann von der Website der VMware Labs heruntergeladen werden.

    Keine Kommentare