Text ohne Formatierung aus der Zwischenablage einfügen mit PureText

    Die Tastenkombination STRG + V fügt bekanntlich den Inhalt der Zwischenablage inklusive aller Formatierungen in die Anwendung im Vordergrund ein, ausgenommen es handelt sich dabei um einen reinen Klartexteditor. Dieses Verhalten ist oft unerwünscht und erfordert Zwischenschritte, um die Formatierungen loszuwerden. Das kostenlose PureText vereinfacht die Übernahme des bloßen Inhalts.

    Ein typischer Workaround, um unnötige Formatierungen zu eliminieren, besteht darin, dass man Rich Text in Notepad übernimmt, der nur in der Lage ist, den reinen Text aufzunehmen, und von dort kopiert man ihn in die gewünschte Anwendung.

    Beliebige Tastenkombination für das Einfügen von Text

    Der vorgegebene Hotkey von PureText lässt sich auf Wunsch verändern.PureText kürzt dieses Verfahren ab, indem es einen Hotkey definiert, der nur den gereinigten Text in das Fenster im Vordergrund einfügt. Standardmäßig ist diese Aktion mit der Tastenkombination Windows + V belegt, sie kann aber fast beliebig umdefiniert werden.

    Alternativ bietet die Software die Möglichkeit, aus dem Kontextmenü des Icons, das sich im System Tray einnistet, den Befehl Convert to Text auszuführen. In diesem Fall wird der vorhandene Inhalt der Zwischenablage in reinen Fließtext umgewandelt, der sich dann mit STRG + V einfügen lässt.

    Kein Filter für HTML-Tags

    Die Reinigungsprozedur von PureText hat keinen Einfluss auf Formatierungen, die durch Zeilenvorschübe oder Tabs zustande kommen. Es ist auch nicht geeignet, um HTML-Markup auszufiltern, entfernt aber Formatierungen von Texten, die aus Web-Seiten kopiert wurden.

    Die Software besteht nur aus einer .exe-Datei und muss nicht installiert werden. Sie lässt sich so einrichten, dass sie beim Start von Windows automatisch geladen wird.

    Keine Kommentare