Weblog von Wolfgang Sommergut

    WSUS-Speicherplatz zurückgewinnen: Alte und ersetzte Updates löschen

    WSUS mit PowerShell verwaltenAbhängig von den Produkten und Klassifi­zierungen, für die man Updates bezieht, kann sich WSUS zu einem Speicher­fresser aus­wachsen. Ein manuelles Auf­räumen ist dann zu auf­wändig, und der Assi­stent für die Server­bereinigung erweist sich als zahnlos. Ein Script von der TechNet-Gallery räumt gründlich auf.

    BAYOOSOFT Berechtigungsaudit: Vollständige Analyse aller Zugriffsrechte auf Dateien und Verzeichnisse

    BAYOOSOFT BerechtigungsauditEin plan­volles Management von Datei­berech­tigungen schützt sen­sible Infor­mationen gegen unbe­fugten Zugriff. Die Praxis sieht in vielen Firmen aber meist anders aus, wenn der Über­blick über jahre­lang gewachsene Struk­turen verloren geht. Ein Tools-gestützter Service von BAYOOSOFT hilft beim Auf­räumen.

    Update-Status von Windows 10 überwachen mit dem kostenlosen Microsoft Update Compliance

    Microsoft Update ComplianceDas zügige Ein­spielen von Updates gehört zu den wichtigsten Maß­nahmen, um die Sicher­heit von PCs zu gewähr­leisten. Die Bord­mittel von Windows enthalten keine Tools, die dem Admin einen Überblick über den Patch-Stand aller Rechner im Netz­werk gibt. Diese Auf­gabe erfüllt jedoch das Azure-basierte Update Compliance.

    Daten deduplizieren unter Windows Server

    Dedup von Office-DateienNeben der Kompri­mierung ist die Dedup­lizierung eine der von Windows Server unter­stützten Techniken zur Redu­zierung des Speicher­verbrauchs. Besonders ge­eignet ist das Feature für File-Server. Es lässt sich über den Server Manager akti­vieren und konfi­gurieren. Mehr Optionen bietet hier wieder PowerShell.

    baramundi Management Suite 2020 R2: Inventarisierung von Windows-Updates, iOS User Enrollment, automatische BitLocker-Entsperrung

    BitLocker verwalten mit Defense Control der bMSIm Rahmen ihres halb­jährl­ichen Release-Zyklus veröffent­licht die baramundi Software AG die Version 2020 R2 ihrer UEM-Lösung. Zu den Neuerungen zählen ein Invertory für das Patch-Management, die Unter­stützung eines neuen iOS-Verwaltungs­modus sowie die auto­matische BitLocker-Entsperrung in sicheren Netzen.

    Sechs neue Gruppenrichtlinien für Windows 10 20H2, alle Einstellungen als Excel-Tabelle

    Teaser-Bild für GPOAufgrund der überschaubaren Neuerungen von Windows 10 20H2 erhält es nur wenige zusätz­liche GPO-Einstellungen. Die vorläufige Security Baseline dokumentiert vier, aber tatsächlich sind es mehr. Der Schwe­rpunkt liegt auf Optionen für den Datenschutz. Nach längerer Zeit wieder verfügbar ist die Referenz als Excel-Tabelle.

    Docker Container mit Windows Admin Center erstellen, ausführen und verwalten

    Container-Tool im Windows Admin CenterDie Version 2009 von Windows Admin Center (WAC) brachte auch ein Update der Container-Extension, mit der sich das Container-Feature auf einem Host instal­lieren lässt. Darüber hinaus kann man damit Images er­stellen und auf dieser Basis Container aus­führen. Hinzu kommt ein ein­faches Monitoring.

    Geplante Aufgaben auf andere Rechner übertragen mit PowerShell

    Geplante Aufgaben mit PowerShell bearbeitenWenn man eigene geplante Auf­gaben auf einen neuen Rechner migrieren will, dann bietet die grafische Aufgaben­planung dafür eine Import- und Export­funktion. Diese funktioniert aber immer nur für eine einzelne Task. PowerShell ist hier flexibler, hält aber ein paar Fall­stricke bereit.

    Web-Suche in Windows 10 deaktivieren (mit Gruppenrichtlinien)

    Web-Suche über das Suchfeld in der TaskleisteWenn man einen Suchbegriff in das Eingabe­feld der Task­leiste eintippt, dann ergänzt Windows 10 die lokalen Ergeb­nisse mit solchen aus dem Web. Wenn man das als störend empfindet, dann kann man das Feature deaktivieren. Aller­dings hat Microsoft die ent­sprechende Ein­stellung mehr­fach geändert, zuletzt im Release 2004.

    Hyper-V-Cluster erstellen mit dem Windows Admin Center

    Windows-Cluster in WAC erstellenSeit dem Herbst 2019 gibt es das Cluster Creation Tool als Er­weiterung für das Windows Admin Center (WAC). Damit lassen sich Failover-Cluster auf Basis von Windows Server über einen Wizard erstellen. Dies ver­einfacht die Auf­gabe zwar, aber ganz ohne Probleme und vollständig ist das Tool nicht.

    Seiten